RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Ostdeutsche Chemie weniger stark

Chemie stellt viele Ausbildungsplätze

Wiesbaden. Gleich 9.417 neue Lehrstellen hat die Chemie-Industrie im vergangenen Jahr angeboten. Damit ist die Zahl der Ausbildungsplätze konstant hoch, und die Vorgabe des Tarifvertrags „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ von 9.200 Plätzen wurde deutlich übertroffen. Allerdings sind die Zahlen nicht in allen Bundesländern gestiegen: Firmen in der ostdeutschen Chemie-Industrie bieten mit 629 Stellen weniger Ausbildungsplätze an (645 in 2016). 


Schlagwörter: Chemie Ausbildung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang