Politik

Fakten zum Mitreden: Wir bringen politische Themen auf den Punkt und bieten spannende Hintergrundberichte.

SPD-Vorschlag in der Kritik

Arbeitslosengeld länger zahlen? Keine gute Idee!

Älteren Arbeitssuchenden würde man mit einer längeren Bezugsdauer keineswegs einen Gefallen tun, sagt Arbeitsmarktexperte Holger Schäfer vom Institut der deutschen Wirtschaft. Warum das so ist, lesen Sie hier.

mehr
Hier gibt es keine Unterschiede: Der Tarifvertrag zum Beispiel der Metall- und Elektro-Industrie behandelt selbstverständlich alle Geschlechter gleich.
„Gender Pay Gap“ unter der Lupe

Lohnlücke zwischen Männern und Frauen ist viel kleiner als gedacht

Werden Frauen in Deutschland schlechter bezahlt als Männer? Auf den ersten Blick schon. Aber wenn man genau hinsieht, bleibt von der oft gescholtenen Lohnlücke praktisch nichts übrig! aktiv erklärt wichtige Zusammenhänge.

mehr
Arbeitnehmerüberlassung

Zeitarbeit: Ein Sprungbrett in den Arbeitsmarkt

Zeitarbeit wird gerne verteufelt – und ihr Ausmaß oft völlig überschätzt. Tatsächlich liegt die Quote der Zeitarbeitnehmer unter 3 Prozent aller Beschäftigten. Und Arbeitnehmerüberlassung ist für viele eine echte Chance.

mehr
Riesiges Netzwerk: China sucht neue Wege für schnellen Export.
Griff nach Westen

Globalisierung: Chinas „Seidenstraße“ ist das größte Infrastrukturprojekt der Welt

Chinas neue Seidenstraße nach Europa soll dem Riesenreich schnelle Exportwege bieten. Eine knapp dreistellige Milliardensumme will die Volksrepublik dafür in Bahntrassen, Autobahnen und Häfen investieren. In 70 Ländern der Welt.

mehr
Gespräch mit dem Wirtschaftsminister

Hubert Aiwanger stellt bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft sein Programm vor

Mobilfunkversorgung, Energie und Fachkräftemangel: Bei vielen zukunftsträchtigen Themen herrscht zwischen Bayerns neuem Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft Einigkeit.

mehr
Arbeitgeber sehen keinen Handlungsbedarf

Sachgrundlose Befristung: Gesamtmetall warnt vor Änderungen

Sachgrundlose Befristungen stark einschränken? Die Wirtschaft hält davon gar nichts. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall fordert den Staat pointiert dazu auf, bei den Befristungen erst mal vor der eigenen Tür zu kehren.

mehr
Frisch installiert: Solaranlage auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses. Foto: Adobe Stock
Da läuft was schief

Gerechtigkeit: Ökostromförderung benachteiligt einkommensschwache Haushalte

Weil die Ökostrom-Umlage nach dem Stromverbrauch berechnet wird, ist sie sozial ungerecht. Die Ausgaben belasten ärmere Haushalte stärker als reichere. Ökonomen fordern daher eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG).

mehr
Arbeitsagentur in Dortmund: Die Zahl der Menschen ohne Job hat sich seit 2005 mehr als halbiert. Foto: Funke
Das steckt hinter der Statistik der Bundesagentur

Die Arbeitslosenzahlen werden gern angezweifelt – ein Faktencheck zum Mitreden

Es ist ein Dauerthema an vielen Stammtischen: Sind die Zahlen der Bundesagentur geschönt? Tatsächlich sind mehr Bürger ohne Job als die offizielle Statistik ausweist. Doch der Vorwurf einer Fälschung ist unhaltbar.

mehr
Lernen, wo unser Wohlstand herkommt: Das Fach Wirtschaft gibt es an NRW-Gymnasien schon ab dem kommenden Schuljahr 2019/2020.  Foto: Adobe Stock
Lehrpläne an weiterführenden Schulen

Bildung: Wirtschaft wird endlich Schulfach in Nordrhein-Westfalen

Wie funktioniert das mit Angebot und Nachfrage? Wofür ist Wettbewerb gut? Und warum ist Preisstabilität so wichtig? Das lernen Jugendliche bald an den weiterführenden Schulen in NRW. Und das ist gut so, wie Studien zeigen.

mehr
Die EU: Binnenmarkt mit künftig 450 Millionen Menschen in 27 Staaten. Illustration: Adobe Stock; Montage: Lang
2019 – ein Europa-Jahr

Bürger entscheiden mit über die Zukunft der EU

Ob Digitalisierung, Klimaschutz oder Welthandel: Großen Herausforderungen stellen sich die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union gemeinsam. Doch die EU hat den Bürgern noch viel mehr zu bieten.

mehr
Illustration: Adobe Stock, freepik.com; Montage: Langen
Jetzt gibt’s mehr Netto!

Steuern hier, Sozialversicherung da: Was sich warum auf der Gehaltsabrechnung ändert

Nanu: Auf der Lohnabrechnung für Januar stehen andere Zahlen als noch im Dezember. Und obwohl das Gehalt sich nicht verändert hat, gibt’s am Ende mehr Netto aufs Konto? Kein Bange, alles richtig so! aktiv zeigt, wieso.

mehr
Am Ladekabel: Im Jahr 2020 werden die deutschen Hersteller 100 Elektromodelle und Hybridautos im Angebot haben. Foto: dpa
VDA-Präsident Bernhard Mattes zu den EU-Klimaschutzeinigung

CO₂-Ausstoß neuer Autos soll bis 2030 drastisch sinken: Die fünf wichtigsten Punkte

Ist der Verbrennungsmotor am Ende? Bernhard Mattes, Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), erklärt in aktiv, was der jüngste EU-Beschluss in Sachen CO2-Emissionen für die deutschen Hersteller bedeutet.

mehr
Ganz gut aufgestellt: Der Bundeshaushalt 2019 ist schon der sechste ohne zusätzliche Schulden. Foto: Adobe Stock
Staatsfinanzen: „Schwarze Null“ auch 2019

Bundeshaushalt plant Rekordausgaben – Staatsverschuldung sinkt trotzdem

Im Jahr 2019 will der Bund mehr Geld ausgeben als je zuvor. Und trotzdem soll die Schuldenquote weiter sinken. Kann das denn stimmen? Ja! Unser schneller Überblick erklärt, wie das genau zusammenpasst.

mehr
Arbeitsminister Hubertus Heil im Bundestag. In Sachen Rente fängt die Arbeit jetzt erst an. Foto: dpa
Sozialpolititk

Das neue Rentenpaket: Was steckt drin?

Mütterrente, doppelte Haltelinie, Erwerbsminderungsrente: Die Bundesregierung hat das neue Rentenpaket beschlossen. Wir erklären die wichtigsten Änderungen – und ein Experte sagt, was von den einzelnen Punkten zu halten ist.

mehr
Das frühere Opel-Gelände: DHL hat sich schon angesiedelt – andere Firmen wie etwa eine Bosch-Tochter folgen. Foto: Funke
Bochum, Dortmund & Co: Das Revier kann durchaus punkten

Strukturwandel im Ruhrgebiet: IW-Studie macht Menschen in der Region auch Mut

Verschlissene Verkehrswege, klamme Kommunen, zu wenig Jobs – das kennt man vom Ruhrgebiet. Doch in der Region stecke durchaus Potenzial, schreiben die Wissenschaftler einer neuen IW-Studie. Was muss passieren?

mehr
Kraftwerk in China: Die Volksrepublik stößt 30 Prozent des weltweiten Klimagases aus. Foto: dpa
Kohleausstieg? Von wegen …

Klimaschutz: Deutschland streitet über das Ende der Kohle, in Asien wird gebaut

Wann steigt Deutschland aus dem Kohlestrom aus? Der Streit darüber kocht kurz vor der UN-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz bei Demos und in der Kohlekommission hoch. In Asien dagegen werden munter fossile Kraftwerke gebaut.

mehr
Aushilfe: Die meisten Aufstocker arbeiten im Lebensmittel- und Gastgewerbe. Foto: dpa
Arbeitsmarkt

Immer weniger Aufstocker

Der Arbeitsmarkt boomt. Immer mehr Menschen haben einen Job. Das hat zur Folge, dass weniger Menschen auf Leistungen vom Staat angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Eine ausführliche Analyse lesen Sie hier.

mehr
Die Strippenzieher: Arbeitsminister Luigi Di Maio (links) und Innenminister Matteo Salvini sind die starken Männer in Rom. Foto: Getty
Streit um neue Schulden

Italien legt sich mit der EU an

Die Regierung in Rom will 2019 deutlich mehr Schulden machen als bislang geplant. Das ist eine Kampfansage an die Kommission in Brüssel – und gleicht für Experten einem „Spiel mit dem Feuer“.

mehr
Hallo Kollegin: Gleichberechtigung im Job sollte längst selbstverständlich sein. Foto: Adobe Stock
Wichtiges Wissen zu einem zentralen Thema unserer Gesellschaft

Soziale Gerechtigkeit: Was ist das genau – und was tut Deutschland dafür?

Mehr Gerechtigkeit – dafür bewegt die Soziale Marktwirtschaft tatsächlich eine ganze Menge. Besser werden sollten wir bei den Bildungschancen. Die Lohnlücke dagegen wird meistens überschätzt. Ein Überblick.

mehr
Rainer Dulger: Der Unternehmer ist Präsident des Arbeitgeber-Dachverbands Gesamtmetall. Foto: Verband
100 Jahre Stinnes-Legien-Abkommen – ein guter Grund zu feiern

Interview mit Rainer Dulger: So wichtig ist die Tarifautonomie für unsere Gesellschaft

Die konstruktive Zusammenarbeit von Arbeitgebern und Gewerkschaften ist ein Pfeiler unserer Sozialen Marktwirtschaft – und ein Standortvorteil! Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger über die Bedeutung der Tarifautonomie.

mehr
Vertrackte Aufgabe: Auto-Hersteller sollen Klimaschutz einen noch strengeren Grenzwert einhalten. Fotos: Shutter Stock (2); Montage: Lang
Wie soll das gehen?

Die extreme EU-Vorgabe für Klimaschutz: Ohne Diesel kaum zu schaffen

Neue Chance für den Diesel? Die Umweltminister der EU wollen einen ganz strengen Klimaschutz bei Neuwagen. Jetzt wird der viel kritisierte Diesel dringend gebraucht. Er ist sparsamer als der Benziner und stößt weniger Klimagas aus.

mehr
Wolfgang Niemsch, Präsident des Arbeitgeberverbands NiedersachsenMetall. Foto: Verband
Parolen von rechts

Metall-Arbeitgeber und Gewerkschaft stellen sich gegen Hass und Hetze

Dumpfe Parolen von rechts gefährden den Ruf Deutschlands und damit auch Investitionen, warnt der Präsident des Arbeitgeberverbands. Pflicht jedes Demokarten ist, hier klare Kante zu zeigen. Auch in den Betrieben.

mehr
Prägend: Die Zeit in der Kita ist wichtig für die Entwicklung. Foto: Adobe Stock
Kinderbetreuung

Was bringt das Gute-Kita-Gesetz?

5,5 Milliarden Euro will die Bundesregierung in die Verbesserung der Kinderbetreuung stecken. Verwendungsmöglichkeiten gibt es viele. Wo Veränderung dringend nötig ist, erklärt ein Experte.

mehr
„Wir können uns nicht einfach von der Welt abkoppeln“. Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Tag der Deutschen Industrie. Foto: dpa
Zu hohe Steuern auf Gewinne schaden dem Standort

Unternehmens­besteuerung: Deutschland sollte jetzt nachbessern

Wo würde eine Firma lieber investieren: Hier, wo für Gewinne über 30 Prozent Steuern fällig sind – oder da, wo nur man 25 Prozent abliefern muss? Eben. Deshalb hat der Standort D bei der Unternehmensbesteuerung ein Problem.

mehr
Versonnen: Sun May Htoo, einst Flüchtling aus Myanmar, ist jetzt finnische Bürgerin. Foto: Roth
Migration

Wie Finnland die Flüchtlingskrise bewältigt

Tausende Flüchtlinge kamen in den letzten Jahren nach Finnland. Das kleine Land im hohen Norden ist die Herausforderung mit kühlem Pragmatismus angegangen. Mit gutem Erfolg. Was können wir von den Finnen lernen?

mehr
Lebensart: Die Bayern verstehen zu Feiern, zum Beispiel in Münchens Englischem Garten, wo ein Pärchen ausgelassen tanzt. Foto: DPA
Themen-Special: 100 Jahre Freistaat Bayern

Wie gut es den Menschen in Bayern heute geht, hätte 1918 niemand gedacht

Die Geschichte Bayerns zeigt, wie aus einem armen Agrarland die wirtschaftlich stärkste Region in Europa wurde. Lesen Sie unser großes Themen-Special mit vielen Fakten zu Politik, Wirtschaft und Menschen im Freistaat.

mehr
1978: Franz Josef Strauß wird Ministerpräsident, regiert zehn Jahre. 1989 wird Bayern zum Geberland im Länderfinanzausgleich. Foto: dpa
Themen-Special: 100 Jahre Freistaat Bayern

Weitsichtige Entscheidungen von Landesregierung und Firmen verhelfen Bayern zu Erfolg

Glück ist im Spiel, aber auch Geschick: In einer Zeit historischer Umbrüche am Ende des Kalten Krieges stellen Politiker und Unternehmer im Freistaat die richtigen Weichen für den heutigen Wohlstand.

mehr