Deutlich weniger Milchbauern

Düsseldorf. Wegen des Preisverfalls bei der Milch im letzten Jahr haben allein seit Mai 2016 mehr als 500 Bauern in NRW ihre Kuhhaltung aufgegeben. Die Zahl der Betriebe sank um 8 Prozent auf 5.900, so das Statistische Landesamt. Die Gesamtzahl der Milchkühe ging um 2 Prozent auf 416.400 zurück, im Schnitt hat jeder Betrieb 70 Tiere. Die meisten Milchkühe gibt es im Kreis Kleve (56.600). Übrigens: Die am weitesten verbreitete Kuhrasse in NRW ist die „Holstein-Schwarzbunte“.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang