Leipzig

Aus Alt mach Neu


Schicke Fassade: Mit privatem Engagement gegen den Verfall von Altbauten. Foto: fotolia

Auf der einen Seite bröckelnde, verfallende Altbauten. Auf der anderen ein wachsendes Interesse an Wohneigentum mitten in der Stadt. In Leipzig bringt ein cleveres Modell zur Stadtentwicklung beides zusammen: die Selbstnutzer-Initiative.

„Potenzielle Bauherren schließen sich bei uns zu einer Baugruppe zusammen und sanieren als gemeinsame Eigentümer Gründerzeithäuser“, erklärt Ute Scheffen vom „Leipziger Selbstnutzer Kompetenzzentrum“.

Rund 430 Leipziger Familien haben mittlerweile über 75 Millionen Euro investiert. Auch hässliche Baulücken konnten in der sächsischen Metropole geschlossen werden.

Vorteil für Leipzig: Prächtig sanierte Stadthäuser und ein aufpoliertes Stadtbild ohne großen Einsatz kommunaler Finanzmittel.

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang