Hightech im Kundendienst

Besserer Service für Tetrapak-Kunden

Foto: Werk

Lausanne. Der Verpackungskonzern Tetrapack setzt auf Hightech im Kundendienst: Servicetechniker vor Ort können sich per „Mixed-Reality-Headset“ (Foto) mit Spezialisten für bestimmte Fragen verbinden. Diese Experten verfolgen dann die Reparatur oder Wartung live, so Tetrapak – „selbst wenn die Maschine Tausende Kilometer entfernt steht“. So ließen sich teure Maschinenstillstände verkürzen. Der neue Service, auf der Hannover-Messe präsentiert, wird noch dieses Jahr in Europa erprobt.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang