Arbeitskosten

Deutschland wird teurer

Köln. Eine Arbeitsstunde hat die deutsche Industrie 2011 durchschnittlich 35,66 Euro gekostet, 3,5 Prozent mehr als 2010. „Die etablierte ausländische Konkurrenz war im Schnitt ein Sechstel günstiger und wurde nur um 2,2 Prozent teurer“, so Christoph Schröder vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). EU-Sozialkommissar Laszlo Andor hatte gefordert, die Schuldenkrise auch durch höhere Löhne in Deutschland zu bekämpfen.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang