Wachstum

Deutschland weiter stark

Wiesbaden/Luxemburg. Während wichtige Handelspartner weiter mit einer Rezession kämpfen, wächst Deutschland stärker als erwartet: Um preisbereinigt 0,5 Prozent lag die Wirtschaftsleistung im ersten Vierteljahr 2012 höher als im letzten Vierteljahr 2011. Dagegen hat sie in Frankreich stagniert; in den Niederlanden, Spanien und Italien ist sie gesunken. In diese vier Länder geht ein Viertel unseres Exports.


Artikelfunktionen


'' Zum Anfang