Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

Hubertus Bardt vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln.
Pandemie

Corona: Impfen für den Aufschwung

Wie schnell die Wirtschaft in Deutschland und im Rest der Welt sich von der Pandemie erholt, hängt auch vom Impffortschritt ab. Warum ist das so? aktiv sprach darüber mit dem Ökonomen Hubertus Bardt.

mehr
Die Uhr läuft: Maximal zehn Stunden am Tag darf ein Beschäftigter arbeiten.
Mehr Freiräume im Job

Flexible Arbeitszeit: Betriebe hoffen auf neue Regeln

Höchstens zehn Stunden arbeiten am Tag, mindestens elf Stunden Ruhepause zwischen den Tagen: Das deutsche Arbeitszeitgesetz ist starr und strikt. Unternehmen wünschen sich neue zeitgemäße Regeln mit mehr Freiräumen.

mehr
Durchschaut: Die Aufnahme der Wärmebildkamera zeigt, an welchen Stellen am Gebäude wertvolle Energie verloren geht.
Wohnen, planen und bauen für die Zukunft

Energiesparen im Haus: Neue Materialien und clevere Ideen zum Bauen und Sanieren

Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft stellt nachhaltige Lösungen vor, die dabei helfen, die Emissionen von Gebäuden zu senken. Zum Beispiel mit Dämmplatten aus Rohrkolben und Heizungen, die Räume im Sommer kühlen.

mehr
Gut aufgerollt: Bernhard Eberlein (links) und Jürgen Wenzel vom Papierrollenspezialisten Franz Veit.
Papier- und Kunststoffverarbeitung

Messe Fachpack in Nürnberg – eine Art Familientreffen der Verpackungshersteller

Lange hatte man sich nicht mehr persönlich gesehen, wegen Corona, klar. Also waren viele Verpackungshersteller gerne dabei, als die Messe Fachpack in Nürnberg tatsächlich wieder stattfand. aktiv hat sich dort umgehört.

mehr
Das ist ein Überfall! Gangster verschlüsseln Firmendaten – und geben sie erst gegen Zahlung eines Lösegelds wieder frei.
Geld oder Daten

Cyber-Gangster: Wenn der Betrieb erpresst wird

Immer mehr Unternehmen geraten ins Visier von Cyber-Kriminellen. Die Schäden gehen in die Milliarden. Tendenz steigend. Mit der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitsprozesse finden Hacker immer neue Wege in die Firmen-IT.

mehr
Sicherheitsexperte Sebastian Artz: „Die größte Schwachstelle ist und bleibt der Mensch.“
Schutz gegen Datenklau

Experte: Viele Betriebe sparen an der IT-Sicherheit

Unternehmensdaten sind bei Cyber-Dieben begehrt. Viele Firmen unterschätzen die Gefahr aus dem Netz. Sie müssten mehr in die IT-Sicherheit investieren, fordert Sebastian Artz, Sicherheitsexperte beim Digitalverband Bitkom.

mehr
Startschuss im Hi-Studio: Die Initiatoren für das Ausbildungsangebot zu E-Commerce­Kaufleuten in Hildesheim.
Online-Shoppen für Profis

Fachkräfte: In Hildesheim geht erstmals eine E-Commerce-Ausbildung an den Start

Affinität zu Medien, Spaß an Kommunikation, Teamfähigkeit – Jugendliche, die das mitbringen, haben gute Voraussetzungen, E-Commerce zu lernen. Jetzt geht erstmals eine Klasse an der Berufsschule in Hildesheim an den Start.

mehr
Gefragt: Kunststoff-Granulat ist schwierig zu bekommen.
Lieferketten

Wie bayerische Betriebe auf Materialmangel und hohe Preise bei Vorprodukten reagieren

Bei vielen Firmen stockt die Produktion, weil wichtige Rohstoffe oder Vorprodukte fehlen. Betriebe reagieren flexibel auf die Schwankungen, die Produktion wird aufwendiger, und Preise müssen oft neu kalkuliert werden.

mehr
Horst-Werner Maier-Hunke, Vorsitzender des Märkischen Arbeitgeberverbands, erwartet wichtige politische Weichenstellungen von der neuen Bundesregierung.
Interview

„Wir brauchen einen Blick fürs Ganze“

Bei vielen politischen und wirtschaftlichen Themen stehen wichtige Weichenstellungen an. Was erwartet Horst-Werner Maier-Hunke, Vorsitzender des Märkischen Arbeitgeberverbands, von der neuen Bundesregierung?

mehr
Stefan Wolf: Der ElringKlinger-Chef ist seit Ende 2020 Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall.
Metall- und Elektro-Industrie

„Ohne Industrie kein Wohlstand“: Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf im Interview

Im Interview nimmt Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf Stellung zu Digitalisierung, Klimaschutz und Sozialer Marktwirtschaft. Die Metall- und Elektro-Industrie beschäftigt in Deutschland rund 3,85 Millionen Menschen.

mehr
Produktion bei Porsche in Leipzig: Am besten geschützt wären die Beschäftigten, wenn nur Geimpfte und Genesene in der Schicht wären.
Bitte mal Ihren Impfpass!

Impfstatus: Betriebe sollten den Corona-Schutz der Mitarbeiter abfragen dürfen

Den Impfstatus der Mitarbeitenden abfragen – das Recht dazu sollten alle Arbeitgeber haben. Denn ein sinnvolles Hygienekonzept im Betrieb oder eine nützliche Zugangsregelung zur Kantine lassen sich nur mit diesem Wissen machen.

mehr
Für sie ist die Industrie die Lösung für eine klimafreundliche Welt – und nicht das Problem: Die Redner beim 31. Hessenforum in der Klassikstadt Frankfurt mit Moderator und „FAZ“-Redakteur Sven Astheimer (ganz rechts).
Zukunftsthemen beim Hessenforum

Technik kann das Klima retten – Verbote nicht

Umweltschonende Technik in die Welt exportieren, statt die Industrie durch Verbote zu regulieren: So könne die deutsche Industrie am besten zum Klimaschutz beitragen, hieß es beim Unternehmertreff Hessenforum in Frankfurt.

mehr
Flexibel: Ob Geschäfte an der Ladentür, wie hier in Düsseldorf, oder Auslieferung per Rad – viele kleine Läden konnten ihre Kunden in der Krise binden.
Kreativ durch die Krise

Buchhandel: Wie kleine Buchläden den Corona-Lockdown überbrückt haben

Vom Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie waren auch die stationären Buchhandlungen getroffen. Allerdings haben die inhabergeführten Geschäfte die Krise besser gemeistert, etwa durch Buchlieferung per Fahrradkurier.

mehr
Ökologischer Fußabdruck: Die BASF geht in der Metropolregion Rhein-Neckar voran.
Chemische Industrie zeichnet Unternehmen für besonders verantwortliches Handeln aus

Responsible Care Award: BASF, Air Liquide, DSM: Diese Unternehmen handeln besonders verantwortlich

Manche Firmen tun mehr für die Umwelt und den Menschen, als es das Gesetz verlangt. Dafür erhielten BASF, Air Liquide und der DSM-Konzern jetzt einen Award im Wettbewerb „Responsible Care“ der chemischen Industrie.

mehr
Win-win-Situation: Von den immer wieder gefundenen Kompromissen profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen

Sozialpartnerschaft: Warum die Tarifautonomie so wichtig ist

Immer weniger Unternehmen binden sich an Tarifverträge. Ein Experte erklärt, woran das liegt, was Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften dagegen tun können – und warum staatliche Eingriffe kontraproduktiv sind.

mehr