Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Trendsport Hindernislauf

Diese Frau lässt sich von Dreck und Matsch nicht aufhalten

Die Juristin Janette Nothnagel prüft für den Hemdenspezialisten Seidensticker in Bielefeld Verträge. In ihrer Freizeit ist sie nicht so klassisch unterwegs. Da kämpft sie sich als Hindernisläuferin querfeldein durchs Gelände.

mehr
Blick über die Stadt: Michael Teyfel mit Werner Fricke vom Verband Unternehmer Hildesheim.
Ingenieur und Botschafter

Warum Software-Experte Michael Teyfel für den Standort Hildesheim wirbt

Arbeiten und leben in Hildesheim? Dafür wirbt Ingenieur Michael Teyfel, der vor zweieinhalb Jahren erst dorthin kam. Heute schwärmt er von der Domstadt: Sie biete viel zum Leben, bezahlbare Wohnungen und hohen Freizeitwert.

mehr
Ein täglicher Spagat: Für unsere Kunden produzieren wir um die 800 Produkte, das bedeutet einen täglichen Spagat zwischen verschiedenen Anforderungen beispielweise an Hygiene oder Ex-Schutz. Regularien wir die Biozid- und die Reach-Chemikalienverordnung sind ein Riesenthema für uns.
So arbeitet ein Laborleiter

Der Laborleiter von Ursa Chemie erklärt seinen Arbeitsplatz

Chemiker Dr. Michael Müller ist 36 Jahre alt und liebt seinen Beruf als Laborleiter bei Ursa Chemie in Montabaur. 800 verschiedene Produkte stellt das Unternehmen her, da gibt es für ihn viel zu tun.

mehr
Helfer aus Germany: Malte Freund wird von Einheimischen neugierig umringt.
Die Welt verbessern

„Ingenieure ohne Grenzen“: Warum dieser Mitarbeiter von Caterpillar in Mannheim mitmacht

Malte Freund war schon zweimal in Afrika, um Menschen zu helfen, die kein fließendes Wasser und keine Toiletten haben. Und sein Arbeitgeber unterstützt ihn. Vor Ort hatte er Erlebnisse, die er nie vergessen wird.

mehr
Technikbegeistert: Laura Woggan macht beim Autozulieferer Hella Fahrzeugkomponenten eine Mechatroniker-Ausbildung.
Mitarbeiterin des Monats

Ob Werkbank oder Bolzplatz: Diese Hella-Auszubildende hat viele Talente

Laura Woggan ist vielseitig interessiert und testet gern Neues aus. Damit ist sie ziemlich erfolgreich – nicht nur beim Bremer Autozulieferer Hella Fahrzeugkomponenten, sondern auch nach Feierabend auf dem Sportplatz.

mehr
600 Kilo Pflanzen-Power: Bigbags mit Dünger in der Verpackungsanlage.
Nährstoffe für Pflanzen

Düngemittel-Hersteller Yara Poppendorf setzt auf Wachstum

Einmal Katar und zurück: Nach langer Abwesenheit übernimmt Werkleiter Thomas Schmitz wieder das Ruder beim Düngemittel-Hersteller Yara Poppendorf, Mecklenburg. Jetzt will er die Produktion weiter vorantreiben.

mehr
Guter Job: Wirtschaftsingenieurin Eva-Maria Fenzl fühlt sich bei Wolf wohl.
Girls’ Day wirbt für technische Ausbildung

Eva-Maria Fenzl startet als Frau im MINT-Beruf durch

Einst war Eva-Marie Fenzl jüngste Handwerksmeisterin Deutschlands. Darauf hat sie aufgesattelt und arbeitet jetzt als Qualitätsmanagerin beim Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnikspezialisten Wolf in Mainburg.

mehr
Schlaue Sattelkupplung: Piroth (links) tauscht sich mit Team-Mitglied Nico Kraus aus.
Damit Nutzfahrzeuge sicher fahren

Thomas Piroth tüftelt für SAF-Holland an digitaler Technik für die Trucks von morgen

Der Achsen- und Sattelkupplungsspezialist SAF-Holland entwickelt schlaue Dienste und Produkte rund um schwere Brummis. Thomas Piroth leitet dort das Team für digitale Innovationen.

mehr
In seinem Element: Die Prüfstände hat Ingenieur Jörg Keefer mitentwickelt.
Mister Zuverlässig nimmt es ganz genau

Jörg Keefer prüft beim Autozulieferer Eberspächer die Lebensdauer von Standheizungen

26 Millionen Daten pro Stunde erfassen die Prüfstände, an denen Standheizungen der Firma Eberspächer getestet werden. Der Ingenieur Jörg Keefer (46) geht diesen Daten auf den Grund. Wir haben ihn am Arbeitsplatz besucht.

mehr
Fidele Truppe: Anika Demuth mit ihren jungen Tanz-Talenten vom KCV in Grevesmühlen.
Mitarbeiterin des Monats

Bei Egger ist sie für Gesundheitsfragen zuständig, beim Fasching für die Bühnenshow

Früher hatte Anika Demuth mit Karneval eigentlich wenig am Hut, aber das änderte sich, als man sie bat, eine Kindertanzgruppe zu betreuen. Heute kümmert sie sich in ihrer Freizeit regelmäßig um eine Showtanz-Gruppe.

mehr
Handwerkszeug: Handy und Laptop beherrschen den Alltag des Managers.
Online-Marketing

Der Mann für Social Media beim Reifenhersteller Michelin Deutschland

Gute Geschichten und schöne Bilder: Danach sucht Benjamin Rütschle, wenn er Nachrichten aus der Michelin-Welt im Internet verbreiten will. Der 31-Jährige managt bei Michelin alles in Sachen Social Media.

mehr
„Gummi hat mein Leben geprägt“

Im Interview: Werkleiter der Kautschuk-Firma Phoenix schrieb Tarifgeschichte mit

Dieser Mann ist ein Anhänger des Flächentarifvertrags: Klaus Faßler, früherer Werkleiter bei Phoenix. 47 Jahre arbeitete er in der Branche. Sein Fazit: Tarifverträge müssen noch flexibler werden, damit sie für alle Firmen passen.

mehr
Im Einsatz für Kollegen

Wolfgang Heinze setzt sich für Mitarbeiter mit Behinderung ein

Bei SKF in Schweinfurt arbeiten fast doppelt so viele Schwerbehinderte wie gesetzlich vorgeschrieben. Das liegt auch an der Arbeit von Wolfgang Heinze, dem dortigen Vertrauensmann für Menschen mit Behinderung.

mehr
Selbstbewusst: Vanessa Busse arbeitet zurzeit in der Waren-Abnahme bei Brax in Herford. Foto: Lang
Berufswunsch Modeschneiderin

Wie eine junge Frau bei Brax in Herford den Sprung in ihren Traumberuf schaffte

Die Bewerbung klappte erst beim zweiten Anlauf. Doch Vanessa Busse ließ nicht locker. Geholfen haben der jungen Bielefelderin dabei ihr Glaube und die Unterstützung von Kollegen und der Familie.

mehr
Vertriebsexperte: Der gebürtige Pole kennt Osteuropa wie seine Westentasche. Foto: Michael Bahlo
Mitarbeiter des Monats

Warum Siegmund Bulek mit 69 Jahren immer noch gerne arbeitet

Der Vertriebsexperte des Fördertechnik-Spezialisten Louis Schierholz ist bis heute für seinen Arbeitgeber in Osteuropa unterwegs. „Ich liebe meine Arbeit“, sagt er. „Warum sollte ich damit aufhören?“

mehr
Auswahl: Rund 50 Farbmittel kann Heike Mahncke für den richtigen Farbton nutzen. Foto: Sturm
Farben für Kunststoff

Wie Heike Mahncke bei der BASF Leuna den richtigen Ton trifft

Kunststoff liebt es bunt: Bei der BASF Leuna sorgt Heike Mahncke zum Beispiel für farbenfrohe Cockpit-Teile fürs Auto oder bunte Gartengeräte. Welche Aufgaben sie als Leiterin der Coloristik hat, erzählt sie hier.

mehr
Kosmetikerin mit Leib und Seele: Kosmetikerin Gabi Fenchel beim Anrühren einer Creme. Foto: Sigwart
Schönheit als Beruf

Kosmetikerin beim Familienunternehmen Börlind

Gabi Fenchel arbeitet im „Annemarie Börlind Natural Beauty Spa“ in Bad Teinach – für die Kosmetikerin ein Traumberuf! Woran das liegt und was für Tipps und Tricks es gibt, verrät die Schönheits-Expertin hier.

mehr
Fürsorge: Die Gesundheit der Mitarbeiter ist das Ziel von Ingbert Jäcklein. Foto: Karmann
Aufpasser aus Leidenschaft

Wie ein Mitarbeiter für die Arbeitssicherheit in der Gießerei Franken Guss sorgt

Ingbert Jäcklein arbeitet seit 34 Jahren in der Gießerei Franken Guss in Kitzingen nur für ein Ziel: die Gesundheit seiner Kollegen. Doch zu Unfällen kommt es in der gefährlichen Umgebung trotzdem immer wieder.

mehr
Gemeinsam unterwegs: Zweiterteams bringen oft beiden Seiten Vorteile. Foto: Adpbe Stock
Im Team stärker

Mitarbeiter mit unterschiedlichen Hintergründen passen oft bestens zusammen

Wenn man alleine nicht weiterkommt, hilft einem meist ein Kollege. Neue Ideen haben vor allem diejenigen, die anders an Probleme herangehen – etwa weil sie jünger sind oder etwas anderes gelernt haben.

mehr
Analysieren: Stefan Leinz (rechts) und Produktionsleiter Elmar Mehrer bei der Arbeit an der Komplettieranlage. Foto: Wirtz
Digitalisierung im Betrieb

Wie ein junger Kollege den Farb-Hersteller Jansen digital voranbringt

Industriekaufmann Stefan Leinz (21) liebt alles, was mit IT zu tun hat. Das fiel seinem Ausbilder bei Jansen in Ahrweiler schon früh auf. Jetzt arbeitet der junge Mann daran, Papierstapel in Bits und Bytes aufzulösen.

mehr
Virtuell in der Anlage: Mithilfe spezieller Griffe kann man selber hantieren. Foto: Sandro
Ideen virtuell sichtbar machen

Ein Hightech-Experte vom Hersteller Roche Diagnostics begeistert Laborbetreiber

VR-Brille aufsetzen, und schon können sich Laboranten virtuell in ihrem zukünftigen Labor umsehen. Und alles einmal ausprobieren. Fachinformatiker Christopher Grieser vom Gesundheitsunternehmen Roche Diagnostics macht es möglich.

mehr
Im Land der digitalen Unternehmen: Die Mitarbeiter Dennis Erdmann, Silvia Oster und Darko Halapa (von links). Foto: privat
Kurztrip zu Google & Co.

Mitarbeiter vom Boden-Spezialisten Uzin Utz gewinnen Reise bei Ideen-Wettbewerb

Für zehn Tage jetteten drei junge Mitarbeiter von Uzin Utz, einem Hersteller von Bodenverlege-Systemen, in die USA. Und schauten sich im Silicon Valley um. Die drei sind begeistert von der Hightech-Region in Kalifornien.

mehr
Volle Konzentration: Ralf Deutsch notiert wichtige Messwerte am Reaktionsgefäß. Foto: Sturm
Der Tüftler

Dieser Mann bringt beim Spezialitäten-Hersteller Clariant Neuheiten zur Produktionsreife

Tüfteln, grübeln, Lösungen finden – das liegt dem jungen Industriemeister Ralf Deutsch im Blut. Gerade hat er die zweieinhalbjährige Fortbildung abgeschlossen. Neben dem Job bei Clariant in Bitterfeld und mit Top-Zeugnis.

mehr
Auf der Koppel: Als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Homöopathie setzt Kotter vor allem auf die Selbstheilungskräfte der Tiere, die er betreut. Foto: Christian Augustin
Mitarbeiter des Monats

Warum ein Airbus-Logistiker sich in seiner Freizeit um kranke Pferde kümmert

Frank Kotter hat zwei Ausbildungen: Er ist Flugzeugmechaniker und Tierheilpraktiker für Pferde mit Schwerpunkt Homöopathie. Außerdem hat er sich intensiv mit traditioneller chinesischer Veterinär-Medizin befasst.

mehr
Komplexe Maschine: Azubi Kibrom Teame will Anlagenführer werden. Foto: Continental
Die Zukunft selbst in der Hand

Junger Mann aus Eritrea startet mit 25 Jugendlichen Ausbildung bei ContiTech

Vor drei Jahren nutzte Kibrom Teame die Chance und floh aus dem diktatorischen Eritrea. Jetzt begann der junge Mann eine Ausbildung beim Kautschuk-Spezialisten ContiTech in Waltershausen. Sein Ziel: Sich ein Leben aufbauen.

mehr
Allrounder: Der Industriemechaniker kennt sich gut mit den Anlagen aus. Foto: Werk
Abwechslungsreicher Beruf

Technik rund ums Kochen: Als Industriemechaniker in der Hausgeräte-Fertigung von BSH

Problemlöser: Dominik da Silva-Göbl arbeitet in der Herdfertigung von BSH Hausgeräte. Der gebürtige Brasilianer kennt sich gut mit Maschinen und Anlagen aus. Im Werk schaffte er schon so manche Hürde aus dem Weg.

mehr
Routinier: Franz-Josef Litterst fühlt sich in der Montage ganz zu Hause. Foto: Mierendorf
Seit 40 Jahren am richtigen Platz

Franz-Josef Litterst gehört bei Hobart zum Klub der langjährigen Mitarbeiter

40 Jahre beim gleichen Arbeitgeber? Franz-Josef Litterst hat sich beim Küchengerätehersteller Hobart von Anfang an wohlgefühlt. aktiv hat ihn an seinem Arbeitsplatz in Offenburg besucht.

mehr