Nachrichten

In dieser Rubrik lesen Sie Nachrichten und Hintergrundberichte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Vereint gegen die Krise: Wirtschaftsminister Peter Altmaier (links) und Arbeitsminister Hubertus Heil bei einer Pressekonferenz im März.
Reaktion auf die Coronakrise

Kurzarbeit: Die neuen Regeln – und die Sache mit dem Progressionsvorbehalt

Schnelle Hilfe der Regierung: Großzügigere Regeln bei der Kurzarbeit sollen auch in dieser Wirtschaftskrise viele Jobs retten. aktiv erklärt die rasante Reform – und eine oft übersehene Steuerfalle beim Kurzarbeitergeld.

mehr
Mut machen mit Musik: Der Saxophonist Tobias Rüger spielt auf einem Balkon in Frankfurt die „Ode an die Freude“.
Forschung

Corona-Pandemie: Wann kann die Medizin endlich helfen?

Die Infiziertenzahlen sind erschreckend, die Maßnahmen gegen das Virus radikal. Forscher arbeiten mit Hochdruck an Impfstoffen und Medikamenten. Mit neuen Verfahren können sie die Entwicklungszeit wesentlich verkürzen.

mehr
Umwandlung: Auf eine Plattform für verschiedene Antriebe setzen viele Hersteller. VW hat für den e-Golf noch viele 
Teile des Golf 7 genutzt, geht davon aber weg.
Eine Region unter Strom

Elektrofahrzeuge: Studie zu den Auswirkungen des Mobilitätswandels auf Südwestfalen

Ob E-Auto oder Hybridantrieb: Der Wandel bei der Antriebstechnik stellt die Autobranche vor neue Herausforderungen. Eine Studie der Fachhochschule Südwestfalen untersucht die Auswirkungen auf die Zulieferer in der Region.

mehr
Neon: Das Element leuchtet je nach Druck in der Röhre in verschiedenen Farben.
Die Elemente des Periodensystems

Neon – leuchtstark

Neon? Kenne ich, das steckt doch in den Leuchtröhren! Von wegen: Das Edelgas bringt unter anderem unsere Digitalisierung voran! Wo Neon vorkommt und verwendet wird, lesen Sie hier.

mehr
Geschlossenes Geschäft in Berlin: Für viele Läden geht es jetzt um die Existenz.
Furcht vor Pleitewelle

Modebranche: Hersteller fordern Hilfe für Händler

Mode-Hersteller wollen einen Liquiditätsfonds, um Händlern finanziell Luft bei der Zahlung der Lieferantenrechnungen zu verschaffen. Derweil verliert der Modehandel durch Ladenschließungen 890 Millionen Euro Umsatz pro Woche.

mehr
Schnappschuss aus der Näherei der Firma Maibom: Ein Mitarbeiter von benevit in Hamminkeln machte für aktiv dieses Foto aus der Maskenproduktion.
Kooperation

Corona-Krise: Wie Textiler und Bekleider sich vernetzen, um Arbeitsplätze zu sichern

Über Facebook haben sich mehr als 130 Textil- und Bekleidungsunternehmen zusammengetan, um gemeinsam gegen die Krise anzugehen. Jetzt fertigen etwa Bekleidungshersteller Masken, wo vorher noch Anzüge genäht wurden.

mehr
Desinfektionsmittel: Viele Unternehmen der Branche stellen ihre Produktion um.
Betriebe wie BASF, Evonik und Lanxess stellen Poduktion um

Chemie produziert mehr Desinfektionsmittel

Die starke Nachfrage nach Desinfektionsmitteln ist für die Hersteller eine Herausforderung. Sie brauchen Nachschub an Rohstoffen und Verpackungen. aktiv fragte nach, wie die Chemie-Industrie das Problem löst.

mehr
Frankfurt: Zurück zur Normalität ist es noch in langer Weg.
Krisengerechte Einigung in der Metall- und Elektro-Industrie

Tarifabschluss auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland

Rund 400.000 Beschäftigte haben die 1.400 Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Auch für sie gilt der aktuelle Tarifabschluss, der soziale Härtefälle abfedern soll.

mehr
Digitale Welt: Neue Strategien sind gefragt – auch bei den Unternehmen der Märkischen Region.
Qualifizierung ist das wichtige Thema

Digitalisierung: Verbandsumfrage zur Transformation in der Märkischen Region

Die Unternehmen sind auf dem Weg, sehen aber auch noch viele Aufgaben vor sich – so das Ergebnis einer Umfrage des Märkischen Arbeitgeberverbands. Er prüft jetzt die Einrichtung eines „Digitalisierungsstammtisches“ für seine Mitglieder.

mehr
Produktion bei Dräger: In Rekordzeit werden hier Tausende Beatmungsgeräte für deutsche Krankenhäuser hergestellt.
Beatmungsgeräte, Atemmasken, Innovationen

Corona: So kämpft die Industrie gegen das Virus

Mit vereinten Kräften nimmt auch die deutsche Industrie den Kampf gegen das Coronavirus auf. Ganze Produktionslinien werden umgestellt, um dringend benötigte Erzeugnisse herstellen zu können – einige Beispiele.

mehr
Schnell unterschrieben: Die bayerischen Tarifvertrags-Parteien haben dem neuen Solidartarifvertrag 2020 innerhalb kürzester Zeit zugestimmt.
Tarifabschluss in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Solidartarifvertrag 2020 federt in Bayern soziale Härten in Zeiten von Corona ab

Der bayerische Arbeitgeberverband vbm und die IG Metall Bayern haben den Tarif-Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen übernommen. Im Vordergrund stehen die Sicherung von Beschäftigung und Unternehmen im Freistaat.

mehr
Professor Michael Hüther: „Die digitale Transformation wird an Dynamik aufnehmen.“
Professor Michael Hüther über die Auswirkungen der Pandemie

„Rezession durch Corona wird stärker als in der Finanzkrise“

Industrie im Ausnahmezustand: Die Exportnation Deutschland leidet unter den Auswirkungen der Coronakrise. aktiv sprach mit Professor Michael Hüther, Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, über die Folgen.

mehr
Im Betrieb oft unverzichtbar: Ohne die ausländischen Kollegen wäre die Fachkräfte-Lücke noch viel größer.
MINT-Spezialisten gesucht

Warum die Metall- und Elektro-Industrie das neue Fachkräfte­einwanderungs­gesetz braucht

Nanu, es herrscht Fachkräftemangel trotz der anhaltenden Konjunkturkrise? Lesen Sie hier, was die Gründe dafür sind – und warum viele Betriebe jetzt auf mehr qualifizierte Zuwanderer hoffen.

mehr
Sie rekrutiert für Unternehmen Fachkräfte im Ausland: Sandra Megahed.
Die Metall- und Elektro-Industrie braucht Zuwanderer

MINT-Spezialisten gesucht! Expertin: „Das Fachkräfte­einwanderungs­gesetz ist ein Gewinn“

Sandra Megahed vom Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft rekrutiert für Unternehmen Fachkräfte im Ausland. aktiv fragte sie, warum das so schwierig ist und was das neue Gesetz den Unternehmen bringt.

mehr
MINT-Zuwanderer willkommen

Das neue Fachkräfte­einwanderungs­gesetz: Wichtig für die Metall- und Elektro-Industrie

Das neue Gesetz zur Steuerung der Zuwanderung schaffe wichtige Grundlagen, sagt Stefan Wolf, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands Südwestmetall. Doch allzu hohe Erwartungen dürfe man daran zunächst nicht haben.

mehr
Mach dein Glück in Deutschland: Ein Motiv des Infoportals, mit dem die Regierung um ausländische Fachkräfte wirbt.
Neue Regeln für die Zuwanderung

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz gilt – was steht drin und was bringt es?

Deutschland hat erstmals ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Dieser grundlegende Wechsel in der Einwanderungspolitik wird von der Wirtschaft begrüßt. Wer darf jetzt eigentlich alles kommen, welche Regeln gelten dafür?

mehr
Dringend benötigt: Die Stromtrassen von der Nordseeküste bis Bayern.
Studie

Energiewende erfordert schnelleren Netzausbau

Bereits zum achten Mal hat die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft den Fortschritt der Energiewende unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Es geht in fast allen untersuchten Bereichen nicht schnell genug voran.

mehr
Lästig: Staub. Ihn gründlich zu beseitigen, ist gar nicht so einfach.
Warum eigentlich ...

... helfen Öl und Wachs gegen Staub?

Staub ist nervig: Überall schlägt er sich nieder, selbst nach dem Staubwischen. Das muss nicht sein: Wie „Staubmagnete“ hier Abhilfe schaffen, erklärt ein Experte von Procter & Gamble aus Crailsheim.

mehr
Warum eigentlich …

... schmecken Eier nicht vom Silberlöffel?

Frische Brötchen, heißer Kaffee, Butter, Marmelade, Käse und ein gekochtes Ei. Fertig ist das perfekte Sonntagsfrühstück. Aber Vorsicht mit dem Eierlöffel: Der darf nicht aus Silber sein!

mehr
Unterricht im dänischen Aabenraa: Jeder Schüler bringt hier seinen eigenen Laptop mit zur Schule. Ohne tragbaren Computer können die Schüler weder am Unterricht teilnehmen noch einen Schulabschluss machen.
Deutsche Schüler sind nur Mittelmaß

Digitale Schule: In Dänemark ist die Kreidezeit längst vorbei

Jeder Schüler hat einen Laptop, täglich werden digitale Medien im Unterricht eingesetzt: Davon kann man in Deutschland bloß träumen. In Dänemark aber ist das längst Alltag. Wir haben uns den Unterricht dort angesehen.

mehr
Foto: Koelnmesse GmbH
Ausstellungen der Superlative

Die zehn größten Messen der Welt

Hätten Sie’s gewusst? Vier der zehn weltgrößten Messeplätze sind in deutschen Städten zu finden! Wir zeigen Ihnen, wo – und in welchen anderen Metropolen ebenfalls besonders rege gehandelt wird.

mehr
Anschaulich: Illustrationsdesignerin Dominique Kleiner visualisierte die zentralen Themen der Veranstaltung.
Digitalisierung

Austausch und Networking beim ersten „Echoraum Transformation“ in Hamburg

Die Premiere der Veranstaltung, die ergänzend zur Modulqualifizierung Digitale Strategie von Nordmetall angeboten wird, war ein voller Erfolg. Rund 80 Vertreter aus verschiedenen Betrieben nahmen teil.

mehr
Technik macht rasante Fortschritte

Übersetzungstools: Ist dank Google, DeepL & Co. Vokabelnlernen bald überflüssig?

Die gängigen, kostenlosen Programme im Internet liefern schon heute gute Ergebnisse beim Übersetzen von Sprachen. Wenn die Technik sich weiter so schnell entwickelt, könnte bald Undenkbares Realität werden, meint der Experte Professor Wolfgang Klein.

mehr
Coronakrise

Staatliche Hilfe für Betriebe ist richtig

Lockdown in Deutschland. Am weitgehenden Stillstand trifft die Betriebe keine Schuld. Es ist geboten, dass der Staat ihnen jetzt hilft, da ganze Märkte wegbrechen. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds wird Jobs retten.

mehr
Rechter Terror

Wer jetzt unsere Solidarität und unseren Beistand braucht

Die Anschläge von Halle und Hanau, der Mord an Walter Lübcke treffen die gesamte Gesellschaft. Gerade die Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland verdienen jetzt unseren Beistand. Sie gehören zu uns!

mehr
Handelsbeziehungen

China, das Coronavirus und die Weltwirtschaft

Die EU und China wollen ein Investitionsschutzabkommen beschließen. Dieses Ziel sollten beide Seiten jetzt erst recht verfolgen. Doch die Krise durch das Coronavirus ist dabei nicht die einzige Herausforderung.

mehr