Betuwe-Linie

Betuwe-Linie: Ausbau gestartet

Oberhausen. Seit Jahrzehnten geplant, 73 Kilometer lang, 1,5 Milliarden Euro teuer: Kürzlich erfolgte der Spatenstich zum dreigleisigen Ausbau der ­„Betuwe-Linie“ zwischen Oberhausen und Emmerich. Die Strecke ist Teil der gleichnamigen Hauptschlagader des Schienengüterverkehrs von und nach Rotterdam. Im Zuge der Arbeiten werden auch 47 Brücken neu oder umgebaut sowie 55 Bahnübergänge beseitigt. Die Niederländer haben ihren Abschnitt der  ­Betuwe-Linie bereits fertig.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang