Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

Digitale Welt: Neue Strategien sind gefragt – auch bei den Unternehmen der Märkischen Region.
Qualifizierung ist das wichtige Thema

Digitalisierung: Verbandsumfrage zur Transformation in der Märkischen Region

Die Unternehmen sind auf dem Weg, sehen aber auch noch viele Aufgaben vor sich – so das Ergebnis einer Umfrage des Märkischen Arbeitgeberverbands. Er prüft jetzt die Einrichtung eines „Digitalisierungsstammtisches“ für seine Mitglieder.

mehr
Produktion bei Dräger: In Rekordzeit werden hier Tausende Beatmungsgeräte für deutsche Krankenhäuser hergestellt.
Beatmungsgeräte, Atemmasken, Innovationen

Corona: So kämpft die Industrie gegen das Virus

Mit vereinten Kräften nimmt auch die deutsche Industrie den Kampf gegen das Coronavirus auf. Ganze Produktionslinien werden umgestellt, um dringend benötigte Erzeugnisse herstellen zu können – einige Beispiele.

mehr
Schnell unterschrieben: Die bayerischen Tarifvertrags-Parteien haben dem neuen Solidartarifvertrag 2020 innerhalb kürzester Zeit zugestimmt.
Tarifabschluss in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Solidartarifvertrag 2020 federt in Bayern soziale Härten in Zeiten von Corona ab

Der bayerische Arbeitgeberverband vbm und die IG Metall Bayern haben den Tarif-Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen übernommen. Im Vordergrund stehen die Sicherung von Beschäftigung und Unternehmen im Freistaat.

mehr
Autohersteller Porsche: Wie hier herrscht während der Coronakrise in vielen Unternehmen Kurzarbeit.
Vor dem Hintergrund der Coronakrise

Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs übernimmt Tarifabschluss aus NRW

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall und die IG Metall haben den Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen allerdings leicht modifiziert. Denn in Baden-Württemberg gibt es bereits umfassende tarifliche Regelungen zur Kurzarbeit.

mehr
Unternehmensumfrage

Coronakrise: Metall- und Elektrobetriebe in Norddeutschland befürchten drastische Folgen

Eine Umfrage der Arbeitgeberverbände Nordmetall und AGV Nord zeigt, wie sehr die norddeutschen M+E-Firmen bereits unter der Coronakrise leiden. Auch die Einschätzungen für die nächsten Wochen sind äußerst negativ.

mehr
Aus Sicherheitsgründen weit auseinander: Die Verhandlungsführer in NRW, Arndt G. Kirchhoff (links) und Knut Giesler, signieren den Tarifvertrag. Der übliche Handschlag musste entfallen.
Ein Pakt gegen die Corona-Krise

Der Tarifabschluss 2020: Schnelle Einigung in der Metall- und Elektro-Industrie

Unter dem Eindruck der Corona-Krise haben die Tarifparteien der Metall- und Elektro-Industrie einen Krisenpakt geschlossen. Er schafft Planungssicherheit für Betriebe und Beschäftigte. Die Entgelte werden nicht erhöht.

mehr
Arndt G. Kirchhoff: Der Unternehmer aus Iserlohn ist Präsident des Arbeitgeberverbands METALL NRW.
Interview zum Metall- und Elektro-Tarifabschluss 2020

Kirchhoff: „Unser Ziel ist es, die Belegschaften möglichst an Bord zu halten“

Schnell und geräuschlos hat er mit seinem Gegenüber von der IG Metall die Tarifrunde 2020 beendet: Arndt G. Kirchhoff, Verhandlungsführer der Metall- und Elektro-Arbeitgeber in NRW. Hier nimmt er Stellung zum Krisenpakt.

mehr
Motorenprüfstand bei Ford in Köln: Der Autobauer setzt auf klassische Verbrennungsmotoren, auf Hybrid-­Technik sowie Elektroautos. Bis zum Jahr 2024 will Ford insgesamt 18 elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen.
Elektrofahrzeuge, Wasserstoffautos und Co.

Auto-Industrie in Nordrhein-Westfalen muss größten Wandel ihrer Geschichte bewältigen

Autonomes Fahren, Digitalisierung der Produktion, Elektrifizierung der Antriebe – die Kraftfahrzeugbranche hat enorme Herausforderungen zu stemmen. Das Auto ist in NRW seit Jahrzehnten die Basis für Wohlstand und Arbeit. Wird das so bleiben?

mehr
IW-Forscher Thomas Puls: „Seit 2018 ist auf dem Automarkt einiges in Unordnung geraten.“
Wohin steuern Ford, Hella und Co.?

Auto-Industrie: Branchenexperte erwartet „sehr spannende Jahre“

In Nordrhein-Westfalen produzieren bekannte Kfz-Firmen wie etwa Ford. Die konnten die letzten zehn Jahre von der Globalisierung profitieren. Doch jetzt werden Handelshemmnisse zum Problem. IW-Forscher Thomas Puls zur Zukunft der Branche.

mehr
Thorsten Hülsmann.
Mehr Kunden, geringere Kosten, neue Produkte

Firmen-Netzwerke: Experte erklärt, weshalb sie für die Wirtschaft wichtig sind

Netzwerke sind so alt wie die Industrie. Ein Beispiel sind die Solinger Schneidwaren. Unter dieser Dachmarke hatten sich einst Betriebe im Bergischen Land zusammengetan. Thorsten Hülsmann schildert, wie Netzwerke Firmen voranbringen.

mehr
Klassiker aus Stuttgart: Akustische Sensoren in den Radkästen erkennen Wasser auf der Straße und warnen den Fahrer.
Die Branche hat auch gute Karten

Autohersteller melden mehr Patente an – aber der Kampf mit Wettbewerbern wird härter

Anders als oft wahrgenommen: Deutsche Autobauer sind führend bei Innovationen wie Fahrassistenzsystemen, Vernetzung, Plug-in-Hybriden. Das zeigt eine Studie des Auto-Instituts CAM. Aufholbedarf gibt es bei E-Autos und Software.

mehr
Harte Zeiten: „Die Industrie wird noch tiefer in die Rezession rutschen“, sagt Professor Stefan Kooths, Leiter des Prognosezentrums am Institut für Weltwirtschaft in Kiel.
Experten-Interview

Durch das Coronavirus geht die Wertschöpfung in der Wirtschaft drastisch zurück

In seinem aktuellen Konjunkturbericht hat das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel die Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaft untersucht. Was dies für die Industrie bedeutet, erklärt Professor Stefan Kooths vom IfW.

mehr
Warten auf die Bahn: Pendler brauchen Geduld – ob auf der Schiene oder Straße
Mobilität

Folge des langen Beschäftigungs­wachstums: Immer mehr Pendler

Ende 2019 pendelte die Rekordzahl von knapp 20 Millionen Beschäftigten zur Arbeit. Welche Trends es gibt und warum es auf Straßen und Bahntrassen eng bleibt, erklärt Thomas Pütz vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung.

mehr
Schritt für Schritt zur Extra-Rente: Mit der zusätzlichen Altersvorsorge sollte man möglichst früh beginnen.
Neue Regelung gilt rückwirkend ab Januar 2020

Tariflicher Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge in der Papierverarbeitung

In der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie gilt ein neuer Tarifvertrag für die betriebliche Altersvorsorge: Wer zusätzlich fürs Alter spart, dem hilft nun auch der Betrieb. aktiv erklärt die Details.

mehr
Illustration des Corona-Virus: Es droht, der Weltwirtschaft einen zusätzlichen Schlag zu versetzen, warnt die OECD.
Schlag für exportorientierte Industrie

Coronavirus lähmt die deutsche Wirtschaft – und trifft besonders die Metall-Branche

Die Corona-Epidemie ist eine große Gefahr für die ohnehin kränkelnde Konjunktur. Sie sei ein „Stresstest für die Wirtschaft“, warnte schon früh Joachim Lang, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie.

mehr
Im Test: Der Erstflug des zwei Meter langen Modells fand bereits Mitte 2019 statt.
Luftfahrt

Airbus entwickelt einen „Nurflügler“

Auf der Luftfahrtmesse in Singapur präsentierte der Flugzeugbauer einen Entwurf, der große Erwartungen weckt. Der Modell „Maveric“ braucht deutlich weniger Treibstoff und könnte die Luftfahrt revolutionieren.

mehr
Gemeinsam stark: Interaktionen von Mensch und Maschine 
werden laut Umfrage des Arbeitgeberverbands Hessenmetall
in Zukunft mitentscheiden über den Erfolg von Unternehmen.
Aktuelle Studie zu Hessens digitaler Fitness

Metall- und Elektro-Betriebe investieren in Strukturwandel

Die gute Nachricht: Hessens Metall- und Elektro-Industrie packt die Technologien der Zukunft erfolgreich an. Doch sie muss auch mit der Rezession kämpfen. Eine aktuelle Stude zeigt, worauf es jetzt ankommt.

mehr
Wolf Matthias Mang, Vorstandsvorsitzender
von Hessenmetall
Digitalisierung der Metall- und Elektro-Industrie

Hessens Betriebe brauchen regionale Anlaufstellen

Was muss die Politik leisten, damit die Unternehmen die Digitalisierung stemmen können? aktiv sprach darüber mit Wolf Matthias Mang, Vorstandsvorsitzender des Arbeitgeberverbands Hessenmetall.

mehr
Stark: In keinem anderen Bundesland hat die Metall- und Elektroindustrie eine so hohe wirtschaftliche Bedeutung wie in Baden-Württemberg.
Schlüsselbranche für den Wohlstand

So stark ist die Metall- und Elektro-Industrie in Baden-Württemberg

aktiv hat spannende Fakten über den wichtigsten Industriezweig in Baden-Württemberg gesammelt. Wussten Sie zum Beispiel schon, dass hier 85 Prozent aller Mitarbeiter gut qualifiziert sind? Mehr lesen Sie hier.

mehr
Arbeiter montieren eine Windanlage: Im vergangenen Jahr kamen bundesweit nur 325 neue Windräder hinzu.
Die Ökostrom-Lücke

Energiepolitik: Für die Klimaziele braucht Deutschland viel mehr neue Windräder

Das Ziel für 2030 sind 65 Prozent Ökostrom-Anteil. Dafür müssten täglich vier Windräder gebaut werden. Aktuell ist es nicht mal eines. Das gefährdet die Energiewende und die Klimaziele der Industrie. Und auch den Kohleausstieg.

mehr
Aufgewickelte Metallbänder auf Lager: In Auto-Industrie und Maschinenbau läuft es zurzeit schlecht.
„Die Lage ist dramatisch“

Konjunktur: Teile von Metall-, Elektro- und Kautschuk-Industrie in der Rezession

20 Prozent weniger Autos produziert als noch vor drei Jahren: Autohersteller, Zulieferer und Kautschuk-Firmen in Niedersachsen stecken in einer Krise. Viele Firmen setzen verstärkt auf Kurzarbeit oder wollen Leute entlassen.

mehr
Auto-Industrie in Hessen: Sie muss bereits
spürbare Umsatzeinbrüche verkraften.
Rezession und Strukturwandel

Doppelbelastung für Hessens Metall- und Elektro-Industrie

Die Auftragseingänge sinken. Gleichzeitig muss die hessische Metall- und Elektro-Industrie in Digitalisierung und E-Mobilität investieren. Was Unternehmer zu dieser Herausforderung sagen.

mehr
Krieg der Streamer: Experten erwarten für 2020 den großen Kampf der Videoportale um Marktanteile.
Wettbewerb auf dem TV-Markt

Neue Streaming-Dienste: Disney attackiert Netflix!

In Sachen Serien und Filme führte bislang kein Weg an Netflix vorbei. Doch mit Disney und Apple drängen neue, mächtige Konkurrenten auf den umkämpften Markt. 2020 wird das Jahr der „Stream Wars“!

mehr
Leiter des FKT: Johannes Diebel
Interview

Textile Forschung: Kein „Green Deal“ ohne Textil

Das Forschungskuratorium Textil unterstützt Unternehmen bei der Forschung. Die wird in Zukunft noch wichtiger werden, sagt Kuratoriumsleiter Johannes Diebel. Denn moderne Textilien können helfen, den Klimawandel zu meistern.

mehr
Entwurf: Die Planung für das neue Schiff begann vor rund zehn Jahren.
Schiffbau

Milliardenauftrag für neue Fregatte „MKS 180“ vergeben

Der Zuschlag ging an die niederländische Damen-Werft und ihren Konsortialpartner Blohm+Voss, der zum Lürssen-Konzern gehört. Der Auftrag für den Bau des Marine-Kampfschiffs hat ein Volumen von 5,27 Milliarden Euro.

mehr
Engagierte Debatte über Trarifrunden 2020: Baldessare La Gaetana, Akseptence Group; 
Emil Bayer GAT Antriebstechnik; Stefan Wolff, TV-Moderator; Dirk Pollert, Hauptgeschäftsführer von Hessenmetall; Bettina Buschhoff, Procter & Gamble;  Volker Roßmann,  Eltek Deutschland
Tarifrunde Metall und Elektro

Unternehmen fordern Freiraum für Investitionen

Steuern und Abgaben, Arbeits- und Energiekosten: Im internationalen Vergleich sind sie für Unternehmen in Deutschland am höchsten. Hessens Metall- und Elektro-Industrie fordert jetzt Entlastung – um mehr investieren zu können.

mehr
Ralf Schairer, Geschäftsführer der Mineraloelraffinerie Oberrhein (MiRO).
Neue Kraftstoffe

Refuels – wie die Mineraloelraffinerie Oberrhein (MiRO) Energien der Zukunft vorantreibt

In einem Interview mit aktiv erläutert MiRO-Chef Ralf Schairer, warum unsere Gesellschaft auch künftig flüssige Kraftstoffe benötigt. Er setzt auf das Projekt „Refuels“ und damit auf regenerativen Sprit.

mehr