Finanzen

71 Euro weniger Zinsen pro Kopf

München. Kredite sind billiger zu haben, aber aufs Ersparte gibt’s weniger Geld: Unter dem Strich haben die Deutschen letztes Jahr durch die historisch niedrigen Zinsen 5,8 Milliarden Euro verloren, so der neueste „Allianz Vermögensreport“. Das sind 71 Euro pro Kopf.

Die Europäische Zentralbank hält die Zinsen seit Jahren niedrig, um der Wirtschaft das Investieren zu erleichtern. Die Menschen im übrigen Euro-Raum profitieren davon. Sie wurden letztes Jahr im Durchschnitt um 134 Euro entlastet.


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang