Nachrichten

In dieser Rubrik lesen Sie Nachrichten und Hintergrundberichte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Trump vs. Biden

Wahl des US-Präsidenten: Wofür stehen die Kandidaten bei Klimaschutz und Außenhandel?

Trump oder Biden? Die USA stehen vor einer Schicksalswahl – gerade auch beim Klimaschutz. In der Handelspolitik dagegen sind die Unterschiede zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten längst nicht so ausgeprägt.

mehr
Arbeitsplatz mit Zukunft: Montage von Fahrwerksystemen für VW-Elektroautos.
Wachstumstreiber schwächelt

Automobilbranche: Womit Hersteller und Zulieferer zu kämpfen haben

Corona, Nachfragerückgang und Elektromobilität: Die deutsche Auto-Industrie steht vor enormen Herausforderungen. Ein IW-Experte erklärt, was das für die Unternehmen und für die deutsche Wirtschaft als Ganzes bedeutet.

mehr
Leere Barhocker: Wegen der Pandemie sind Discotheken und Clubs derzeit noch immer geschlossen. Für viele Jugendliche ist das ein herber Verlust.
Party trotz Pandemie?

Corona: Warum Jugendliche von der Krise so hart getroffen werden

Party feiern trotz Verbot, nicht nur in Berlin – angesichts steigender Infektionszahlen ist das bedenklich. Doch andererseits ist die junge Generation von der Pandemie besonders hart getroffen, sagen Experten.

mehr
Stefan Theuer: „Wir müssen den Strukturwandel bestens vorbereiten“, fordert der Gründer des „Consulting Teams“.
Lockdown sorgt für neue Ideen

Kampagne: Unternehmer wollen den Standort Hildesheim besser positionieren

Corona gab den Anschub: Unternehmer wollen jetzt den Standort Hildesheim stärken. Mit Stadt, Uni und Banken werden sie Projekte entwickeln. Zum Beispiel für mehr Digitalisierung im Handel. Oder für eine größere Klubszene.

mehr
Starke Konkurrenz: Der Online-Pionier Ebay muss sich gegen große Handelsplattformen wie Amazon oder Alibaba behaupten.
Raus aus der Trödel-Ecke

Im Internet bieten, kaufen, verkaufen: Wie Ebay sich für die Zukunft neu aufstellt

Vor 25 Jahren startete Ebay als Online-Pionier. Doch inzwischen muss sich die Auktionsplattform gegen starke Konkurrenz wie Amazon oder Alibaba behaupten. aktiv erklärt, warum das so ist und was bei Ebay anders ist.

mehr
Made in Germany: Wir müssen so viel besser sein, wie wir teurer sind – das gilt mehr denn je. Dieses Foto aus der Produktion entstand im Daimler-Motorenwerk Bad Cannstatt.
Jede Stunde Arbeit ist extrem teuer

Deutsche Metall- und Elektro-Unternehmen müssen sehr hohe Arbeitskosten stemmen

Mitten in der Corona-Krise steht eine Tarifrunde der Metall- und Elektro-Industrie an. Dazu sollte man wissen: Jede einzelne Stunde Arbeit der Metaller ist schon jetzt sehr teuer. Das zeigt ein internationaler Vergleich.

mehr
Branchenkenner der Metall- und Elektro-Industrie: Oliver Herweg ist Partner bei der Unternehmensberatung Roland Berger.
Schwierige Lage der Metall- und Elektro-Industrie

Liquidität sichern in der Krise: Was Unternehmen aus Baden-Württemberg jetzt tun können

Oliver Herweg berät als Partner bei der Unternehmensberatung Roland Berger Industriebetriebe. Im Interview mit aktiv erklärt er, wie schlimm die Lage ist und wie Unternehmen auf die Folgen der Krise reagieren können.

mehr
Sand im Getriebe: Die Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs geht durch eine schwierige Rezession.
Sand im Getriebe

So schwierig ist die Rezession für die Metall- und Elektro-Industrie Baden-Württembergs

Die Schlüsselbranche im Südwesten kämpft um ihre Spitzenstellung und braucht dafür einen langen Atem. Eine neue Umfrage zeigt jetzt: Für 45 Prozent der Unternehmen ist ein Ende der Krise nicht absehbar.

mehr
Starke Partner: Die Unternehmerinnen Sarah Schniewindt (links) und Christiane Schulz schoben das Projekt mit MAV, Stadtwerken und MVG an.
Pilot-Projekt des Märkischen Arbeitgeberverbands

Mobilität: Mit Shuttle-Bus, E-Bike und Scooter zum Ausbildungsplatz

„MAV macht mobil“: So heißt das Pilotprojekt, mit dem der Märkische Arbeitgerberverband (MAV) gemeinsam mit Verkehrsbetrieben der Region die Erreichbarkeit von Arbeitsplatz, Lehrwerkstatt und Berufsschule im ländlichen Raum verbessern will.

mehr
Arbeiten von daheim: Das kann im Ausnahmefall auch mal bedeuten, dass der Nachwuchs mithört.
Flexibilität

Mobiles Arbeiten: Das sagt der Tarifvertrag dazu

Der „Tarifvertrag zum Mobilen Arbeiten“, auf den sich die Tarifparteien bereits 2018 geeignigt haben, setzt einen Rahmen für ortsunabhängiges Arbeiten, der allen Beteiligten Raum für passgenaue Vereinbarungen lässt.

mehr
Arbeitsalltag: Die Regelungen in Bayerns Betrieben bewähren sich auch unter Corona-Bedingungen. Statt neuer Vorschriften, etwa für mobiles Arbeiten, braucht es Flexibilität.
Debatte um Arbeitsmodelle

Beim Homeoffice sind die Betriebe bereits flexibel – das zeigt sich in der Corona-Krise

Mitarbeiter und Betriebe setzen seit Corona verstärkt auf individuelle Lösungen – dazu gehört auch das Homeoffice. Es ist aber nicht zwingend geeignet für die breite Mehrheit der Beschäftigten, sagt die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.

mehr
Verbindend: Die ICE-Trasse von München nach Berlin mit ihren 27 Tunneln und 37 Talbrücken bringt die Menschen aus Ost und West näher zusammen.
Die Richtung stimmt

Wiedervereinigung: Neben Ostdeutschland hat auch Bayern von der Einheit profitiert

30 Jahre nach der Wiedervereinigung zeigt sich, dass sich Menschen und Wirtschaft in Ost und West deutlich nähergekommen sind. Nutznießer davon sind vor allem die Regionen nahe der früheren Grenze, etwa Nordbayern.

mehr
Rohre für „Nord Stream 2“: Im Hafen von Sassnitz auf Rügen stapeln sie sich, weil der Bau nicht weitergeht.
Das Pipeline-Drama

Energie: Warum erbittert um die Erdgasleitung aus Russland gestritten wird

Die umstrittene Gaspipeline „Nord Stream 2“: Wegen des Giftanschlags auf den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny fordern Politiker einen endgültigen Baustopp. Was soll die Leitung? Wie wichtig ist das Gas für die Versorgung?

mehr
Hagen Lesch, Tarifexperte im Institut der deutschen Wirtschaft.
Lohn und Gehalt

Mehr Geld für die Corona-Helden?

Warum werden Supermarkt-Kassiererinnen und Altenpfleger nicht besser bezahlt? Über das Einkommen der Helden der Corona-Krise sprach aktiv mit Hagen Lesch, Tarifexperte im Institut der deutschen Wirtschaft.

mehr
Abgaskontrolle: Messung im Mobilitäts- und Antriebszentrum des Tüv Süd in Heimsheim bei Stuttgart.
Interview mit dem Experten für Verbrennungsmotoren

Dieselmotor: Wie sauber ist die Antriebstechnik?

„Modernste Diesel zählen zu den umweltfreundlichsten Antrieben, die es gibt.“ Diese Ansicht vertritt Professor Thomas Koch, Leiter des Karlsruher Instituts für Kolbenmaschinen im aktiv-Interview. Der Selbstzünder habe großes Zukunftspotenzial.

mehr
Eine Ära geht zu Ende: Bis 2038 werden die Blöcke des Braunkohlekraftwerks Niederaußem Schritt für Schritt abgeschaltet.
Klimawandel

Das nationale Corona-Hilfspaket und die EU-Politik haben den Klimaschutz im Blick

Trotz Milliardenhilfen zur Abfederung der Corona-Folgen steckt Deutschland weiterhin viel Geld in Maßnahmen zum Kampf gegen die Erderwärmung. Auch die EU plant ein Klimagesetz mit deutlich schärferen Zielen.

mehr
Geistesblitz und Inspiration: Um die Möglichkeiten der Digitalisierung auszuschöpfen,
müssen IT-Anbieter und IT-Anwender zusammenkommen.
Digitale Transformation

Start-ups aus Hessen stärken die Industrie

Start-ups und Industriebetriebe Hand in Hand: Bei der Digitalisierung von Abläufen und Geschäftsmodellen setzen Maschinenbauer oder Autozulieferer in Hessen auf die Expertise junger Entwickler. aktiv stellt einige vor.

mehr
Moment mal!

Das Musterhaus des Jahres kommt aus dem 3-D-Drucker

Schön ist es nicht, aber dafür revolutionär. In NRW entsteht das erste Haus per 3-D-Druck. Schicht für Schicht per Betonspritzguss. Das könnte den Hausbau beschleunigen. Und auch die Kosten entscheidend senken.

mehr
Corona-Impfstofftest in Tübingen: Ein Mediziner spritzt einem Mann das Präparat der Firma Curevac.
2021 wird geimpft

Impfstoff gegen das Corona-Virus: So weit ist die Forschung und Entwicklung

Zahlreiche Projekte von Unternehmen, die neue Impfstoffe gegen das Sars-Cov-2-Virus entwickeln, gehen in die entscheidende Phase und werden bereits an Freiwilligen erprobt. Noch nie ging das so schnell. aktiv erklärt warum.

mehr
Superschlau: Die Informatik arbeitet bereits seit den 50er Jahren daran, Roboter und Maschinen mit Fähigkeiten auszustatten, die intelligentem (menschlichem) Verhalten ähneln.
Zukunftstechnologie

Künstliche Intelligenz: Was sie jetzt schon alles kann

Mensch und Technik, das ist kein Wettlauf. Künstliche Intelligenz unterstützt uns schon an vielen Stellen. Vom Smarthome bis zur Robotik. Und auch wenn wir „Siri“ und „Alexa“ nach dem Wetter fragen.

mehr
Raffinerien wird es immer geben: „Sie werden nur anders aussehen“, meint MiR0-Chef Ralf Schairer.
Rohölverarbeitung in der Raffinerie

Diesel und Co.: Wie die Raffinerie MiRO dem hohen Energiebedarf begegnet

Gut 5,6 Millionen Tonnen Diesel werden jährlich nach Deutschland importiert. Das muss nicht sein: Jetzt rüstet die MiRO Mineraloelraffinerie Oberrhein in Karlsruhe mächtig auf, um das Geschäft zu übernehmen.

mehr
Professor Steffen Mau: „Ostdeutsche sind nach wie vor stärker staatsorientiert als Westdeutsche.“
30 Jahre nach dem Ende der DDR

Steffen Mau im Interview: „Eine besondere ostdeutsche Identität gibt es nach wie vor“

Am 3. Oktober 2020 blickt Deutschland auf 30 Jahre Wiedervereinigung zurück. Grund genug zu fragen: Gibt es heutzutage noch „Ossis“ und „Wessis“? aktiv sprach darüber mit dem Berliner Soziologie-Professor Steffen Mau.

mehr
Digitale Technologien: Sie sollen einen Mehrwert für Mensch und Tier schaffen.
Warum eigentlich ...

… setzt Gesundheit auf Big Data?

Digitalisierte Medizin ist auf dem Vormarsch. Was sie heute schon kann und wie Pharma-Unternehmen damit umgehen, erklärt Michael Schmelmer, Mitglied der Unternehmensleitung beim Pharma-Unternehmen Boehringer Ingelheim.

mehr
Kommunen in Not

Öffentlicher Dienst sollte sich zurückhalten

Während in der freien Wirtschaft manche Arbeitnehmer um ihre Zukunft bangen, sind die Jobs im öffentlichen Dienst sehr sicher. Da wäre es doch geboten, bei Lohnforderungen etwas mehr Maß zu halten.

mehr
Deutsche Einheit

Viel erreicht in drei Jahrzehnten

Große Feiern gibt es wegen Corona nicht. Und der aktuelle Jahresbericht zum Stand der deutschen Einheit fällt zum Teil recht nüchtern aus. Dabei haben wir 30 Jahre nach der Wiedervereinigung gute Gründe, uns zu freuen.

mehr
Corona-Proteste

Das Virus der Unvernunft stoppen!

Die Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung von Corona wirken. Das hält rechtsextreme Randalierer nicht davon ab, das Gegenteil zu brüllen. Die Mehrheit der Bundesbürger lässt sich davon zum Glück nicht beirren.

mehr