Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

Peter Berster vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.
Luftverkehr

Fluggesellschaften stehen unter Druck. Warum das so ist, erklärt ein Experte im Interview

Etliche Fluggesellschaften in Europa sind insolvent. Der ganze Markt hat mit großen Herausforderungen zu kämpfen. Eine davon ist das veränderte Reiseverhalten der Menschen. Hier geht es zum kompletten Interview.

mehr
Umschlagplatz auch für den Handel mit der EU: Der Containerhafen in Tokio.
Handelsabkommen Jefta

EU und Japan rücken näher zusammen

Mit dem Inkrafttreten von Jefta sind die meisten Zölle und Handelsbarrieren zwischen der EU und Japan abgebaut. In Zeiten des zunehmenden Protektionismus ist das Handelsabkommen ein leuchtendes Vorbild.

mehr
Faszinierend: Seit Jahrhunderten beschäftigen sich Menschen mit dem All. Das Interesse ist so groß wie nie.
Der Griff nach den Sternen

Wie Bayerns Firmen das Wissen aus der Raumfahrt nutzen

Zahlreiche Unternehmen in Bayern entwickeln und stellen Produkte her, die im Weltall zum Einsatz kommen. Viele dieser Technologien helfen zudem, das Leben auf der Erde ein wenig leichter zu machen.

mehr
Neuer MAV-Geschäftsführer Özgür Gökce

„Wir müssen die jungen Talente in der Region halten“

Özgür Gökce ist jetzt Chef des Märkischen Arbeitgeberverbands, der die Interessen von rund 460 Unternehmen, vornehmlich aus der Metall- und Elektro-Industrie, vertritt. Wir sprachen mit ihm über seine Ziele und Herausforderungen.

mehr
Wasserstoff-Fahrzeug am  Flughafen Hamburg: Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (links) mit Airport-Chef   
Michael Eggenschwiler.
Energiewirtschaft

Norddeutschland setzt auf Wasserstoff

Das Gas könnte zum Energieträger der Zukunft werden, da es umweltfreundlich und relativ einfach herstellbar ist. Hamburg plant bereits die größte Produktionsanlage der Welt, die Entscheidung soll in Kürze fallen.

mehr
"Die Politik muss einen klaren Rahmen setzen", sagt Konjunkturexperte Professor Michael Grömling vom IW Köln.
Themen-Special: Arbeit und Leben im Wandel

Interview: In der Industrie ist der konjunkturelle Abschwung angekommen

Der Konjunkturexperte Professor Michael Grömling vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln erklärt, wie die Lage in der Industrie derzeit aussieht und was das für die Unternehmen und die Arbeitsplätze bedeutet.

mehr
Land der Tüftler und Erfinder: Bayern und Deutschland sind als innovativ bekannt. Dieser Pioniergeist hat uns in der Welt eine Spitzenstellung verschafft. Ihn gilt es auch in Zukunft immer wieder zu zeigen.
Themen-Special: Arbeit und Leben im Wandel

So sichern wir unseren wirtschaftlichen Wohlstand für die Zukunft

Es geht uns so gut wie noch nie: Wohlstand, Freiheit und friedliches Miteinander sind selbstverständlich. Damit dies trotz verschiedener Herausforderungen so bleibt, müssen wir die Weichen richtig stellen

mehr
Modernes Leben regeln: Alles wird flexibler. Arbeits- und Privatleben sind nicht mehr so scharf getrennt wie früher. Diese Flexibilität muss sich auch in modernen Tarifverträgen widerspiegeln, die den Betrieben Luft zum Atmen lassen.
Themen-Special: Arbeit und Leben im Wandel

Gewerkschaften und Arbeitgeber müssen Tarifverträge an die veränderte Situation anpassen

Der Abschwung in der Industrie ist da. Zugleich verschärft sich der internationale Wettbewerb. Die Unternehmen müssen für die Zukunft gerüstet sein – indem sie moderne Tarifverträge haben, die Luft zum Atmen lassen.

mehr
Arznei gesucht: Oft ist Recherche an Telefon und Rechner angesagt.
Blutdrucksenker, Schmerzmittel & Co.

Arzneimittel: Warum sind so viele Tabletten oft nicht lieferbar?

Früher galt Deutschland als Apotheke der Welt. Doch das ist vorbei. Heute hängt die Versorgung oft vom Ausland ab. Folge: Immer öfter kommt es zu Lieferengpässen. Was ist da los auf dem Pharmamarkt?

mehr
Zufrieden: Patrik Krasniqi macht beim Unternehmen Homag in Schopfloch eine Ausbildung zum Mechatroniker, inklusive Auslandseinsatz in Barcelona.
Ob Anlagenmechaniker oder Mechatroniker

Ausbildung bei Metall und Elektro: Die Branche ist für junge Leute besonders attraktiv

Was das Ansehen und die Vergütung betrifft, gibt es zwischen verschiedenen Berufen riesige Unterschiede. Vergleiche zeigen allerdings: Die Berufe der Metall- und Elektro-Industrie sind in beiden Punkten top.

mehr
Der richtige Handgriff: Qualifizierte Fachkräfte sind das Rückgrat der Automobil-Industrie.
Themen-Special: Zukunft der Automobil-Industrie in Baden-Württemberg

Elektromobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren: Die Branche kämpft um den Spitzenplatz

Die Auto-Industrie befindet sich massiv im Umbruch. Fast eine halbe Million Jobs hängen allein in Baden-Württemberg von den Autoherstellern und ihren Zulieferern ab. Lesen Sie hier, wie viele davon gefährdet sein könnten.

mehr
Über 130 Jahre Geschichte: Seit seiner Erfindung hat sich das Auto immer wieder verändert, doch noch nie so rasant wie jetzt.
Themen-Special: Zukunft der Automobil-Industrie in Baden-Württemberg

Innovationswettbewerb: Wie Hersteller und Zulieferer das Auto neu erfinden

Die Betriebe müssen neue Produkte entwickeln – dabei ist offen, welche Technologien sich in der Zukunft durchsetzen werden. Welche Strategien die Unternehmen für diesen schwierigen Wettbewerb haben.

mehr
Branchenexperte Thomas Puls: "DAs Elektroauto kommt langsam aus der Nische."
Themen-Special: Zukunft der Automobil-Industrie in Baden-Württemberg

Branchenexperte Thomas Puls sagt: „Die Politik ist gefordert“

Haben die deutschen Autohersteller wirklich Trends verschlafen? Der Forscher vom Institut der deutschen Wirtschaft erklärt im Interview, woher die Krise wirklich kommt – und wie die Politik jetzt gegensteuern muss.

mehr
Geld ohne Ende? Im internationalen Vergleich verdienen deutsche Unternehmen eher schlecht. Foto: Eifrig
Wie ist das mit dem Gewinn?

Umsatzrendite in der Metall- und Elektro-Industrie ist im Schnitt gesunken

Raten Sie mal: Wie viel Gewinn bleibt wohl in der Metall- und Elektro-Industrie in der Kasse? Welche Rendite bringen am Ende 100 Euro Umsatz? Antwort: Kaum 4 Euro – das zeigen neue Daten für unsere Schlüsselindustrie.

mehr
Scharfe Kritik an der Gewerkschaft

Wirbel um Wellpappe: Branche ist empört über Verdi

Die Gewerkschaft kritisiert ein zentrales Produkt der Branche, und das ausgerechnet im Mitgliedermagazin? Entsprechend deutlich ist das Echo auf einen Verdi-Artikel über Wellpappe: VDW und HPV sind gleichermaßen empört.

mehr
Riesenanlage: So ein Steamcracker produziert Grundchemikalien. In Zukunft will die BASF ihn mit Ökostrom statt mit Erdgas beheizen.
Mit viel Geld und Technologiesprüngen

Klimawandel: So will die Industrie Treibhausgase reduzieren

Knapp 200 Millionen Tonnen schädliches Klimagas hat die deutsche Industrie 2018 ausgestoßen. Bis 2050 soll dieser Wert nun drastisch sinken. Gerade für die energieintensiven Branchen ist das eine Herausforderung.

mehr
Kiellegung der „Spirit of Adventure“: Der Neubau ist das zweite Meyer-Schiff für Saga Cruises.
Werften

Die Meyer Werft baut ein neues LNG-Schiff, die Neptun Werft nimmt an einem Pilotprojekt teil

In Papenburg entstehen zwei weitere Luxusliner, darunter die „Iona“ mit Flüssiggas-Antrieb. In Rostock werden ausländische Berufsschullehrer fortgebildet und mit der dualen Ausbildung vertraut gemacht.

mehr
Bedenklicher Standortnachteil

Wochenarbeitszeit: Westdeutsche Metaller machen im Ländervergleich ziemlich früh Feierabend

Wie viel Freizeit die Beschäftigten haben, ist in der Metall- und Elektro-Industrie je nach Land äußerst unterschiedlich. Ob Italien oder Chile – lesen Sie hier Interessantes darüber, wie lange anderswo gearbeitet wird.

mehr
Breitband: Von Förderprogrammen profitieren die ländlichen Regionen.
Digitale Infrastruktur

Studie zeigt: Beim Breitband-Ausbau belegt Bayern einen der Spitzenplätze

Der Ausbau von Glasfaser-Netzen sowie der Mobilfunk-Infrastruktur schreitet in Bayern kräftig voran. Das ist gut so – denn die Unternehmen haben einen sehr hohen Bedarf an verlässlichen Breitbandverbindungen.

mehr
Industrie: Nach Jahren des Aufschwungs geht es jetzt wieder um die Sicherung von Arbeitsplätzen.
Industrie erwartet mehr Kurzarbeit

Arbeitsmarkt: Geht das deutsche Job-Wunder zu Ende?

Jahrelang kannte der deutsche Arbeitsmarkt nur eine Richtung: rasant aufwärts. Wegen internationaler Handelsstreitigkeiten und der Brexit-Dikussion zeigen sich jetzt aber erste Bremssignale. Wie geht es weiter?

mehr
Glänzende Aussichten: Die bayerische Metall- und Elektroindustrie sucht weiterhin gute Fachleute.
Ausbildungsrekord

Bayerische Metall- und Elektroindustrie schließt 2019 so viele Lehrverträge wie noch nie

Nach wie vor bietet die bayerische Metall- und Elektroindustrie eine Vielzahl unterschiedlicher Ausbildungsplätze. Doch fehlende Bewerber und die unsichere Lage dämpfen die Aussichten für 2020.

mehr
Schlechte Aussichten: Bei den Unternehmen schwindet die Zuversicht, dass es so weitergeht wie bisher.
Schwächelnde Konjunktur

Metall- und Elektroindustrie befindet sich im Abschwung

Die Lage der Wirtschaft trübt sich ein. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter Firmen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie (M+E). Die Unternehmen erwarten schwierigere Geschäfte.

mehr
Gibt Empfehlungen: Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft mit seinen beiden Vorsitzenden Alfred Gaffal (5. von links) sowie Professor Wolfgang A. Herrmann (7. von links). Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (links) moderiert die Diskussion.
Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft

Bayern im TechCheck: In welchen Zukunftsfeldern es im Freistaat schon gut läuft

Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft hat untersucht, ob der Freistaat die richtigen Weichen für die Zukunft stellt. Wichtige Erkenntnis: Bei den Menschen muss mehr Begeisterung für neue Technologien geweckt werden.

mehr
Gefragtes Personal: Kommen viele Gäste, ist viel zu tun.
Arbeit gibt’s genug

Im Bayerns Gastgewerbe fehlen die Fachkräfte – wie in der gesamten Wirtschaft

Der Tourismus in Bayern boomt. In Hotels und Gaststätten gibt es viel zu tun. Aber der Arbeitsmarkt ist leer gefegt. Die Betriebe blicken mit Sorge in die Zukunft – und müssen sich was einfallen lassen.

mehr
Frauen und Erfolg: Darum ging es in der Runde auf der IdeenExpo in Hannover, 
an der auch Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (Zweite von links) teilnahm.
Managerinnen ermutigen Schülerinnen

Powerfrauen auf der IdeenExpo

Alles ausprobieren, einen eigenen Kopf haben: Managerinnen erzählten Schülerinnen auf der IdeenExpo, wie die es an die Spitze eines Unternehmens schaffen können.

mehr
Partystimmung in Hannover: Konzerte und das große Feuerwerk
rundeten die IdeenExpo ab.
Faszination MINT-Berufe

IdeenExpo brach mit 395.000 Besuchern alle Rekorde

Shows und Mitmach-Exponate lockten so viele Gäste wie nie zu Europas größtem Jugend-Event: 395.000 Besucher erlebten auf der IdeenExpo in Hannover die Faszination von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

mehr
Immer mehr Lehrstellen müssen frei bleiben.
Rekord bei unbesetzten Lehrstellen erwartet

Den Unternehmen gehen die Azubis aus

Mehr als 63.000 Ausbildungsplätze werden dieses Jahr wohl nicht besetzt werden können. So schlecht war die Lage für Unternehmen seit 1994 nicht mehr. Und die Situation dürfte sich in Zukunft noch weiter verschärfen.

mehr