Politik

Fakten zum Mitreden: Wir bringen politische Themen auf den Punkt und bieten spannende Hintergrundberichte.

Infrastruktur-Check

So gut ist Bayerns Grundversorgung bei Strom, Verkehr, Bildung und Internet

Der Wohlstand in Bayern basiert auch darauf, dass Bürgern und Unternehmen öffentliche Güter zur Verfügung stehen. aktiv zeigt bei Strom, Internet, Verkehr und Bildung die Stärken auf – und sagt, wo es noch hakt.

mehr
Industrie-Standort: Rund um den Hafen Hildesheim sind viele Unternehmen angesiedelt. Sie profitieren von der Verkehrs- und Technik-Infrastruktur.
Gute Aussichten – große Aufgaben

Aktuelle Studie: Niedersachsens Provinz hat Power

Digitale und ökologische Transformation, demografischer Wandel: Wie Niedersachens ländlicher Raum diese Herausforderungen meistern kann, zeigt die Studie „Arbeitsmarkt der Zukunft“. aktiv fragte dazu in Betrieben nach.

mehr
Trump vs. Biden

Wahl des US-Präsidenten: Wofür stehen die Kandidaten bei Klimaschutz und Außenhandel?

Trump oder Biden? Die USA stehen vor einer Schicksalswahl – gerade auch beim Klimaschutz. In der Handelspolitik dagegen sind die Unterschiede zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten längst nicht so ausgeprägt.

mehr
Verbindend: Die ICE-Trasse von München nach Berlin mit ihren 27 Tunneln und 37 Talbrücken bringt die Menschen aus Ost und West näher zusammen.
Die Richtung stimmt

Wiedervereinigung: Neben Ostdeutschland hat auch Bayern von der Einheit profitiert

30 Jahre nach der Wiedervereinigung zeigt sich, dass sich Menschen und Wirtschaft in Ost und West deutlich nähergekommen sind. Nutznießer davon sind vor allem die Regionen nahe der früheren Grenze, etwa Nordbayern.

mehr
Rohre für „Nord Stream 2“: Im Hafen von Sassnitz auf Rügen stapeln sie sich, weil der Bau nicht weitergeht.
Das Pipeline-Drama

Energie: Warum erbittert um die Erdgasleitung aus Russland gestritten wird

Die umstrittene Gaspipeline „Nord Stream 2“: Wegen des Giftanschlags auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny fordern Politiker einen endgültigen Baustopp. Was soll die Leitung? Wie wichtig ist das Gas für die Versorgung?

mehr
Hagen Lesch, Tarifexperte im Institut der deutschen Wirtschaft.
Lohn und Gehalt

Mehr Geld für die Corona-Helden?

Warum werden Supermarkt-Kassiererinnen und Altenpfleger nicht besser bezahlt? Über das Einkommen der Helden der Corona-Krise sprach aktiv mit Hagen Lesch, Tarifexperte im Institut der deutschen Wirtschaft.

mehr
Abgaskontrolle: Messung im Mobilitäts- und Antriebszentrum des Tüv Süd in Heimsheim bei Stuttgart.
Interview mit dem Experten für Verbrennungsmotoren

Dieselmotor: Wie sauber ist die Antriebstechnik?

„Modernste Diesel zählen zu den umweltfreundlichsten Antrieben, die es gibt.“ Diese Ansicht vertritt Professor Thomas Koch, Leiter des Karlsruher Instituts für Kolbenmaschinen im aktiv-Interview. Der Selbstzünder habe großes Zukunftspotenzial.

mehr
Eine Ära geht zu Ende: Bis 2038 werden die Blöcke des Braunkohlekraftwerks Niederaußem Schritt für Schritt abgeschaltet.
Klimawandel

Das nationale Corona-Hilfspaket und die EU-Politik haben den Klimaschutz im Blick

Trotz Milliardenhilfen zur Abfederung der Corona-Folgen steckt Deutschland weiterhin viel Geld in Maßnahmen zum Kampf gegen die Erderwärmung. Auch die EU plant ein Klimagesetz mit deutlich schärferen Zielen.

mehr
Geistesblitz und Inspiration: Um die Möglichkeiten der Digitalisierung auszuschöpfen,
müssen IT-Anbieter und IT-Anwender zusammenkommen.
Digitale Transformation

Start-ups aus Hessen stärken die Industrie

Start-ups und Industriebetriebe Hand in Hand: Bei der Digitalisierung von Abläufen und Geschäftsmodellen setzen Maschinenbauer oder Autozulieferer in Hessen auf die Expertise junger Entwickler. aktiv stellt einige vor.

mehr
Auf Abstand, aber nah dran am Thema: Wolf Matthias Mang, Präsident der VhU,
stellt sich den Fragen der Journalisten verschiedener Medien.
Kommunalwahlen 2021

Was Hessens Wirtschaft von der Politik erwartet

Breitbandnetz ausbauen, Bürokratie abbauen: Die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände präsentierte ein Positionspapier mit Forderungen an die Parlamente von Städten und Gemeinden. Anlass: die Kommunalwahlen 2021.

mehr
Maschinen der Fluggesellschaft Lufthansa stehen auf dem Areal des Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg (BER) abseits der Start- und Landebahn. || Nur für redaktionelle Verwendung
Flügellahm

Lufthansa-Rettung: Warum der Staat die Airline vor der Pleite bewahrt

Mit 9 Milliarden Euro unterstützt der Staat die größte deutsche Fluggesellschaft. Warum eine solche Finanzspritze in der Krise berechtigt ist, erklärt Klaus-Heiner Röhl, Luftfahrt-Experte am Institut der deutschen Wirtschaft.

mehr
Kellner im Café: In der Gastronomie profitieren viele vom höheren Mindestlohn.
Mehr Geld in vier Schritten

Mindestlohn: Ab Januar gibt es 9,50 Euro

Die Mindestlohnkommission hat der Bundesregierung empfohlen, die Lohnuntergrenze zu erhöhen. Ab kommendem Jahr gelten höhere Stundenlöhne. Das ist gut. Um jedoch die Armut zu bekämpfen, ist der Mindestlohn nicht geeignet.

mehr
Kinderspiel: Wenn der Nachwuchs gut betreut ist, können beide Eltern zur Arbeit kommen.
Ohne Kita geht’s nicht mehr

In Bayern schicken Eltern ihre Kinder zur Betreuung zunehmend in Einrichtungen

Kaum war die Kita zu, kamen viele bayerische Familien an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Die Corona-Krise hat gezeigt: Eltern sind für die Betreuung ihrer Kinder mehr denn je auf Kindergärten und Krippen angewiesen.

mehr
Extrem viel Geld gegen die Krise: Für alle möglichen Soforthilfen, Stundungen und Notkredite hat Deutschland schon mehr als eine Billion Euro locker gemacht.
Rettung auf Pump

Staatsverschuldung: Kann Deutschland sich leisten, was es gegen die Corona-Krise ausgibt?

Die Corona-Krise wird mit sehr viel Geld bekämpft, immer neue Milliarden fließen für alle möglichen sinnvollen Hilfsmaßnahmen. Folge: Die Staatsschulden steigen rasant an. Kann Deutschland sich das wirklich leisten?!

mehr
Vorschläge, damit wieder Funken sprühen: Das Titelmotiv des Gesamtmetall-Papiers.
Arbeitgeber fordern Bürokratie-Abbau

Gesamtmetall-Vorschläge: Was den Firmen hilft – und nichts kostet

Im wirtschaftspolitischen Papier „Wiederhochfahren und Wiederherstellung“ legt der Arbeitgeberverband Gesamtmetall dar, wie Deutschland besser aus der Krise kommen könnte. Etwa mit einem flexibleren Arbeitszeitrecht.

mehr
Hier wird Politik gemacht: Schüler bei einem Besuch des bayerischen Landtags.
Neues Gutachten

Aktionsrat Bildung fordert: Schüler müssen Demokratie lernen

Unsere westliche Welt mit ihren Freiheiten basiert auf demokratischen Werten. Diese lassen sich lernen. Doch da gibt es Nachholbedarf in den Schulen, denn der Bildungsgrad hat Auswirkungen auf das Demokratieverständnis.

mehr
Entspannt: Derzeitige Rentner können die Diskussion ohne große Sorgen verfolgen. Es geht vor allem um die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
Reform der Alterssicherung

Regierungskommission scheut unpopuläre Empfehlungen zur Rente

Die gesetzliche Rente steht vor großen Problemen. Doch während Experten längst zu politisch schwierigen Entscheidungen mahnen, hat nun eine extra eingesetzte Regierungskommission nur vage Ratschläge gegeben.

mehr
Zentrale in Nürnberg: Die Bundesagentur für Arbeit erstattet den Unternehmen das Kurzarbeitergeld.
Sie bearbeitet derzeit eine Flut von Anträgen.
Sozialstaat

Kurzarbeit bewährt sich auch in Coronakrise

Keine Arbeit, doch der Arbeitsplatz bleibt erhalten: Die Kurzarbeit sichert nicht nur Beschäftigung. Sie bremst auch den Einbruch der Wirtschaftsleistung in der Coronakrise – laut einer aktuellen Studie um 45 Prozent.

mehr
Vereint gegen die Krise: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (links) und Arbeitsminister Hubertus Heil bei einer Pressekonferenz im März.
Reaktion auf die Coronakrise

Kurzarbeit: Die neuen Regeln – und die Sache mit dem Progressionsvorbehalt

Schnelle Hilfe der Regierung: Großzügigere Regeln bei der Kurzarbeit sollen auch in dieser Wirtschaftskrise viele Jobs retten. aktiv erklärt die rasanten Reformen – und eine oft übersehene Steuerfalle beim Kurzarbeitergeld.

mehr
Professor Michael Hüther: „Die digitale Transformation wird an Dynamik aufnehmen.“
Professor Michael Hüther über die Auswirkungen der Pandemie

„Rezession durch Corona wird stärker als in der Finanzkrise“

Industrie im Ausnahmezustand: Die Exportnation Deutschland leidet unter den Auswirkungen der Coronakrise. aktiv sprach mit Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, über die Folgen.

mehr
Im Betrieb oft unverzichtbar: Ohne die ausländischen Kollegen wäre die Fachkräfte-Lücke noch viel größer.
MINT-Spezialisten gesucht

Warum die Metall- und Elektro-Industrie das neue Fachkräfte­einwanderungs­gesetz braucht

Nanu, es herrscht Fachkräftemangel trotz der anhaltenden Konjunkturkrise? Lesen Sie hier, was die Gründe dafür sind – und warum viele Betriebe jetzt auf mehr qualifizierte Zuwanderer hoffen.

mehr
Sie rekrutiert für Unternehmen Fachkräfte im Ausland: Sandra Megahed.
Die Metall- und Elektro-Industrie braucht Zuwanderer

MINT-Spezialisten gesucht! Expertin: „Das Fachkräfte­einwanderungs­gesetz ist ein Gewinn“

Sandra Megahed vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft rekrutiert für Unternehmen Fachkräfte im Ausland. aktiv fragte sie, warum das so schwierig ist und was das neue Gesetz den Unternehmen bringt.

mehr
MINT-Zuwanderer willkommen

Das neue Fachkräfte­einwanderungs­gesetz: Wichtig für die Metall- und Elektro-Industrie

Das neue Gesetz zur Steuerung der Zuwanderung schaffe wichtige Grundlagen, sagt Stefan Wolf, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands Südwestmetall. Doch allzu hohe Erwartungen dürfe man daran zunächst nicht haben.

mehr
Mach dein Glück in Deutschland: Ein Motiv des Infoportals, mit dem die Regierung um ausländische Fachkräfte wirbt.
Neue Regeln für die Zuwanderung

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz gilt – was steht drin und was bringt es?

Deutschland hat erstmals ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Dieser grundlegende Wechsel in der Einwanderungspolitik wird von der Wirtschaft begrüßt. Wer darf jetzt eigentlich alles kommen, welche Regeln gelten dafür?

mehr
Dringend benötigt: Die Stromtrassen von der Nordseeküste bis Bayern.
Studie

Energiewende erfordert schnelleren Netzausbau

Bereits zum achten Mal hat die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft den Fortschritt der Energiewende unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Es geht in fast allen untersuchten Bereichen nicht schnell genug voran.

mehr
Klarheit schaffen: Das soll die Tarifrunde 2020 für die Betriebe der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.
Tarifrunde Metall und Elektro

Unternehmen in Bayern wollen beim Tarif schnell Klarheit und ein vernünftiges Ergebnis

Die derzeit schwache Konjunktur sowie die digitale Transformation sind große Herausforderungen für die Betriebe in Bayern. Ein neuer Tarifvertrag muss den Unternehmen daher Spielraum für Investitionen lassen.

mehr
Kennt sich bei Bürgerprotesten aus: Professor Frank Brettschneider von der Universität Hohenheim bei Stuttgart forscht dazu.
„In jedem von uns steckt ein kleiner Protestbürger“

Ob Windenergie oder Mobilfunk: Darum gibt es in Deutschland so viele Proteste

Kein Windrad, keine Bahntrasse, keine Stromleitung bei meinem Haus! Wutbürger fordern so etwas. Bei uns wird mehr protestiert als in Nachbarländern. Professor Frank Brettschneider von der Uni Hohenheim in Stuttgart erklärt, warum.

mehr