Bildung

Bedrohte Sprachen

New York. Alle zwei Wochen geht der Menschheit eine Sprache oder Mundart verloren, berichtet die UN-Bildungsorganisation Unesco. Von den heute rund 6 000 aktiv verwendeten Sprachen sei die Hälfte vom Aussterben bedroht. In Deutschland gelten zurzeit 13 Sprachen als gefährdet, zum Beispiel Sorbisch, Jiddisch und Nordfriesisch.


Artikelfunktionen


Schlagwörter: Ausbildung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang