„Jugend forscht“

Auf zum Finale!

Foto: BOSCH

Stuttgart. 17 junge Wissenschaftler aus Baden-Württemberg haben sich bei „Jugend forscht“ den Landessieg gesichert. Im Fach Chemie gewannen Johannes Waller (17, links) und Philipp Kessler (16) aus Stuttgart. Sie bauten ein Gerät, mit dem es gelingt, den Nachweis von Aldehyden (Fehling-Probe) zu erklären. Im Mai geht es nach Erlangen zum Bundesfinale.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang