Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Stolz auf die Spaltgaskühler, die selbst Extreme aushalten: Karsten Stückrath, Geschäftsführer von Schmidtsche Schack in Kassel.
„1.500 Grad heißes Gas ist unsere Spezialität“

Schmidtsche Schack: Chef-Interview mit Karsten Stückrath

Großindustrie in aller Welt verlässt sich auf Prozesstechnik von Schmidtsche Schack in Kassel. aktiv sprach mit Geschäftsführer Karsten Stückrath über den Reiz der Extreme und über Nachhaltigkeit.

mehr
Exportorientiert: Klaus Bühring organisiert die Ausfuhren für den Werkzeugmaschinenhersteller Waldrich Coburg.
Experte für den Außenhandel

Export: Wie ein Mitarbeiter des Maschinenbauers Waldrich Coburg Geschäfte organisiert.

Egal, ob USA, China oder Indien: Der Handel mit der weiten Welt ist für viele heimische Unternehmen unverzichtbar. Doch das grenzüberschreitende Geschäft erfordert viel Detailwissen und Erfahrung.

mehr
Corona-Forschung bei Boehringer: Die Fortschritte beruhten auf „teamübergreifender Arbeit“, betont Oliver Hucke.
So arbeitet ein Corona-Forscher

Wie ein Chemiker bei Boehringer Ingelheim gegen das Corona-Virus kämpft

Oliver Hucke arbeitet seit 23 Jahren in der Forschung beim Pharma-Unternehmen Boehringer Ingelheim, Mainz. Sein Spezialgebiet: Computerchemie. Aktuell sucht er intensiv nach Wirkstoffen, die gegen das Corona-Virus helfen.

mehr
Begeisterte Forscherin: Janna Hofmann an einem Versuchsstand.
Ein Herz für Technik

Batteriezellen fürs E-Auto: Diese Forscherin revolutioniert deren Produktionsprozess

Janna Hofmann entwickelt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein ganz neues System für die Entwicklung und Herstellung von Batteriezellen fürs E-Auto. Das könnte hierzulande viele Arbeitsplätze sichern.

mehr
Arbeitsplatz im Labor: Michelle Paßmann präsentiert einen Stoßfänger mit perfekter Beschichtung, in dem Sensoren verbaut werden können.
Fahrzeug-Beschichtungen für Sensoren

Wie eine Chemie-Ingenieurin bei Wörwag Lacksysteme für das autonome Fahren entwickelt

Michelle Paßmann arbeitet beim Lackspezialisten Wörwag in Korntal-Münchingen an Fahrzeug-Beschichtungen, welche die Signale diverser Sensoren durchlassen. Denn das ist die Voraussetzung für das autonome Fahren.

mehr
Fest am Steuer: Denise Mock beweist, dass berufliches Vorankommen nichts mit dem Geschlecht zu tun haben sollte.
Frauen in Männerberufen

Denise Mock ist Verfahrensmechanikerin bei Röchling in Worms

„Du kennst zwar Feilen von den Fingernägeln, aber...", solche Sprüche musste sich Denise Mock, heute 31, während der Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin anhören. Sie sagt: „Es ist schon eine große Herausforderung!"

mehr
Spannender Einblick: Der Vertriebsleiter zeigt einem Kunden die Produktion.
Hilfe in der Pandemie

Warum Automobilzulieferer Marquardt jetzt auch Masken produziert

Die Nachfrage nach den Marquardt-Masken aus regionaler Produktion ist groß. Aber was haben Mechatronik-Bauteile eigentlich mit Masken zu tun? Vertriebsleiter Markus Croner hat dazu eine überraschende Antwort.

mehr
Kion-Digital-Chef Maik Manthey: Die Digitalisierung eröffnet unendliche Möglichkeiten.
„Unsere Stapler teilen sich selbst die Arbeit ein“

Kion Group: Chef-Interview mit Maik Manthey

Schlaue Lagerlogistik spart Zeit und Energie. aktiv sprach darüber mit Maik Manthey, Leiter des digitalen Geschäfts der Kion Group in Frankfurt. Gerade in der Pandemie haben sich die smarten Systeme bewährt.

mehr
Stressresistent: Ralf Steggemann muss auch unter Druck ruhig bleiben und die richtigen Entscheidungen treffen.
Corona zeigt es uns

Ohne den IT-Kollegen läuft auch beim Ventilatorenhersteller ebm-papst heute nichts mehr

Hinter Ralf Steggemann liegt ein besonderes Jahr. Der Mitarbeiter von ebm-papst in Landshut sorgt dafür, dass im Betrieb die IT-Systeme funktionieren. Gerade zu Beginn der Corona-Pandemie war das eine Herausforderung.

mehr
Moderner Waschkeller: Die Wohnungsbaugesellschaft Vivawest bietet den Mietern den Miele-Service bereits an. Die Nutzer bekommen eine Mail, wenn die Wäsche fertig ist.
Digitalisierung

Haushaltsgeräte: Die Firma Miele OPS will mit einer App den Waschsalon smart machen

Per Handy-App gemeinschaftlich genutzte Miele-Geräte buchen? Das geht! Martin Hünten und sein Team von der Gütersloher Firma Miele OPS haben es ausgetüftelt. Eine Idee, die sich gewaschen hat.

mehr
Made with Kohlendioxid: Ricarda Wissel mit einer Socke, in der das spezielle Garn verstrickt ist.
Trickreiche Textilien

Der Umwelt zuliebe: Eine Socke, die das Klima schützt

Die Studentin Ricarda Wissel hat in einer Socke ein Hightech-Garn verstrickt, in dem das Klimagas CO2 steckt. Jetzt entwickelt der Sockenhersteller Falke daraus eine Sportsocke – und es könnte auch für andere Textilien verwendet werden.

mehr
Unternehmer Raphael Vogler: Der Geschäftsführer von Chemcon kümmert sich selbst um das Marketing und den Kontakt zu den Kunden.  Foto: aktiv/Roland Sigwart
Vom Chemiestudenten zum Firmenchef

Wirkstoffe für Medikamente: Chemcon startet durch

Schon als Student begeisterte sich Raphael Vogler für Gesundheitsthemen: Wie stellt man Medikamente mit metallhaltigen Wirkstoffen her? Aus der Idee wurde das Freiburger Unternehmen Chemcon mit 125 Mitarbeitern.

mehr
Kontrolle: Oliver Marrek (rechts) begutachtet mit einem Kollegen ein Kabel, das nach Vietnam verschifft werden soll.
Kabelhersteller

Oliver Marrek ist Projektleiter bei Norddeutsche Seekabelwerke

Der Ingenieur arbeitet seit 2013 für den Kabelproduzenten. Dieser wurde 2018 vom italienischen Weltmarktführer Prysmian übernommen und liefert See-, Nachrichten-, Luft-, Energie- und Offshorekabel an Kunden in aller Welt.

mehr
Brennt für ihren Beruf: Nour Al Ghazal an ihrem Arbeitsplatz in Karlsruhe.
Gut integriert

Frauen in IT-Berufen: So fand eine junge Syrerin in Baden-Württemberg ihren Weg

Nour Al Ghazal kam als Flüchtling. Heute ist sie Wirtschaftsinformatikerin bei einem renommierten Dienstleister. Geschafft hat sie es mit Zielstrebigkeit und der Unterstützung der Waiblinger Firma Stihl.

mehr
In der Lehrwerkstatt: Metall bearbeiten – das gefällt Lina Landgraf. Da ist sie in ihrem Element.
Drehen, bohren, fräsen

Metaller-Ausbildung: Technikbegeisterte Frau lernt beim Kranbauer Demag in Wetter

Ihre Freizeit hat sie schon immer gerne in der Werkstatt verbracht, Möbel geschreinert oder Deko-Objekte gebaut. Und heute? Ihre Begeisterung für Technik und Maschinen ist geblieben – als gewerbliche Auszubildende in der Industrie.

mehr
„Wir nutzen neue Technologien, um alte und neue Probleme zu lösen!“ Samson-Vorstandschef Andreas Widl mit Focus-1, dem ersten intelligenten Prozessknoten.
„Schwarmintelligenz gibt es auch bei Ventilen“

Samson: Chef-Interview mit Andreas Widl

Wie packt ein mehr als 100 Jahre altes Traditionsunternehmen die Digitalisierung an? Andreas Widl, Vorstandsvorsitzender von Samson in Frankfurt, gibt Einblicke in seine Innovationsstrategie.

mehr
Vielseitig: Auf der Meisterschule stand auch der Umgang mit Schiefer auf dem Lehrplan.
Karriere

Dachdecker-Meisterin wird Inhouse-Technikerin bei der Firma Carlisle

Sabrina Alena Jung wollte nach der Schule eigentlich Tierärztin werden, aber dann entschied sie sich für eine Dachdecker-Ausbildung. Heute arbeitet sie beim Hamburger Unternehmen Carlisle Construction Materials.

mehr
Auswahl: Die Produktgestalterin sucht Farben, die zur Einrichtung des Hotelzimmers passen.
Vorhang auf!

Wie eine Mode-Designerin bei Schmitz Textiles als Produktgestalterin durchstartete

Johanna Volkery verbindet ihr Design-Know-how aus dem Modestudium mit dem technischen Wissen aus ihrer Ausbildung zur Produktgestalterin. Jetzt arbeitet die 25-Jährige bei Schmitz Textiles im Emsdetten und entwirft trendige Markisenstoffe.

mehr
Hilfe über den PC: Selbst Inbetriebnahmen klappen dank Digitalisierung weltweit, ohne dass Mitarbeiter reisen müssen.
Kundenbetreuung aus der Ferne

Anlagenbauer Grenzebach mit Service per Video-Chat – etwa für fahrerlose Transportsysteme

Der Support des Unternehmens beantwortet weltweite Kundenanfragen jetzt digital per App. Das funktioniert zügig, unkompliziert und hat den Vorteil, dass die Techniker nicht extra reisen müssen.

mehr
Seit gut einem Jahr Bayer-Standortleiter in Wuppertal: Timo Fleßner.
Hilfe im Kampf gegen die Pandemie

Corona: Pharmaunternehmen Bayer steigt in Wuppertal in die Impfstoffproduktion ein

160 Millionen Dosen Corona-Impfstoff sollen 2022 von Bayer aus Wuppertal kommen – in Kooperation mit dem Tübinger Start-up Curevac. Das ist Neuland für den Pharmakonzern! Standortleiter Timo Fleßner erzählt darüber.

mehr
Dreifache Mutter, Muslimin und wohl bald Professorin: Montaha Anjass aus Palästina kam 2013 nach Deutschland, noch ohne Perspektive, aber mit einem Traum.
Power-Frau aus Palästina

Batterie der Zukunft: Wie Forscherin Montaha Anjass die Welt ein Stück weit verbessert

Nicht nur für Fahrzeuge braucht die Welt nachhaltigere Batterien. Montaha Anjass erforscht, wie Lithium durch alternative Materialien ersetzt werden kann. Lesen Sie hier, wie die 32-Jährige ihren Weg machte.

mehr
Vertrieb im Livestream: Tim Eltze bespricht Produkte mit Kunden heute übers Web, wie dieses Bauteil für einen Lithium-Ionen-Akku.
„Vertrauen aufbauen wird schwieriger“

Wie Jäger Gummi und Kunststoff die Mitarbeiter für den digitalen Vertrieb trainiert

Verkauf per Livestream statt Kundenbesuch mit dem Auto: So sieht der neue Alltag des Vollblut-Vertrieblers Tim Eltze von Jäger Gummi und Kunststoff aus. Firmeninterne Schulungen helfen, online schneller auf den Punkt zu kommen.

mehr
Geht gerne neue, auch schon mal ungewöhnliche Wege: Andreas Jamm, Gründer des Beratungsunternehmens Boldly Go Industries in Frankfurt.
„Wir fühlen uns ein bisschen wie die Crew vom Raumschiff Enterprise"

Boldly Go Industries: Chef-Interview mit Andreas Jamm

Eine geniale Maschine zu entwickeln, das reicht heute nicht mehr. Boldly Industries in Frankfurt hilft Betrieben, Kunden in aller Welt auch digitalen Service anzubieten. aktiv sprach darüber mit dem Chef Andreas Jamm.

mehr
An der Säge: In seiner Werkstatt hat der 37-Jährige diverse Maschinen.
Ungewöhnliches Hobby

Dräger-Mitarbeiter Maik Lüdeke verwandelt alte Balken in dekorative Objekte

Langeweile? Für Maik Lüdeke kein Thema. Nach Feierabend steht der 37-Jährige oft in seiner Schreiner-Werkstatt auf dem Hof der Eltern, außerdem ist er sportlich aktiv und seit vielen Jahren Mitglied der Feuerwehr.

mehr
Wissen für Fensterbauer: Bei den Seminaren der Profine-Partnerakademie geht es Kerstin Lotter neben den Inhalten auch um Spaß am Lernen.
Qualifizierung durch Weiterbildung

Kerstin Lotter von der Profine-Partnerakademie setzt zunehmend aufs Internet

Azubis, Handwerksmeister, Vertriebler – jeder, der sich für Fensterprofile interessiert, ist bei Kerstin Lotter willkommen. Sie leitet die Profine-Partnerakademie und bietet immer mehr Online-Trainings an.

mehr
Digitale Prozesse: Textiler erproben sie in dem zum ITA gehörenden „Digital Capability Center.“
Textilbranche

Forschen in Corona-Zeiten: Wo jetzt die Chancen für innovative Textilunternehmen liegen

Trotz der angespannten Lage in der Branche sieht der Chef des Instituts für Textiltechnik in Aachen Chancen für die Unternehmen. Sie sollten in die Entwicklung neuer Produkte investieren und Geschäftsprozesse digitalisieren.

mehr
Im Showroom des Schaltanlagenwerks von Siemens: Rainer Welzel, Personalleiter Region Südwest.
Innovation

Siemens: Chef-Interview mit Rainer Welzel

Die Arbeitswelt, wie wir sie kennen, sagt Rainer Welzel, „ist 2020 untergegangen“. aktiv sprach mit dem Siemens-Manager in Frankfurt darüber, sich ständig neu zu erfinden. Ein wichtiger Baustein dabei ist Weiterbildung.

mehr