Streit um die Höhe des Festzuschlages für Medikamente

Apotheker wollen pro Packung mehr verdienen


Düsseldorf. Der Streit zwischen den Apothekern und der Bundesregierung nimmt an Schärfe zu. Es geht darum, wie viel Geld ein Apotheker an jedem verschriebenen Medikament verdienen soll.

Zurzeit sind es 8,10 Euro, die von den Krankenkassen je Packung draufgeschlagen werden. Diese Pauschale, die von der Bundesregierung festgesetzt wird, will Gesundheitsminister Daniel Bahr um 25 Cent erhöhen.

Doch Heinz-Günter Wolf, Präsident der Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände, nennt das Angebot „einen Schlag ins Gesicht“.

Zwar würde die Erhöhung den Apothekern im Jahr rund 190 Millionen Euro zusätzlich bringen. Das aber, so Wolf, sei viel zu wenig. Schließlich sei das Honorar seit acht Jahren nicht mehr gestiegen, im Gegensatz zu den Ausgaben. So lägen allein die Personalkosten um 29 Prozent höher als 2004. Deshalb fordert der Verband rund 700 Millionen Euro mehr im Jahr. Pro Medikament würde das einen Aufschlag um mehr als einen Euro bedeuten.

Versicherte müssen Kosten tragen

Was die Apotheker für erstrebenswert halten, findet Professor Justus Haucap fragwürdig. „Auf Dauer würden die Krankenkassen die zusätzlichen Kosten an die Beitragszahler weitergeben, zumindest teilweise“, so der Wissenschaftler, der als Mitglied der Monopol-Kommission die Bundesregierung in Wettbewerbsfragen berät.

Im Gespräch mit AKTIV kritisiert er das gesamte Finanzierungssystem: „Das Problem ist die staatlich festgelegte Vergütung. Da kommt kein Wettbewerb zustande.“

Die Gefahr eines Apothekensterbens, mit der immer wieder für höhere Honorare argumentiert wird, sieht Haucap nicht: „In Deutschland sind die Patienten gut versorgt. Unsere Nachbarn wie die Österreicher oder Holländer haben weniger Apotheken, und auch dort funktioniert die Versorgung.“

Ob sich der Gesundheitsminister mit seinen 25 Cent durchsetzt, entscheidet die Regierung in den nächsten Tagen.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang