Wissen & Wissenschaft

Was bringt uns die Industrie 4.0 in der Arbeitswelt? Wie wird der demografische Wandel Deutschland verändern? Und warum kann man mit Leder so gut Fenster putzen? Klare Antworten auf solche und viele weitere interessante und kniffelige Fragen gibt’s in dieser Rubrik.

Kommt jetzt die Roller-Revolution?

E-Scooter: Tretroller mit Elektroantrieb könnten bald den Verkehr in Städten entlasten

Schneller als ein Auto, flexibler als ein Fahrrad: E-Scooter gelten als das nächste große Ding in Sachen urbaner Mobilität. Noch sind die Teile bei uns nicht zugelassen. Doch das dürfte sich schon bald ändern.

mehr
Stromversorgung wie bei der Eisenbahn

„eHighway“: Auf der Autobahn A1 entsteht Teststrecke mit Oberleitungen für Hybrid-Lkws

Das System verbindet bewährte Bahntechnik mit der Flexibilität des Lastwagens: Die A1 bei Lübeck wird zum eHighway. Mit Oberleitungen! Darunter fahren Hybrid-Lkws mit speziellem Stromabnehmer.

mehr
Enorm schnell: Meteorologe Franz Molé interpretiert die Wetterdaten. Foto: Roth
Meteorologie

Deutscher Wetterdienst: So entstehen die Vorhersagen

Ein Mega-Computer, eine nahezu lückenlose Infrastruktur und echte Profis: Das sind die Voraussetzungen für gute Wetterprognosen. Wie die Wirtschaft davon profitiert, lesen Sie hier.

mehr
Methylcellulose: Das feine Pulver steckt in sehr vielen Baumitteln. Foto: Sturm
Schon gewusst?

Methylcellulose, der Alleskönner auf dem Bau

Weltweit schießen Neubauten aus dem Boden. Da braucht man Methylcellulose, etwa von Dow aus Bitterfeld, als Verdickungs- und Bindemittel für Fliesenkleber, Spachtelmasse und Co. bis hin zu Gips- und Zementputz.

mehr
Sicherer Halt: Das Bohrloch wird später mit MÖrtel gefüllt. Foto: ADOBE STOCK
Warum eigentlich...

... helfen Chemie-Dübel beim Heimwerken?

Wer schwere Teile an der Hauswand befestigen möchte, muss sie gut verankern. Heimwerker wie Profis setzen bei Vordächern und Satellitenschüsseln auf „Chemie-Dübel“, wie sie die Fischerwerke in Waldbachtal herstellen.

mehr
Bild: Tomicek
IT-Sicherheit

Fiese Tricks: So zapfen Datendiebe die Mitarbeiter in Unternehmen an

Durch sogenanntes Social Engineering erleiden deutsche Firmen Milliarden-Schäden. Ein Experte für Internet-Kriminalität erklärt, was da abgeht – und wie man sich vor den Betrügern schützen kann.

mehr
Schniiiieeef: Taschentücher sind die Rettung bei laufender Nase. Foto: Adobe Stock
Warum eigentlich …

… verfärbt Schnupfen den Nasenschleim?

Jeder kennt das: Wenn man Schnupfen hat, verfärbt sich irgendwann der Nasenschleim. Er wird zuerst gelblich, im weiteren Verlauf manchmal grünlich. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

mehr
Tragfähig: Gleitschirme werden oft aus dem Amin-Abkömmling Nylon gefertigt. Foto: Adobe Stock
Schon gewusst …

… wo Amine uns überall im Alltag begegnen?

Sie bilden das Grundgerüst von Nylon. Sie finden sich in den wachaktiven Substanzen. Und sie dienen als Vorprodukte für Arzneiwirkstoffe – Amine. Jetzt haben Forscher der Uni Rostock für sie eine nachhaltige Synthese gefunden.

mehr
Überfordert: Manche haben ihre Ausgaben nicht im Griff. Foto: IW Medien
Private Finanzen

Interview: Bessere Bildung schützt vor Überschuldung

Den Überblick über die eigene finanzielle Lage zu behalten – das fällt manchen schwer. Gerade die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland verleitet zu Konsum, sodass die Zahl der Überschuldeten steigt.

mehr
Idyll: Auch Landgemeinden ziehen Menschen an, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Foto: Fotolia
Bevölkerungsentwicklung in Bayerns Kommunen

Studie zeigt: Wenn die Wirtschaft stark ist, ziehen die Menschen auch aufs Land

Die Metropolen platzen aus allen Nähten, während auf dem Land Häuser leer stehen. Stimmt zwar oft, muss aber nicht sein. Auch ländliche Regionen sind attraktiv, wenn dort die Industrie Arbeitsplätze bietet.

mehr
Was macht die Immunabwehr? Showroom-Besucher informieren sich über das Thema Gesundheit. Foto: Sturm
Gesundheit zum Anfassen

Showroom von Pharmakonzern Sanofi führt auf Entdeckungsreise durch den Körper

Rund 100.000-mal schlägt ein Menschenherz am Tag. 6.000 Liter Blut pumpt es in 24 Stunden durch das 100.000 Kilometer lange Gefäßsystem. Im Gesundheits-Showroom des Pharmakonzerns Sanofi in Berlin können Besucher jede Menge lernen.

mehr
Arbeiten, Einkaufen, Feiern

Weihnachten: Überraschende Fakten rund ums Fest

Vom Tannenbaumverkauf über die Ausgaben für Geschenke bis hin zum Weihnachtsgeld. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das Fest in Deutschland – und wie die Wirtschaft ihren Beitrag dazu leistet.

mehr
Labor: Michael Wagner bestückt einen Trockenschrank mit dem pulverförmigen Hydroxylapatit. Foto: Jan Hosan
So entstehen Innovationen

Budenheim entwickelt Beschichtungen für Implantate

Wir alle kennen Backpulver. Das kommt zum Beispiel von der Chemischen Fabrik Budenheim bei Mainz. Doch es ist ein alter Hut: Heute sind neue Ideen und Produkte gefragt – wie Beschichtungen für Implantate.

mehr
Bauer und Baum: Johann Killer, 57, bayerischer Waldbauer in der dritten Generation. Foto: Bodmer
Nach dem Dürre-Sommer

Wie geht es dem deutschen Wald?

Der Wald – ein deutscher Mythos. Sehnsuchtsort und Rohstofflieferant. Doch Experten schlagen Alarm: Der Klimawandel bedroht die grüne Pracht. Wir sind mit einem Waldbauern durchs Unterholz gestromert.

mehr
Glänzend: Managerin Laura Schied präsentiert die maritime Folie „Dolphin“. Foto: Sandro
Anti-Fouling

Folie von Renolit hält den Rumpf von Booten sauber

Skipper haben ein Problem: Wenn sie übers Meer fahren, lagern sich ungebetene Gäste wie Muscheln und Mikroorganismen am Boot fest – eine tonnenschwere Last. Dagegen hilft jetzt eine Anti-Fouling-Folie von Renolit.

mehr
Visionäre Idee: Die Bahn soll durch luftleere Röhren rasen. Foto: Hyperloop Transportation Technologies (HTT).
Logistik

Hyperloop-Pläne für Hamburgs Hafen

Die „Riesen-Rohrpost“, eine revolutionäre Idee von Tesla-Chef Elon Musk, könnte in der Hansestadt Wirklichkeit werden, wenn es nach der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) geht. Erste Verhandlungen laufen bereits.

mehr
Foto: Adobe Stock
Erlaubt oder verboten?

Zwölf Mythen und Wahrheiten rund ums Einkaufen im Laden

Darf man im Supermarkt eine lose Weintraube probieren – ohne zu fragen? Sind Plastiktüten gesetzlich kostenpflichtig? Umtausch nur gegen Kassenbon und im Originalkarton? Weitverbreitete Behauptungen im Rechtsexperten-Check.

mehr
Belastbarer Beweis: Am Tatort sichern Kriminalbeamte die Fingerabdrücke. Foto: Adobe Stocks
Warum eigentlich...

... hilft Sekundenkleber der Polizei?

Diebe wissen es längst: Wer am Tatort Fingerabdrücke hinterlässt, kann leicht überführt werden. Doch wie sichert die Polizei diese Spur? Zum Beispiel mit Sekundenkleber, erklärt Elke Scholl vom Klebstoffspezialisten Henkel.

mehr
1.500 Grad heiß: Im Drehrohrofen entstehen Pulver und Granulate. Foto: Werk
Schon gewusst ...

... was Drehrohröfen draufhaben?

Sie werden 1.500 Grad heiß: Drehrohröfen sind das Herzstück vieler Chemie-Produktionen. In ihnen werden Granulate und Pulver kalziniert, gesintert, gebrannt oder oxidiert. Wie zum Beispiel bei Ibu-tec in Thüringen.

mehr
Foto: Gossmann
Zündende Ideen für Gummi & Co.

Findige Köpfe wurden mit dem Förderpreis der Kautschuk-Industrie geehrt

Forschung an Dichtungen für Züge und Flieger, Tüfteln für den Klang der Autotür – dafür wurden jetzt vier Wissenschaftler ausgezeichnet. Ihre Ideen helfen der Kautschuk-Branche, wettbewerbsfähig zu bleiben und Jobs zu sichern.

mehr
Blechschlange vor Baustelle: 2017 summierten sich die Staus auf den Autobahnen auf 1,4 Millionen Kilometer. Foto: picture alliance
Forschung gegen den Verkehrskollaps

So aufwendig testet die Bundesanstalt für Straßenwesen innovative Fahrbahnen

Belastbarer, reparaturfreundlicher, günstiger: Auf einem weltweit einmaligen Versuchsgelände entwickeln Ingenieure und Materialforscher die Fahrbahnen von morgen. Dabei kommt ein seltsames orangefarbenes Ungetüm zum Einsatz.

mehr
Blick aufs Werk: Zum Soda kommt nun
auch die Salz-Produktion in Staßfurt. Foto: Werk
Schon gewusst?

Salz und Soda kommt von Ciech Soda Deutschland

Salz zum Essen, für die Pharma-Industrie, den Geschirrspüler: Das produziert Ciech Soda Deutschland in Staßfurt ab 2020. Nebenan wird bereits Soda hergestellt, das etwa die Glas-Industrie in großen Mengen benötigt.

mehr
Hygienisch: In der Lebensmittelproduktion herrschen strenge Vorschriften. Foto: DPA
Warum eigentlich …

… braucht der Bäcker eigene Wandfarben?

In der Lebensmittel-Produktion darf die Ware nicht mit Schadstoffen belastet werden. Was Farbhersteller für Wandbeschichtungen deshalb beachten müssen, erklärt Berndt Steckroth vom Lackhersteller Jaeger in Möglingen.

mehr
Viel Stoff praxisnah vermittelt: Neu gewählte Betriebsräte beim Seminar in Düsseldorf. Foto: Moll
Weiterbildung

Betriebsräteseminare: Bildungswerk der NRW-Wirtschaft macht Mitarbeitervertreter fit

Eine Woche lang geht es um Mitbestimmungsrechte, Geheimhaltung vertraulicher Informationen, Beratung von Kollegen, Betriebsversammlungen: Für die neu gewählten Betriebsräte ist das anstrengend – aber es lohnt sich. Wir waren dabei.

mehr
Windkanal ETW: Er ist der modernste weltweit. Foto: ETW
Technik extrem

Spektakuläre Testanlagen in Deutschland: Vom Fallturm bis zum Fusionsreaktor

Ob der 146 Meter hohe Fallturm in Bremen oder der gewaltige Reaktor in Greifswald, in dem mehr als 100 Millionen Grad heißes Plasma erzeugt werden soll: Forscher testen Technik mitunter sehr spektakulär.

mehr
Hoch hinaus: Der Aufzugsschacht des „Multi“ misst 140  Meter. Noch fehlt auf dem Gestell die Kabine. Foto: Roth
Lift basiert auf der Technik der Magnetbahn Transrapid

In einem futuristischen Turm testet thyssenkrupp Elevator den Aufzug der Zukunft

In Rottweil arbeitet thyssenkrupp an der Neuerfindung des Aufzugs: In dieser „Multi“ getauften Weltneuheit fließen zwei geniale Techniken zusammen: die der am Ende glücklosen Magnetbahn Transrapid – und die des guten, alten Paternosters.

mehr
Foto: ILYA AKINSHIN – stock.adobe.com
Richtig oder falsch?

Gesundes Frühstück: Zehn Mythen und Wahrheiten

Müsli, Porridge, frisch gepresster Orangensaft und Co.: Rezepte für ein angeblich gesundes Frühstück gibt es viele. Auch viele widersprüchliche. Wir haben deshalb eine Expertin von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung um Rat gebeten.

mehr