Wirtschaft

Wirtschaft einfach erklärt: Wir informieren Sie in dieser Rubrik über wichtige ökonomische Themen.

In der Pandemie besonders gefragt: Mit so einem Formular beantragen Arbeitgeber Kurzarbeitergeld für betroffene Mitarbeiter.
Wichtiges Instrument in der Pandemie

Arbeitsplatz gerettet: Millionen Jobs blieben dank Kurzarbeit erhalten

Kurzarbeit hat sich während Corona als zentraler Rettungsschirm für Beschäftigte erwiesen. In der Hochphase waren 18 Prozent aller Arbeitnehmer betroffen – und zugleich vor Schlimmerem geschützt. Das hat seinen Preis.

mehr
Blickfang: Das Lüdenscheider Erlebnismuseum Phänomenta mit seinem markanten Turm. In der Nachbarschaft befinden sich die Gebäude des Wissensquartiers, wo die digitale Denkfabrik entstehen soll.
Digitale Denkfabrik, kluges Verkehrskonzept

„Regionale 2025“: Neue Projekte sollen Südwestfalens Wirtschaft weiter voranbringen

In der Provinz Nachwuchskräfte finden – das ist nicht leicht. Das gilt auch für Südwestfalen, eine der wichtigsten Industrieregionen Deutschlands. Neue Projekte sollen die Attraktivität für junge Leute steigern.

mehr
Knapp: Bei vielen Rohstoffen sieht die vbw-Rohstoffstudie ein hohes Risiko bei der Versorgungssicherheit, etwa Germanium. Dabei wird es für viele innovative Technologien gebraucht, etwa Halbleiter, Glasfasern, Infrarotoptik, Wärmebildkameras.
Studie zu Lieferengpässen bei Rohstoffen

Die Versorgungslage mit wichtigen Rohstoffen in der Industrie ist kritisch

Rohstoffe sind das Rückgrat einer produzierenden Industrie. Man braucht sie besonders für Zukunftstechnologien. Damit die Firmen sie nutzen können, muss der Zugang zu seltenen Rohstoffen langfristig gesichert sein.

mehr
Stimme der Branche: Unternehmerin und Verbandspräsidentin Ingeborg Neumann.
Interview zur Lage in der Textil-Industrie

t+m-Präsidentin Ingeborg Neumann: „Wir können Wandel!“

Die Betriebe der Textil- und Bekleidungsindustrie haben ein turbulentes Jahr hinter sich. aktiv sprach mit Ingeborg Neumann, Präsidentin von textil + mode, über den Fachkräftemangel und die Herausforderung, in Zukunft klimaneutral zu produzieren.

mehr
Neue Geschäftsfelder: 11,8 Prozent der Investitionen gehen in den Umweltschutz – etwa in regenerative Energien.
Mit gedrosseltem Tempo auf gutem Kurs

Hessens Metall- und Elektro-Industrie investiert in Zukunftsfelder

Die Unternehmen der hessischen Metall- und Elektro-Industrie beurteilen die Geschäftslage zu 48 Prozent als „gut“ und nur zu 9 Prozent als „schlecht“. Laut aktueller Umfrage von Hessenmetall sind sie verhalten optimistisch.

mehr
Diskutieren über den Standort: VW-Cheflobbyist Thomas Steg, Conti-Personalchef Deutschland Marcel Verweinen, IG-Metall-Bezirksleiter Torsten Gröger, Arbeitgeberchef Dr. Volker Schmidt, Wirtschaftsminister Bernd Althusmann und Moderatorin Silke Leinweber (von links).
Strategie für die Zukunft

Niedersachsens Automobil-Industrie treibt Transformation voran

Unternehmen, Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall, Gewerkschaft IG Metall und Landesregierung: Gemeinsam packen sie den Wandel in der Automobil-Industrie an. Auf dem Strategiedialog in Hannover wurde es konkret.

mehr
Schon Schadsoftware im Server? Administratoren haben aktuell jede Menge zu tun.
Zeitbombe aus dem Netz

Cyberkriminalität: Software-Lücke in Servern von Unternehmen macht Experten Sorgen

Alarmstufe Rot wegen einer Sicherheitslücke in Servern! Schon vor Weihnachten gab es weltweit 3,7 Millionen Angriffsversuche auf die leicht ausnutzbare Gefahrenstelle. Was Verbraucher und Firmen jetzt tun müssen.

mehr
Viel üben, wenig verdienen: Rund 13.000 Euro verdienen freiberufliche Musiker im Jahr.
Traumberuf mit Schattensaiten

Branchen-Kenner sagt, wie viel Musiker wirklich verdienen

Rund 80 Prozent der Musiker in Deutschland sind selbstständig. Viele kommen nur mit Nebenjobs über die Runden, weiß Gerald Mertens. Der Chef der Deutschen Orchestervereinigung sagt: „Corona trifft Berufsmusiker hart.“

mehr
Live im Stream: Chemielaboranten-Azubi Felix Schneider übt vor der Kamera ein Experiment für den Infotag der BASF für Jugendliche.
Unternehmen setzen auf digitale Azubi-Suche

Fachkräfte-Nachwuchs: Wie Unternehmen in Corona-Zeiten um ihn werben

Wie sieht mein künftiger Arbeitsplatz aus? Oft kann man via Stream in Labore, Werkstätten oder Technika schauen. Und in Chaträumen mit den Ausbildern quatschen. Wie das konkret funktioniert, lesen Sie hier.

mehr
Sinnbild der Lieferkrise:  Das Containerschiff „Ever Given“ kommt im Rotterdamer Hafen an; tagelang hatte es den Suezkanal blockiert.
Übersicht der Engpässe

Lieferprobleme: Die Pandemie bringt das Räderwerk der Globalisierung außer Takt

Die Lieferprobleme: Containerknappheit, Schiffs-Staus und Rohstoffengpässe bremsen die Konjunktur. Stahl, Kunststoffe, Kautschuk, Rechenchips sind knapp, die Autoproduktion bricht ein. aktiv erklärt Ihnen, wo es überall hakt und warum.

mehr
Flschenhals-Effekt: Bei der Lieferung von Material für die Industrie stockt es.
Der Nachschub stockt

Blitzumfrage: Materialmangel in Hessens Metall- und Elektro-Industrie

Mühsam kämpfen sich die Betriebe aus dem Corona-Tal. Engpässe bei Material und Rohstoffen erschweren die Lage der Metall- und Elektro-Industrie zusätzlich, so eine aktuelle Umfrage des Arbeitgeberverbands Hessenmetall.

mehr
Schulden abtragen: Wegen der unsicheren Lage haben viele Verbraucher mehr gespart als sonst.
Schuldneratlas

Überschuldung deutscher Haushalte nimmt trotz Corona ab

Bei vielen Menschen in Deutschland haben sich Corona-Pandemie und Lockdown auch auf das Einkommen ausgewirkt. Trotzdem sind 2021 weniger Haushalte überschuldet. Was sich zunächst paradox anhört, lässt sich gut erklären.

mehr
Sieht in den Klimazielen große Chancen für die Wirtschaft: Jens Burchardt, Klimaexperte bei der Boston Consulting Group.
Herausforderung Energiewende

Emissionen müssen runter: Was Deutschlands Klimaziele für unsere Industrie bedeuten

Bis 2045 soll die Bundesrepublik klimaneutral sein. Der Klimaexperte Jens Burchardt erklärt im Interview, was auf die Industrie zukommt, und welche Chancen die Unternehmen rund um die Klimawende nutzen können.

mehr
Präsentieren ihren Plan: Arbeitgeberchef Dr. Volker Schmidt und Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann.
Anschub für die Betriebe

Wie Niedersachsen und Arbeitgeberverband Autozulieferern beim großen Umbau helfen

350.000 Menschen in Niedersachsen arbeiten in der Auto-Industrie. Das Land und der Arbeitgeberverband wollen Zulieferfirmen nun mit dem Fonds „NTransformation“ beim Umbruch zu Digitalisierung, autonomem Fahren und E-Mobilität helfen.

mehr
Einbruch: Vor allem die Werften leiden unter den Folgen der Pandemie.
Metall- und Elektro-Industrie

Die aktuelle M+E-Konjunkturumfrage zeigt, dass die Krise noch lange nicht überwunden ist

Azubi-Schwund, Fachkräftemangel und Corona-Folgen hemmen den Wiederaufschwung nach der Pandemie. Das ist in Kurzform das Fazit einer breit angelegten Umfrage unter norddeutschen M+E-Betrieben.

mehr