Wissen & Wissenschaft

Was bringt uns die Industrie 4.0 in der Arbeitswelt? Wie wird der demografische Wandel Deutschland verändern? Und warum kann man mit Leder so gut Fenster putzen? Klare Antworten auf solche und viele weitere interessante und kniffelige Fragen gibt’s in dieser Rubrik.

Fluor: Es kommt in der Natur immer nur als Fluorid in Form von Mineralien vor.
Die Elemente des Periodensystems

Fluor – das Reaktivste

Wir kennen Fluor meist nur gebunden als Fluorid, etwa in Zahncreme und Salz. Aber eigentlich ist das reaktive Element ein farbloses Gas, das man aus Flussspat gewinnt. Wo es die Industrie benötigt? Schauen Sie mal!

mehr
Moment mal!

Frauenfußball: Fachkräfte mit Pferdeschwänzen

60.000 Fans bei einem Frauenspiel? In Spanien gibt’s das! Während kickende Damen mit Pferdeschwänzen da Hochkonjunktur haben, wird bei uns fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit gespielt. Das muss sich ändern!

mehr
Frischhaltefolie haftet schnell - und auch mal da, wo wir es gar nicht wollen.
Warum eigentlich...

... haftet Frischhaltefolie?

Frischhaltefolie ist spannend: Oft haftet der hauchdünne Kunststoff dort, wo wir es gar nicht wollen. Warum das so ist, erklärt Professor Christian Bonten, Leiter des Instituts für Kunststofftechnik der Uni Stuttgart.

mehr
Wenn überhaupt, abends nur mit eingeschaltetem Blaufilter surfen! Sonst wird man durch das grelle Licht hellwach und kann nicht schlafen.
Gesundheit

Schlechter Schlaf schadet – dem Körper und der Wirtschaft

Kaum geschlafen und morgens wie gerädert: Unausgeruhte Mitarbeiter schaden massiv ihrer Gesundheit. Und ihrem Arbeitgeber, weil sie häufiger fehlen. Einer Studie zufolge gehen in Deutschland so Milliarden-Summen verloren.

mehr
Genügsam: Die Pflanze gedeiht gut in trockener und heißer Umgebung.
Nachhaltig und biologisch abbaubar

Baumwolle: Von der flauschigen Faser leben weltweit 250 Millionen Menschen

2019 wird die Baumwollernte Rekordniveau erreichen: 27,3 Millionen Tonnen werden weltweit angebaut – unter unterschiedlichen Bedingungen. Ob die wirklich nachhaltig sind, wird man in Zukunft aus markierten Baumwollfasern herauslesen können.

mehr
Qualitätsprüfung: Regelmäßig werden in der Produktion Proben gezogen.
Schon gewusst...

... wozu man Methanol benötigt?

Es ist der am meisten produzierte Rohstoff der Welt: Methanol. Er steckt in Kraftstoffzusätzen, Kunststoffen, Leim und Reinigungsmitteln. Um was genau es sich handelt und wie man die Chemikalie herstellt, lesen Sie hier.

mehr
Testproduktion: Chemikerin Malke synthetisierte immer neue Kautschuk-Varianten.
Labor schlägt Natur

Fraunhofer-Forscher haben einen innovativen Kautschuk entwickelt

Beim Abrieb besser als Naturkautschuk – das ist der neue synthetische Kautschuk, den Fraunhofer-Wissenschaftler jetzt entwickelt haben. Sie analysierten dafür den Kautschuk von Löwenzahn bis ins letzte Molekül und bauten ihn nach.

mehr
Jutta Rump, Professorin für Personalmanagement in Ludwigshafen.
Roboter in der Chemie-Industrie

Wie Roboter Mitarbeiter unterstützen und entlasten

Röchling, BASF, Boehringer Ingelheim, Profine: Hier sind überall mechanische Helfer im Einsatz. Sie heben Schweres, erledigen monotone oder gefährliche Arbeit und sind dabei schnell und nahezu fehlerlos.

mehr
Im Werksteil Friesenheimer Insel des BASF-Verbundstandorts Ludwigshafen stehen 50 Tanks, die die Produktionsanlagen mit Einsatzstoffen versorgen. Auf seinem Kontrollgang im Tanklager hat der BASF-Mitarbeiter Dehset Karinca eine festgelegte Route. Auf dem Dach des Toluoltanks prüft er Dichtungen und wartet den Tank.
Sicherheit in der Chemiebranche

Wie sich Unfälle in der Chemie durch Prävention vermeiden lassen

Die Chemie gilt als eine der sichersten Branchen. Trotzdem gab es 2017 pro 1.000 Vollarbeiter 14,6 Unfälle. Das will die Berufsgenossenschaft BG RCI mit der Strategie „Vision Zero“ langfristig ändern.

mehr
Moment mal!

Warum das Paketboten-Bashing langsam nervt

Rund 3,5 Milliarden Mal klingelten Paketboten 2018 an der Haustür. Für die Fahrer ist die Paketflut purer Stress. Trotzdem finden die Mitarbeiter von DHL, Hermes und Co. mitunter Zeit für kreative Zustell-Lösungen ...

mehr
Silizium: Nebenbei auch Namensgeber des berühmten Silicon Valley in Kalifornien.
Die Elemente des Periodensystems

Die Basis: Silizium

Früher nutzte man Silizium zur Glas-Herstellung. Heute ist es die Basis für die Halbleitertechnik und damit für Computermikrochips, Transistoren und Solarzellen. Lesen Sie hier, worauf „Silicon Valley“ gründet.

mehr
Professor Christian Überall von der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen.
Industrie 4.0

Professor Überall: „Mittelstand ist gut gerüstet für Digitalisierung“

Weiterbildung und Gedankenaustausch: Darauf kommt es an auf dem Weg zur Digitalisierung, sagt Professor Christian Überall. aktiv sprach mit dem IT-Spezialisten von der Technischen Hochschulle Mittelhessen in Wetzlar.

mehr
Kennt sich aus: Museumsleiterin Claudia Freitag-Mair vor typischen Werkzeugen
Die Spargelzeit naht

Spargel: Im bayerischen Schrobenhausen hat das edle Gemüse ein eigenes Museum

Das können Besucher im Europäischen Spargelmuseum entdecken: Fürstliche Speisen an der barocken Tafel aus Porzellan, seltenes Spargelbesteck oder alte Kochbücher und außergewöhnliche Rezepte.

mehr
Das Periodensystem feiert 2019 Geburtstag: Es wird 150 Jahre alt.
Warum eigentlich ...

... gibt es eine Ordnung der Elemente?

Wir kennen es alle aus dem Chemieunterricht: das Periodensystem. Was es mit der cleveren Ordnung der Elemente auf sich hat, erklärt Chemielehrer Holger Fleischer vom Scheffold-Gymnasium Schwäbisch Gmünd.

mehr
Warum eigentlich...

...enthalten Sportler-Drinks Magnesium?

Magnesium kann der Körper nicht selber bilden. Weshalb wir den Mineralstoff aber dringend benötigen und wie wir ihn zu uns nehmen können, erklärt Thomas Eckert von Jungbunzlauer, Experte für Zusatzstoffe aus Ladenburg.

mehr
ePIN: Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml vor einem der Pollen-Messgeräte.
Hilfe bei Allergien

Erstes vollautomatisches Polleninformations-Netzwerk geht in Betrieb

Viele Menschen reagieren allergisch auf Blumen, Bäume oder Gräser. Für sie gibt es ab sofort in Bayern ein besonders genaues Warnsystem. Beim ePIN-System zählen Roboter in Echtzeit die Pollenkonzentration in der Luft.

mehr
Entspannt zum Ausflugsziel: Autofahren ist heute viel sicherer als früher. Die Zahl tödlicher Unfälle ist in den letzten Jahrzehnten immer weiter gesunken.
Mobilität

So machen Unternehmen aus Baden-Württemberg den Straßenverkehr sicherer

Airbags, die sich schon vor dem Crash entfalten, neue Assistenzsysteme und Unfallmeldestecker: Autohersteller und ihre Zulieferer lassen sich immer wieder Neues einfallen, um das Unfallrisiko zu minimieren.

mehr
Verkehr der Zukunft

Airbus entwickelt Luft-Taxi

Der CityAirbus ist ein Elektro-Flugzeug, das senkrecht starten und landen kann. Die Maschine soll zunächst von einem Piloten gesteuert werden. Aber auch ein autonom fliegendes Modell ist bereits in Planung.

mehr
Was Frauen alles stemmen

Beruf und Familie – Frauen sind locker zwei Stunden pro Tag länger beschäftigt als Männer

Alles im Griff? Acht von zehn Frauen sagen „Ja“. Kein Wunder. Arbeiten Mütter an Werktagen doch fast 16 Stunden. Denn neben dem Job wuppen sie auch noch Haushalt und Kinder. Hohe Erwartungen und Perfektionismus sind die Gründe.

mehr
Offene Werkstätte: Sechstklässler drehen vor dem Greenscreen ein Video.
Programmieren wie die Profis

Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe bereitet junge Menschen auf digitale Arbeitswelt vor

Deutschlands Industrie liegt bei der Digitalisierung vorne, doch die Schulen hinken bei der Ausstattung mit Computern hinterher. Die erste „Smart School“ Baden-Württembergs gehört zu den Ausnahmen. Wir haben sie besucht.

mehr
Kommt jetzt die Roller-Revolution?

E-Scooter: Tretroller mit Elektroantrieb könnten bald den Verkehr in Städten entlasten

Schneller als ein Auto, flexibler als ein Fahrrad: E-Scooter gelten als das nächste große Ding in Sachen urbaner Mobilität. Noch sind die Teile bei uns nicht zugelassen. Doch das dürfte sich schon bald ändern.

mehr
Stromversorgung wie bei der Eisenbahn

„eHighway“: Auf der Autobahn A1 entsteht Teststrecke mit Oberleitungen für Hybrid-Lkws

Das System verbindet bewährte Bahntechnik mit der Flexibilität des Lastwagens: Die A1 bei Lübeck wird zum eHighway. Mit Oberleitungen! Darunter fahren Hybrid-Lkws mit speziellem Stromabnehmer.

mehr
Enorm schnell: Meteorologe Franz Molé interpretiert die Wetterdaten. Foto: Roth
Meteorologie

Deutscher Wetterdienst: So entstehen die Vorhersagen

Ein Mega-Computer, eine nahezu lückenlose Infrastruktur und echte Profis: Das sind die Voraussetzungen für gute Wetterprognosen. Wie die Wirtschaft davon profitiert, lesen Sie hier.

mehr
Methylcellulose: Das feine Pulver steckt in sehr vielen Baumitteln. Foto: Sturm
Schon gewusst?

Methylcellulose, der Alleskönner auf dem Bau

Weltweit schießen Neubauten aus dem Boden. Da braucht man Methylcellulose, etwa von Dow aus Bitterfeld, als Verdickungs- und Bindemittel für Fliesenkleber, Spachtelmasse und Co. bis hin zu Gips- und Zementputz.

mehr
Sicherer Halt: Das Bohrloch wird später mit MÖrtel gefüllt. Foto: ADOBE STOCK
Warum eigentlich...

... helfen Chemie-Dübel beim Heimwerken?

Wer schwere Teile an der Hauswand befestigen möchte, muss sie gut verankern. Heimwerker wie Profis setzen bei Vordächern und Satellitenschüsseln auf „Chemie-Dübel“, wie sie die Fischerwerke in Waldbachtal herstellen.

mehr
Bild: Tomicek
IT-Sicherheit

Fiese Tricks: So zapfen Datendiebe die Mitarbeiter in Unternehmen an

Durch sogenanntes Social Engineering erleiden deutsche Firmen Milliarden-Schäden. Ein Experte für Internet-Kriminalität erklärt, was da abgeht – und wie man sich vor den Betrügern schützen kann.

mehr
Schniiiieeef: Taschentücher sind die Rettung bei laufender Nase. Foto: Adobe Stock
Warum eigentlich …

… verfärbt Schnupfen den Nasenschleim?

Jeder kennt das: Wenn man Schnupfen hat, verfärbt sich irgendwann der Nasenschleim. Er wird zuerst gelblich, im weiteren Verlauf manchmal grünlich. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

mehr