Finanz-Krise

Betriebe in der Klemme


Experten warnen: Banken sitzen auf ihrem Geld, statt Investoren Kredit zu geben

Die Krise an Amerikas Häusermarkt, faule Bank-Kredite in Milliardenhöhe – jetzt spüren wir die Folgen: Weil auch deutsche Banken Geld verloren haben, könnten bald Mittel für Investitionen  fehlen.

Betroffen sei „fast jeder zweite Unternehmer“, warnt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft. So viele hätten einer Umfrage zufolge „im Gespräch mit der Hausbank den Eindruck gewonnen, dass sie zurückhaltender vorgeht“.

Auch die Wirtschaftsauskunftei Creditreform berichtet von flächendeckenden „Schwierigkeiten, die Kredit-Konditionen zu halten oder überhaupt an Kredite heranzukommen“. Ralph Wiechers, Chefvolkswirt beim Maschinenbau-Verband VDMA, der zuletzt über Rekordgeschäfte berichtete: „Die Kredit-Klemme ist ein Thema für uns. Die Verunsicherung ist da.“

Mehr Gewinn – aber noch nicht genug

Wenn die Bank oder Sparkasse um die Ecke jetzt wirklich ängstlich wird und auf ihrem Geld sitzt, statt es auszuleihen, dann bringt das die Europäische Zentralbank in eine  Zwickmühle.

Die kann zwar den Leitzins senken, also der Kreditwirtschaft billigeres Geld zur Verfügung stellen. Aber sie verweist darauf, dass dies die Inflation anheizen dürfte. Zumal angesichts hoher  Forderungen in der Tarifrunde 2008 ohnehin eine „Lohn-Preis-Spirale“ drohe.

Trotz Finanzkrise werde bislang weiter kräftig investiert, sagt VDMA-Experte Wiechers: „Vieles ist von langer Hand geplant, das stoppt man nicht so einfach.“

Volker Treier, Chefvolkswirt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, macht auf einen anderen Aspekt aufmerksam: „Die Betriebe sind derzeit nicht mehr so stark auf Fremdmittel angewiesen wie noch vor einigen Jahren. Sie haben Eigenkapital angehäuft, weil sie wieder mehr Gewinn machen. Das zahlt sich jetzt aus.“

Dabei ist allerdings erst ein Teil des Weges geschafft, betont Treier. Im Vergleich zu den anderen führenden Industriestaaten sind deutsche Unternehmen in Sachen Eigenkapital nach wie vor schwach auf der Brust  (siehe Grafik). 

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang