Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

Moment mal!

Pommes essen hilft gegen Corona

Langsam ... nicht gegen das Virus. Aber gegen die dadurch ausgelöste Pommes-Krise. Die Bauern haben die Kartoffel-Lager voll. Weil sie alles auf eine Karte gesetzt haben. Für Unternehmen ist das immer: ein hohes Risiko.

mehr
Für Corona-Einsatz beschenkt: Maria Wächter-Quante arbeitet auf der Intensivstation.
Gemeinsam stark

Clevere Spendenaktion von Unternehmern hilft in der Corona-Krise Betrieben

20.000 Euro hat der Verband Unternehmer Hildesheim für Menschen in pflegenden Berufen gesammelt. 200 von ihnen erhielten Einkaufsgutscheine. Damit können sie in Geschäften der Großstadt einkaufen und so die Betriebe unterstützen.

mehr
Ausbildung in Krisenzeiten

2020 wird für die betriebliche Ausbildung ein schwieriges Jahr

Die Corona-Krise trifft Schulabgänger wie Ausbildungsbetriebe. Beide Seiten sind tief verunsichert. Um den Ausbildungsmarkt zu stützen, wollen Politik und Wirtschaft nun an einem Strang ziehen.

mehr
Hände frei für Wichtigeres: Kontaktloses Zahlen an der Kasse im Supermarkt. Foto: Lidl
NFC-Technik auf dem Vormarsch

Kontaktlos bezahlen: Wie Corona diesen Trend beschleunigt

Wegen des Coronavirus zahlen viele in Deutschland öfter kontaktlos. Die Bankenbranche unterstützt diesen Trend und hat die Grenze für das Zahlen ohne Pin-Eingabe erhöht. Sie liegt jetzt etwa bei Girocard-Transaktionen bei 50 Euro.

mehr
Setzt in der Krise auf Kommunikation: Firmenchef Sven Vogt besprach mit seinen Mitarbeitern die neue Lage des Unternehmens.
„Die Pandemie verschärft die Lage“

Kautschuk-Industrie: Präsident Sven Vogt über Tarifrunde, Wir-Gefühl und Corona

Die Kautschuk-Industrie ächzt unter der Umstellung zum Elektroauto. Verschärfend kommt die Pandemie hinzu. Der Tarifabschluss trägt dem Rechnung, sagt Branchenpräsident Sven Vogt im Interview. Und ein neues Wir-Gefühl entsteht.

mehr
Alarmierend: Inzwischen sind fast alle M+E-Unternehmen (gut 91 Prozent) durch die Corona-Pandemie in ihrer Produktion betroffen.
Gesamtmetall-Umfrage

Konjunktur: Corona treibt in Metall- und Elektro-Industrie Kurzarbeiterzahl nach oben

Das Coronavirus hat auch Deutschlands wichtigsten Industriezweig Metall und Elektro infiziert. 2020 dürfte für die Branche zu einer extremen Belastungsprobe werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall.

mehr
Laufender Bedarf: Gemüse oder Sprit kauft man recht häufig – da fallen Preisänderungen besonders auf.
Gemüse teurer, Benzin billiger

Inflation bleibt aktuell unter 1 Prozent – was man dazu wissen sollte

Nur 0,9 Prozent: Das ist der vom Statistischen Bundesamt ermittelte Wert für die Inflationsrate im April. Aber Gemüse ist doch viel teurer als im Vorjahr?! Stimmt – der abgestürzte Ölpreis macht das aber locker wett!

mehr
Helfer im Einsatz: Spargelernte 2020 im bayerischen Schrobenhausen.
Arbeiten ohne Grenzen

Arbeitnehmerfreizügigkeit: Helfende Hände aus der EU dringend gebraucht

Deutschland habe vom Zuzug vieler EU-Bürger in den letzten Jahren enorm profitiert, sagt der Migrationsforscher Professor Herbert Brücker. Der Experte erklärt, warum für Deutschland die Personenfreizügigkeit so wichtig ist.

mehr
Corona-Pandemie

Wie Bayerns Unternehmen im Kampf gegen Covid-19 helfen

In Rekordzeit neue Technik entwickeln und Maschinen schnell umrüsten. Das kriegt Bayerns Metall- und Elektroindustrie alles hin. In Zeiten von Corona beweisen die Unternehmen Flexibilität und Erfindergeist.

mehr
Produktion bei ebm-papst: Das Unternehmen liefert Schlüsselkomponenten für Beatmungsgeräte.
Mit Hightech gegen das Virus

So hilft die Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs in der Coronakrise

Baden-Württemberg hat das Know-how: Viele hier ansässige Unternehmen liefern wichtige Produkte für den Kampf gegen Corona, vom kleinen Einzelteil bis zur kompletten Maschine. Lesen Sie hier ein paar Beispiele.

mehr
Arbeiten mit Schutzvorkehrungen: Das ist der neue Alltag, wie hier im Mercedes-Benz-Werk in Untertürkheim.
„Den Spagat bekommen wir hin“

Arbeiten in der Coronakrise: „Wir packen das", sagt der Vorsitzende von Südwestmetall

Im Interview erklärt Dr. Stefan Wolf, Chef des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, wie die Wirtschaft in Baden-Württemberg wieder auf die Beine kommen kann und was Unternehmen tun, um ihre Mitarbeiter vor Ansteckung zu schützen.

mehr
Vom Virus infiziert: Der Motor unserer Wirtschaft, die Metall- und Elektro-Industrie, braucht eine kluge Therapie.
Umfrage bringt neue Informationen

So stark belastet die Coronakrise die Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs

Rund 300 Unternehmen nahmen an der aktuellen Umfrage des Arbeitgeberverbands Südwestmetall teil. Die Ergebnisse zeigen: Die Branche hat stark zu kämpfen. Wie weit Kurzarbeit inzwischen verbreitet ist, lesen Sie hier.

mehr
Neuerdings ein vertrautes Bild: Fast die Hälfte aller Berufstätigen in Deutschland arbeitete
aufgrund der Coronapandemie zumindest zeitweise vom Homeoffice aus.
Digitale Technik für Privates und den Beruf

Die Coronapandemie schiebt die Digitalisierung in Deutschland an

Arbeit, Freizeit, Medizin – in bisher nie gekannter Weise nutzen wir aufgrund der Kontaktbeschränkungen durch Corona digitale Technik. Damit das langfristig so bleibt, muss auch in die Infrastruktur investiert werden.

mehr
Gesundheit geht vor: Der Autohersteller Audi  hat für den Neustart der Produktion neue Schutzschilde für die Mitarbeiter eingeführt.
Einschränkungen durch Corona lockern

„Der Neustart in der Wirtschaft gelingt nur, wenn jeder Einzelne vorsichtig ist“

Der Weg zurück zur Normalität ist lang. Die Wirtschaft kann nur Schritt für Schritt in Gang kommen, sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Dabei sind Rückschläge möglich.

mehr
Ralph Wiechers: „Jeder zweite Betrieb fährt Kurzarbeit – oder hat sie beantragt.“
Coronakrise

„China kann dem deutschen Maschinenbau jetzt ein Stück weit helfen“

China fährt die Produktion wieder hoch, das hat positive Auswirkungen auf den exportstarken deutschen Maschinenbau. Dennoch warnt Ralph Wiechers, Chefvolkswirt des Branchenverbands VDMA, vor überzogenen Erwartungen.

mehr
Atemmaske: Das vergleichsweise simple Produkt ist derzeit weltweit knapp.
Ist die Globalisierung schuld?

Warum Atemschutzmasken knapp sind

Erst belächelt, plötzlich Pflicht: Atemmasken haben in der Coronakrise eine steile Karriere hingelegt. Und gerade hochwertige Ware ist derzeit schwer zu bekommen. Woran liegt das? Und muss das so bleiben?

mehr
„Unterauslastung ist sehr bedrohlich“

Umfrage: Coronakrise trifft Metall- und Elektro-Industrie mit voller Wucht

Wie hart werden die Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie Deutschlands Schlüsselindustrie Metall und Elektro treffen? Eine Umfrage des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall macht jetzt das Ausmaß der Krise deutlich.

mehr
Personalmanagement: Rudolf Kast berät dazu gezielt mittelständische Unternehmen.
Lust am Älterwerden

Demografie-Experte setzt auf das Potenzial erfahrener Mitarbeiter

Gehört man mit 50 Jahren im Betrieb bereits zum alten Eisen? Oder stehen Erfahrung und Wissen hoch im Kurs? Diese Frage beantwortet Rudolf Kast, Chef des Firmenzusammenschlusses Demografie-Netzwerk, im Interview.

mehr
Ob Schuh, Kopfstütze oder Fahrrad

3-D-Druck: Additive Fertigung revolutioniert die Fabriken – mit atemberaubendem Tempo

Für Prototypen oder kleine Serien wird dieses Fertigungsverfahren schon länger genutzt: Doch jetzt krempelt der 3-D-Druck die Fabriken um. Der Umsatz mit 3-D-Druckern, Materialien und Dienstleistungen für diese Technologie steigt rasant.

mehr
Umwelt im Fokus: Blick in den Garten des Naturkosmetikherstellers.  Foto: Börlind
„Mission 2025“

Wie sich Naturkosmetikhersteller Börlind für Mensch und Umwelt einsetzt

Für Nicolas Lindner, Chef von Börlind in Calw, ist Gewinn nicht alles: Mit der Firmenstrategie „Mission 2025“ sucht er nach neuen Wegen, um nachhaltig zu wirtschaften. Im Interview erklärt er seine Vision.

mehr
Der Bedarf an Schutzmaßnahmen gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus ist groß für Mitarbeiter und Kunden in Geschäften, Produktionsstätten oder im öffentlichen Nahverkehr. Eine Online-Plattform bringt jetzt in Bayern Produzenten und Nutzer solcher Schutzausrüstungsgegenstände zusammen.
Masken und Co. gegen Infektion

Bayerische Wirtschaft vernetzt Anbieter und Nutzer von Corona-Schutzausrüstung

Um Mitarbeiter und Kunden auch nach Öffnung des Wirtschaftslebens vor dem Corona-Virus zu schützen, haben viele Firmen clevere Ideen entwickelt. Diese können sie auf einer Plattform möglichen Nutzern präsentieren.

mehr
Umwandlung: Auf eine Plattform für verschiedene Antriebe setzen viele Hersteller. VW hat für den e-Golf noch viele 
Teile des Golf 7 genutzt, geht davon aber weg.
Eine Region unter Strom

Elektrofahrzeuge: Studie zu den Auswirkungen des Mobilitätswandels auf Südwestfalen

Ob E-Auto oder Hybridantrieb: Der Wandel bei der Antriebstechnik stellt die Autobranche vor neue Herausforderungen. Eine Studie der Fachhochschule Südwestfalen untersucht die Auswirkungen auf die Zulieferer in der Region.

mehr
Geschlossenes Geschäft in Berlin: Für viele Läden geht es jetzt um die Existenz.
Furcht vor Pleitewelle

Modebranche: Hersteller fordern Hilfe für Händler

Mode-Hersteller wollen einen Liquiditätsfonds, um Händlern finanziell Luft bei der Zahlung der Lieferantenrechnungen zu verschaffen. Derweil verliert der Modehandel durch Ladenschließungen 890 Millionen Euro Umsatz pro Woche.

mehr
Desinfektionsmittel: Viele Unternehmen der Branche stellen ihre Produktion um.
Betriebe wie BASF, Evonik und Lanxess stellen Poduktion um

Chemie produziert mehr Desinfektionsmittel

Die starke Nachfrage nach Desinfektionsmitteln ist für die Hersteller eine Herausforderung. Sie brauchen Nachschub an Rohstoffen und Verpackungen. aktiv fragte nach, wie die Chemie-Industrie das Problem löst.

mehr
Frankfurt: Zurück zur Normalität ist es noch in langer Weg.
Krisengerechte Einigung in der Metall- und Elektro-Industrie

Tarifabschluss auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland

Rund 400.000 Beschäftigte haben die 1.400 Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Auch für sie gilt der aktuelle Tarifabschluss, der soziale Härtefälle abfedern soll.

mehr
Schnappschuss aus der Näherei der Firma Maibom: Ein Mitarbeiter von benevit in Hamminkeln machte für aktiv dieses Foto aus der Maskenproduktion.
Kooperation

Corona-Krise: Wie Textiler und Bekleider sich vernetzen, um Arbeitsplätze zu sichern

Über Facebook haben sich mehr als 130 Textil- und Bekleidungsunternehmen zusammengetan, um gemeinsam gegen die Krise anzugehen. Jetzt fertigen etwa Bekleidungshersteller Masken, wo vorher noch Anzüge genäht wurden.

mehr
Digitale Welt: Neue Strategien sind gefragt – auch bei den Unternehmen der Märkischen Region.
Qualifizierung ist das wichtige Thema

Digitalisierung: Verbandsumfrage zur Transformation in der Märkischen Region

Die Unternehmen sind auf dem Weg, sehen aber auch noch viele Aufgaben vor sich – so das Ergebnis einer Umfrage des Märkischen Arbeitgeberverbands. Er prüft jetzt die Einrichtung eines „Digitalisierungsstammtisches“ für seine Mitglieder.

mehr