Fahrerassistenzsystem

Busse erkennen Hindernisse

Stuttgart. Daimler will nach Lastwagen auch Busse mit Fahrerassistenzsystemen ausstatten. Anfang des nächsten Jahrzehnts wolle man damit in Serie gehen, kündigte der Konzern an. Die Systeme werden zunächst nur die Spur halten, Hindernisse erkennen und mit Ampeln kommunizieren. Bis 2020 will Daimler 200 Millionen Euro in die Entwicklung seiner Busse stecken.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang