Forschung

Biegsame Biofaser

Potsdam. Forscher des Fraunhofer-Instituts für angewandte Polymerforschung in Potsdam entwickeln Biofasern aus dem Seidenprotein der Florfliege. Die befestigt ihre Eier mithilfe solcher Fäden an Blättern. Die Biofaser ist sehr biegsam und könnte in Leichtbaukunststoffen oder als Beschichtung von Medizin-Implantaten verwendet werden.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang