Moment mal!

Bayern wird wieder Meister: Und (fast) keinen scheint’s zu stören

Nummer 1: Bayern-Keeper Manuel Neuer in Aktion. Foto: dpa

Konkurrenz belebt das Geschäft – bei Bayern München lacht man sich dieser Tage über solche Kalenderweisheiten bestimmt scheckig. Zweifelt schließlich kaum jemand daran, dass die Bayern auch in diesem Jahr wieder souverän die Schale holen – zum vierten Mal in Folge.

Liga-intern sind die Münchner also offensichtlich konkurrenzlos – es droht fast Langeweile. Umso bemerkenswerter daher: Das Bundesliga-Geschäft läuft trotzdem rund. Und wie! Einer aktuellen Studie der Unternehmensberater von McKinsey zufolge gehen hierzulande mittlerweile 110.000 Vollzeitarbeitsplätze auf den Profifußball zurück. 40.000 mehr als noch 2008! Und die Wertschöpfung der Ballzauberei kletterte im gleichen Zeitraum um 55 Prozent auf jetzt 8 Milliarden Euro!

Belebt im Fußball also tatsächlich Langeweile das Geschäft? Okay, die These wäre wohl etwas sehr steil. Wahrscheinlicher ist da, dass die 17 übrigen Bundesligisten und deren Fans Woche für Woche auf eine andere Kalenderweisheit vertrauen: Die Hoffnung stirbt zuletzt …


Weitere ungewöhnliche Wirtschaftsthemen:

Unter dem Motto „Moment mal!“ greift AKTIVonline regelmäßig Themen auf, die Spaß machen und zum Nachdenken anregen sollen. Einige gesammelte Beiträge lesen Sie hier. Viel Vergnügen beim Stöbern!

aktualisiert am 11.12.2017

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang