Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Therapie per Druck: Personal Trainer Dirk Bläcker behandelt Georg Althoetmar.
Neustart für Körper und Geist

Wie die Mitarbeiter des Vliesstoffherstellers TWE in Emsdetten an ihrer Fitness arbeiten

Seit dem monatelangen Lockdown trifft der Bewegungsmangel auch sportliche Zeitgenossen. Deshalb starten die Mitarbeiter von TWE neu durch – mit einem Fitnessprogramm und speziellen Massagen für verkrampfte Muskeln.

mehr
Unter Strom: Solche Energiespeicher fürs Zuhause gehören zum Angebot von Hager Energy.
Klimafreundlich: E-Mobile als Energiespeicher

Chefs von Hager Energie wollen Ladestationen für E-Autos mit eigenem Strom füttern

„Eigenenergieerzeugung der beste Klimaschutz“, findet Andreas Piepenbrink. Zusammen mit Rémy Becher leitet er die Hager Energie. Ihr Kerngeschäft: Energiespeicher mit lokaler Solarstromversorgung, etwa für E-Autos.

mehr
Alles im Blick: Franziska Hilmer mit einer Checkliste beim Kontrollgang.
Schichtarbeit in der chemischen Industrie

Alltag einer Chemikantin beim Fluor-Spezialisten Solvay

Franziska Hilmer (21) ist immer dicht dran an den Fertigungsanlagen: Die Chemikantin arbeitet beim Fluor-Hersteller Solvay in Bad Wimpfen im Fünf-Schicht-System. Was ihr daran besonders gut gefällt, erzählt sie hier.

mehr
Arbeit und Alltag: Marcel Kern nimmt sein Know-how auch mit ins Privatleben. „Ich habe eine Küchenmaschine, bei der ich genau weiß, dass das CE-Zeichen falsch ist“, sagt er.
Ein Spezialist für Produktkonformität

Mein Arbeitsplatz: Das macht ein CE-Koordinator bei Renolit

Marcel Kern ist „Techniknarr“. Beim Folienhersteller Renolit in Worms achtet er als CE-Koordinator auf gesetzliche Anforderungen an die Entwicklung und die Produktion. Und sorgt dafür, die Vorschriften einzuhalten.

mehr
Sie liebt auch ihren Job im globalen Produktmanagement: Da geht es zum Beispiel um innovative Lösungen für smarte Bürogebäude.
Mal eben eine Fantasy-Trilogie geschrieben

Anne Schiller ist tagsüber Ingenieurin bei ABB, abends Buchautorin

Seit ihrer Jugend liebt sie magische Welten und fremde Geschöpfe. Hauptberuflich aber beschäftigt sie sich lieber mit globalem Produktmanagement bei einem Technologiekonzern. Warum eigentlich? aktiv fragte die Autorin.

mehr
Im Lager: Die Firma Grote im nordrhein-westfälischen Remscheid beliefert auch Teile, die von den Originalherstellern nicht mehr produziert werden.
Ob neu oder gebraucht

Grote in Remscheid liefert 35.000 Ersatzteile für Maschinen in die ganze Welt

Das ist wohl einzigartig: Stefan Grote liefert mit seiner Firma neue und gebrauchte Teile aller namhaften Maschinenbauer – Service inklusive. 10.000 Kunden rund um den Globus wissen das hohe Tempo des Remscheider Betriebs zu schätzen.

mehr
Vor dem Abflug nach Tokio: Anthea Krug mit Geschäftsführer Lutz Neugebauer und Tim Focken.
Sport

Wie Anthea Krug von Broetje-Automation einem Afghanistan-Veteranen den Paralympics-Start ermöglichte

Die junge Ingenieurin entwarf eine maßgefertigte Schiene für den Paralympics-Schützen Tim Focken. Er war als Bundeswehr-Soldat in Afghanistan verwundet worden und lebt seitdem mit einer Oberarm-Plexuslähmung.

mehr
Stark im Team: Holger Frank (links), Chef von Mechatronic in Darmstadt, im Gespräch mit Mitarbeitern der Entwicklungsabteilung.
„Unsere Innovationen können Leben retten“

Mechatronic: Chef-Interview mit Holger Frank

Augentumore mit Protonenstrahlen bekämpfen. Das Gerät dafür hat die Firma Mechatronic in Darmstadt entwickelt. Über medizinischen Fortschritt und technische Innovationen sprach aktiv mit Vorstandschef Holger Frank.

mehr
Er geht Herausforderungen aktiv an: Steffen Kroll im Job bei Werma Signaltechnik...
Wertvolles Ehrenamt

Fluthilfe: Mitarbeiter von Werma Signaltechnik pumpte im Hochwassergebiet Keller aus

Normalerweise optimiert er Prozesse bei Werma Signaltechnik. Im Juli packte er mit der Freiwilligen Feuerwehr Aldingen als Katastrophenhelfer mit an. Was hat er da erlebt und was motiviert ihn zum Helfen?

mehr
Jäger mit Beute: Günther Stoll mit einer echten Stihl-Säge und einem Imitat (vorn).
Der Plagiatejäger

Produktpiraterie: So geht der Markenschutzbeauftragte bei Stihl dagegen vor

Die Motorsägen des Waiblinger Markenherstellers werden besonders gern gefälscht. Der Experte erzählt, wie er rund um den Globus gegen Billig-Imitate kämpft und warum das so wichtig ist – auch für die Käufer.

mehr
Will die E-Mobilität voranbringen: Sven Schulz, CEO von Akasol, inmitten von Batteriesystemen, die in Darmstadt produziert werden.
„Vom Bagger bis zum Boot – alles vollelektrisch“

Akasol: Chef-Interview mit Sven Schulz

Ein Unternehmen, das aus einem Verein experimentierfreudiger Studenten hervorgegangen ist: Akasol in Darmstadt elektrifiziert Nutzfahrzeuge. aktiv sprach mit CEO Sven Schulz über innovative Batterietechnik.

mehr
Zusammenarbeiten: Axel Hüttinger (rechts) und sein Bruder Jörg waren schon als Kinder ein Team.
Botschafter für Technik

Wissen für Kinder: Axel Hüttinger begeistert den Nachwuchs für MINT-Inhalte

Naturwissenschaften und Technik sind spannend. Das will die Firma Hüttinger jungen Menschen vermitteln und konzipiert zu diesem Zweck Ausstellungen. Auch Corona konnte das Familienunternehmen nicht dabei bremsen.

mehr
Der schützende Piks: Betriebsärzte wie Thomas Koiky, hier bei Witte, gehören zu den wichtigen Stützen im Kampf gegen die Pandemie.
Impfen gegen Corona & Co.

Betriebsärzte: Der Arbeitsalltag eines Mediziners beim Autozulieferer Witte

Impfen ist für Thomas Koiky Routine. Er ist Betriebsarzt bei Witte, einem Hersteller von Schließ- und Verriegelungssystemen für Türen, Sitze und Heckklappen. Wie sieht sein Arbeitsalltag aus?

mehr
Bessere Färbetechnik: T-Shirts lassen sich jetzt schon bei 60 Grad statt wie früher bei 100 Grad färben, das Verfahren von CHT spart zudem gut ein Drittel Wasser.
Umweltschutz: Ideen für die ganze Welt entwickeln

Bei CHT ist die Nachhaltigkeitsstrategie eine Herzensangelegenheit

Die Umwelt schonen, Standorte und Arbeitsplätze sichern, das will Annegret Vester. Beim Spezialchemie-Unternehmen CHT in Tübingen treibt sie umweltfreundliche Verfahren zur Produktion von Textilien oder Papier voran.

mehr
Arbeitsplatz Tonstudio: Hier produziert Rawand Baziany Geräusche für Elektro-Fahrzeuge.
Kein Auto ohne Klang

Sounddesign für den Mercedes EQS: Rawand Baziany hat es mitentwickelt

Sie machen Autofahren zum Hörerlebnis: Für den neuen, vollelektrischen EQS von Mercedes-Benz haben Rawand Baziany und seine Teamkollegen drei verschiedene Klangwelten gestaltet.

mehr
Achtbeiniger Mitbewohner: Tanja Hensel mit „Böhmi“, die der mexikanischen Vogelspinnen-Art Brachypelma boehmei angehört. Und nein, das Tier ist nicht giftig.
Haustiere

Wie HPS-Mitarbeiterin Tanja Hensel ihre Spinnen-Angst besiegte

Wenn die Produktionshelferin von ihrem Job bei Hanseatic Power Solutions nach Hause kommt, wartet dort nicht nur Ehemann Ingo auf sie, sondern auch Vogelspinnen, Echsen und andere exotische Tiere.

mehr
Achterbahnfahrt der Gefühle

Stimmung in Hessens Metall- und Elektro-Industrie bessert sich

Zum ersten Mal seit zwei Jahren bezeichnen die meisten Metall- und Elektro-Unternehmen ihre Lage als gut. Die aktuelle Wirtschaftsumfrage von Hessenmetall zeigt aber auch: Die Unsicherheit ist noch nicht vorbei.

mehr
Setzt auf die Expertise des Menschen und Unterstützung der Technik: Jörg Krause, Geschäftsführer von EnviroChemie in Roßdorf.
„Reines Wasser ist unsere Spezialität“

EnviroChemie: Chef-Interview mit Jörg Krause

Die Molke aus dem Abwasser einer Käserei eignet sich als Energieträger für Biogasanlagen. Jörg Krause, Chef von EnviroChemie in Roßdorf, verrät in aktiv, wie man Brauchwasser aus der Industrie reinigt und clever nutzt.

mehr
Jürgen Knöll, Betriebsleiter der Kieselsäureanlage bei Grace.
Mein Arbeitsplatz: „Jeder Parameter muss stimmen“

So arbeitet ein Betriebsleiter der Kieselsäureanlage bei Grace in Worms

Wie sieht eigentlich der Alltag eines Betriebsleiters aus? Chemiker Jürgen Knoll (41) trägt bei Grace in Worms die Verantwortung für die Kieselsäureanlage. Er ließ sich bei seiner Arbeit über die Schulter blicken.

mehr
Beispielboden: So könnte Serene Oak in einem Seniorenwohnheim aussehen.
Bodenbelag mit starken Strukturen

Wie speziell designte Fußböden von Tarkett Demenzkranken bei der Orientierung helfen

Wer an Demenz erkrankt, hat nicht nur Erinnerungslücken. Auch mit der Orientierung klappt es nicht, Verlaufen in der eigenen Wohnung wird zum Problem. Fußbodenhersteller Tarkett entwickelt deswegen Fußböden mit Muster.

mehr
Passioniert: Richard Schulte auf seinem Trecker bei der Bearbeitung des Mitarbeitergartens.
Ungewöhnliches Hobby

Richard Schulte von KS Gleitlager hat ein Faible für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge

Der 54-jährige Niedersachse arbeitet seit rund 40 Jahren bei der Papenburger Rheinmetall-Tochter und ist nach Feierabend landwirtschaftlich aktiv. Da gibt es natürlich auch einiges zu schrauben ...

mehr
Sie kommt an: Für Ausbildungsleiter Peter Wiecek ist Tatjana Schmidt fachlich und persönlich ein Gewinn fürs Unternehmen.
Besser spät als nie!

Metaller-Ausbildung: Frau macht bei ZF Industrieantriebe jetzt ihren Abschluss – mit 37!

Azubi-Kollegen nennen sie liebevoll auch schon mal „Mami“: Das nimmt Tatjana Schmidt mit Humor. Ihre Töchter sind 14 und 11 Jahre alt. Aber sie wollte es noch mal wissen. Und begann mit Mitte 30 eine Lehre bei ZF Industrieantriebe.

mehr
Aus der Ferne vor Ort: Harald Schaub, Sprecher der Geschäftsführung, kommuniziert gerne via Kamera und Internet.
Der Chef im Homeoffice

Wie Harald Schaub das Chemieunternehmen Budenheim in der Pandemie aus der Ferne lenkt

Der Chef ist nicht vor Ort und es klappt trotzdem mit der Arbeit? Beim Chemiespezialisten Budenheim nahe Mainz ist das kein Problem: Harald Schaub, Sprecher der Geschäftsführung, regelt alles von zu Hause aus.

mehr
Stolz auf die Spaltgaskühler, die selbst Extreme aushalten: Karsten Stückrath, Geschäftsführer von Schmidtsche Schack in Kassel.
„1.500 Grad heißes Gas ist unsere Spezialität“

Schmidtsche Schack: Chef-Interview mit Karsten Stückrath

Großindustrie in aller Welt verlässt sich auf Prozesstechnik von Schmidtsche Schack in Kassel. aktiv sprach mit Geschäftsführer Karsten Stückrath über den Reiz der Extreme und über Nachhaltigkeit.

mehr
Exportorientiert: Klaus Bühring organisiert die Ausfuhren für den Werkzeugmaschinenhersteller Waldrich Coburg.
Experte für den Außenhandel

Export: Wie ein Mitarbeiter des Maschinenbauers Waldrich Coburg Geschäfte organisiert

Egal, ob USA, China oder Indien: Der Handel mit der weiten Welt ist für viele heimische Unternehmen unverzichtbar. Doch das grenzüberschreitende Geschäft erfordert viel Detailwissen und Erfahrung.

mehr
Corona-Forschung bei Boehringer: Die Fortschritte beruhten auf „teamübergreifender Arbeit“, betont Oliver Hucke.
So arbeitet ein Corona-Forscher

Wie ein Chemiker bei Boehringer Ingelheim gegen das Corona-Virus kämpft

Oliver Hucke arbeitet seit 23 Jahren in der Forschung beim Pharma-Unternehmen Boehringer Ingelheim, Mainz. Sein Spezialgebiet: Computerchemie. Aktuell sucht er intensiv nach Wirkstoffen, die gegen das Corona-Virus helfen.

mehr
Begeisterte Forscherin: Janna Hofmann an einem Versuchsstand.
Ein Herz für Technik

Batteriezellen fürs E-Auto: Diese Forscherin revolutioniert deren Produktionsprozess

Janna Hofmann entwickelt am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ein ganz neues System für die Entwicklung und Herstellung von Batteriezellen fürs E-Auto. Das könnte hierzulande viele Arbeitsplätze sichern.

mehr