Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Seit 2020 an der Spitze der Hedrich Group: Wolfgang Weiß
Chef-Interview mit Wolfgang Weiß

Vakuum-Technologie von Hedrich im Einsatz für die Energiewende

Damit es im Windrad keinen Kurzschluss gibt: Vakuumtechnik verhindert, dass Feuchtigkeit in die Rotorblätter eindringen kann. Über die Technologie sprach aktiv mit Wolfgang Weiß, Chef der Hedrich Group in Ehringshausen.

mehr
Produktiv: Julia Reichert, geschäftsführende Gesellschafterin bei ROEHMHELD in Laubach, zeigt eine neue Montagehilfe, mit der man schnell zwei Komponenten zusammenfügen kann.
Chef-Interview mit Julia Reichert

Den Industrie-Zulieferer ROEMHELD in Laubach gibt es seit rund 300 Jahren

Viel Respekt vor den Vorfahren war dabei, als Julia Reichert ins Familienunternehmen ROEMHELD einstieg: „Schließlich will man es nach 300 Jahren Erfolgsgeschichte gut machen.“ Zumal Präzision das Geschäftsmodell ist.

mehr
Eine von vielen Helfern: Mareike Mayer (28) arbeitet in der Qualitätssicherung bei Liebherr-Aerospace in Lindenberg (Allgäu), einem international führenden Systemlieferanten der Luftfahrt-Industrie. Und sie ist Feuerwehrfrau.
Helfen? Na klar!

Ehrenamtliche Arbeit: Viele Industrie-Mitarbeiter engagieren sich in ihrer Freizeit

Feuerwehrler, Fußballtrainer, Wanderführer: 40 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren engagieren sich freiwillig. Wer sind die Helfer, und warum opfern sie ihre Freizeit? Mehr dazu und ein Beispiel lesen Sie hier.

mehr
Unbestechlich: Wenn Jens Riefenstahl die Stapler kontrolliert, entgeht ihm kein Fehler.
Logistik-Branche

Jens Riefenstahl ist seit 40 Jahren bei Still und seit 20 Jahren Qualitätsprüfer

Der gebürtige Hamburger machte Anfang der 80er Jahre eine Maschinenschlosser-Ausbildung bei dem Intralogistik-Spezialisten und ist in dem Unternehmen seither treu geblieben – vier Jahrzehnte lang.

mehr
Ambitioniertes Projekt: Botschafter Christoph Derksen (rechts) und Rainer Rinke, bei Probat verantwortlich für Engineering und Produktion, an den Plänen.
Modernisierung des Stammsitzes Emmerich

Investition: Kaffeeröster-Produzent Probat setzt für Großprojekt einen „Botschafter“ ein

Es ist ein Mammutprojekt: Ausgerechnet in der Corona-Krise investiert Probat 40 Millionen Euro in die Produktion. „Botschafter“ des Projekts ist der Probat-Betriebsrat Christoph Derksen. Was ist sein Job? aktiv hat ihn besucht.

mehr
Zuversichtlich: Ralph Schories vertraut auf Gott.
Glaube in der Arbeitswelt

Warum ein BMW-Mitarbeiter auch im Beruf auf Gott vertraut

Bei BMW in München gibt es seit über 30 Jahren christliche Gebetskreise. Organisator Ralph Schories berichtet über seine Rolle als Christ in der Arbeitswelt – und warum ihm sein Glaube auch im Job hilft.

mehr
Samstags auf dem Hof der Offenburger Tafel: Wolfgang Hesse beim Ausladen.
Etwas Gutes tun

Ehrenamtliche Arbeit: Dieser Hobart-Mitarbeiter fährt Lebensmittel für die „Tafel“

Unter der Woche ist Wolfgang Hesse Schulungsleiter bei Hobart, einem Spezialisten für gewerbliche Spülanlagen aus Offenburg. Samstags rettet er Lebensmittel vor dem Müll. Warum eigentlich? aktiv fragte den Ehrenamtler.

mehr
In der Produktion: Ausbilder Lars Enk (links) und Azubi Maurice Wingerath auf einem Kettbaum.
Der Nachwuchs-Scout

Bei Setex in Hamminkeln: So gewinnt ein junger Textilmeister Bewerber für eine Ausbildung

Mit 27 Jahren ist Lars Enk Schichtleiter und Ausbilder in einer Weberei. Auf Messen, in Schulen und bei Betriebspraktika wirbt er für die Branche und erzählt von seinen Erfahrungen in der Ausbildung – die ist noch gar nicht so lange her.

mehr
In der Produktion: Stephanie Hirschberg präsentiert für die Kamera ein paar „Seifennudeln“.
Feste Hygieneartikel: Shampoo, Seife und Make-up-Entferner kommen aus Heitersheim

Wie bei Kappus Seife für die ganze Welt entsteht

Kernseife, feste Make-up-Entferner und seifenfreie Waschstücke: Alles wird bei Kappus in Heitersheim, einem der führenden Seifenhersteller Europas, produziert. Wie das geht, erklären Stephanie Hirschberg und Dany Ries.

mehr
Werkstoffe: Materialberatung und -erfahrung spielen im Creation Center zentrale Rollen, betont Andreas Mägerlein.
Gute Ideen aus Kunststoff in der Produktion realisieren

Wie das Creation-Center der BASF Kundenträume in aller Welt wahr werden lässt

Im Creation-Center der BASF in Ludwigshafen geht es um innovative und wandelbare Werkstoffe. Hier hat Andreas Mägerlein die Fäden in der Hand: Er möchte Kunden zeigen, was Kunststoff in der Produktion so alles draufhat.

mehr
Experte: Ingenieur Karl Ruhland leitet das Digitaldruckprojekt von BHS Corrugated.
Digitalisierung in der Papier-Industrie

BHS Corrugated macht den Online-Handel bunt, mit neuen Anlagen für bedruckte Wellpappe

Karl Ruhland ist Profi für Verpackung und Maschinen. Für Anlagenbauer BHS Corrugated hat der Ingenieur mit seinem Team ein Verfahren entwickelt, das die Herstellung von Wellpappe schlau mit Digitaldruck kombiniert.

mehr
Jochen Zaun, Geschäftsführer von SAHM, in der Montageabteilung. Hier entstehen gerade Großanlagen für das  Aufspulen von Carbonfasern.
„Wir arbeiten für Feuerwehr und Formel 1“

SAHM: Interview mit Jochen Zaun über feinsten Maschinenbau

Garne, etwa zur Herstellung von Schutzkleidung für die Feuerwehr, müssen auf spezielle Spulen gewickelt werden. aktiv sprach mit Jochen Zaun, Geschäftsführer bei SAHM in Eschwege, über die faszinierende Technik.

mehr
Auf dem Rasen: Der 20-Jährige ist fast jedes Wochenende als Schiri aktiv – und manchmal auch unter der Woche.
Sportliches Ehrenamt

Egger-Mitarbeiter Nico Wilke ist nach Feierabend als Fußball-Schiedsrichter tätig

Der 20-Jährige ist seit seiner Jugend leidenschaftlicher Fußballer und bringt daher die nötige Erfahrung mit. Vor seinem Wechsel zu Egger war er auf einer großen Werft in Mecklenburg-Vorpommern tätig.

mehr
Ein Job mit besonderen Bedingungen: Sich von 100 Meter Höhe an einer Windanlage abzuseilen, erfordert Geschick – und Mut.
Ein Job in 160 Meter Höhe

Zwei Spezialisten von Freudenberg Sealing Technologies warten Windanlagen

Arbeit in luftiger Höhe: Jens Kuhnert und Andreas Koch wechseln für den Hersteller Freudenberg Sealing Technologies Dichtungen in Windanlagen. Ein Job mit extremen Sicherheitsauflagen und Wetterbedingungen für trainierte Männer.

mehr
Oft im Betrieb unterwegs: Isabelle Himbert, hier im Gespräch mit Samuel Schaubert.
Hallo Chefin ...

Geschäftsführerin Isabelle Himbert engagiert sich in einem Netzwerk für Frauen

Frauen in der Metall-Industrie sichtbarer machen. Das will Geschäftsführerin Isabelle Himbert vom Schutzabdeckungs-Hersteller Arno Arnold. Im Netzwerk unterstützt sie Frauen in Führungspositionen mit Seminaren, Workshops, Coaching.

mehr