Mitarbeiterporträts

Wie arbeitet eigentlich ein Mechatroniker? Wo kommen Chemikantinnen und Chemiekanten zum Einsatz? Und was macht Berufe wie Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Packmitteltechnologe oder Produktveredler Textil so interessant? Hier können Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der deutschen Industrie über die Schulter schauen.

Kanäle: Auf drei Bildschirmen hat Sebastian Caesar die Social-Media-Aktivitäten von Renolit im Blick.
Social Media als Beruf

Sebastian Caesar ist Social-Media-Manager bei Renolit

Eine starke Azubi-Aktion? Die Firma wird in den Medien gelobt? Hat was gespendet? Das sind Dinge, die Social-Media-Manager Sebastian Caesar gerne im Netz verbreitet. Worauf es in seinem Beruf ankommt, erzählt er hier.

mehr
Team: Stefan Scheffler mit Kollegen von den Rasteder Musiktagen.
Engagement

Brötje-Mitarbeiter organisiert seit 1997 die Rasteder Musiktage

Stefan Scheffler kümmert sich seit rund 20 Jahren um die Organisation der Musikveranstaltung, die weltweit zu den größten ihrer Art zählt. Im Jahr 2019 findet das Event im Rasteder Schloßpark vom 28. bis 30. Juni statt.

mehr
Prüfen, austauschen, programmieren: Catalena Müller kümmert sich als auszubildende Elektronikerin bei TMD um die Anlagensteuerung (alle Fotos nachgestellt).
Mein Arbeitsplatz

So arbeitet eine Elektronikerin bei TMD Friction

Anlagen prüfen, Störfälle beheben, die Firma voranbringen: Das lernt Catalena Müller (19) beim Bremsbelag-Hersteller TDM Friction in Hamm. Wenn’s gut läuft, „fluppt die Arbeit“, sagt sie, Und lacht dabei.

mehr
Mittendrin: Marcus Riek und seine Kollegen sichern die Qualität der Hager-Produkte.
Mein Arbeitsplatz

So arbeitet ein Qualitätsmanager der Hager Gruppe

Fehlerfreie Produkte liegen Qualitätsmanager Marcus Riek (30) besonders am Herzen. Er hat deshalb bei der Hager Gruppe in Heltersberg, Spezialist für Elektrotechnik-Installationen, ein Auge auf alle Prozesse.

mehr
Nachdenklich: Schröer im Vorwerk der Weberei in Hamminkeln-Dingden.
Billig-Importe aus Fernost

So sieht Setex-Chef Konrad Schröer die Zukunft der Textilbranche

Vor 30 Jahren gründete der überzeugte Textiler sein eigenes Unternehmen in Hamminkeln am Niederrhein. Er hält die Branche immer noch für innovativ, schnell und flexibel. Dennoch hat seine positive Sicht auf die Wettbewerbsfähigkeit mittlerweile einen Dämpfer bekommen.

mehr
Leiter der Wirkstoffproduktion: Philipp Schlegel setzt auf Physik und Chemie.
Konzentration im Alter

Schwabe Extracta nutzt Ginkgo biloba als Wirkstoff

Wenn das Gedächtnis im Alter schwächelt, können pflanzliche Wirkstoffe – zum Beispiel aus Gingko biloba – helfen. Wie das funktioniert, erklärt Philipp Schlegel von Schwabe Extracta aus Karlsruhe.

mehr
Azubi mit 36

Trotz später Ausbildung zur Karriere bei Profine

Vitor Pereira war bereits 36 Jahre alt, als er seinen Ausbildungsplatz zum Verfahrensmechaniker bei Profine in Kaiserslautern antrat. Wie er und seine Firma von diesem Experiment profitieren, erfahren Sie hier.

mehr
Verstehen sich: Susanne Neher (links), Personalerin der Otto Christ AG in Memmingen, und die Auszubildende Ana María Hinojosa Rosado aus Spanien.
Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU

Eine junge Spanierin tauscht Sevilla gegen Memmingen und startet nun im Allgäu durch

Weil sie in ihrer Heimat Spanien keinen Job fand, landete eine junge Betriebswirtin beim Waschanlagen-Hersteller Otto Christ AG im Allgäu. Ihren Ausbildungs-Abschluss zur Industriekauffrau hat sie fast in der Tasche.

mehr
Der Zug von oben: Wirtschaftsingenieur Schrank erklärt die Brennstoffzellen.
Bitte einsteigen!

Dieser Mann bringt bei Hersteller Alstom den Zug der Zukunft auf die Schiene

In Niedersachsen fährt er auf zwei Strecken schon im Linienverkehr: der Zug der Zukunft. Ingenieur Stefan Schrank von Alstom hat den innovativen Triebwagen mitentwickelt, der den Strom für den E-Motor aus Wasserstoff gewinnt.

mehr
Macht Autos leichter und sicherer: Materialentwickler Stuart Wiesner.
Perfekte Werkstoffe

Rheinfelden Alloys: Stuart Wiesner entwickelt Aluguss-Legierungen für Automobil-Industrie

Sprit sparen ist leicht: Je weniger ein Auto wiegt, umso weniger Energie verbraucht es. Deshalb entwickelt Stuart Wiesner bei Rheinfelden Alloys leichte Aluguss-Legierungen für Fahrzeuge von morgen – auch für E-Autos.

mehr
Gibt bald den Stab weiter: Thomas Riedmair (links) ist seit fast 30 Jahren bei der Werkfeuerwehr. Sein Nachfolger Jörg Leinfelder arbeitet schon mit.
Damit im Betrieb alles sicher ist

Alarm in der Nacht: Die Werkfeuerwehr von MAN und MTU ist schnell zur Stelle

Hydraulikleck am Gabelstapler und Brand in der Galvanik – Thomas Riedmair koordiniert die Einsätze der Werkfeuerwehr für zwei Unternehmen, die Nachbarn sind: Triebwerkbauer MTU und Nutzfahrzeughersteller MAN in München.

mehr
Superschnelle Tablettenpresse: Peter Heyn arbeitet im technischen Marketing. Zu seinem Job gehört es auch, die Maschinen zu zerlegen.
Superschnelle Tablettenpressen sind sein Metier

Zwei Ausbildungen, ein Job: Peter Heyns spannender Alltag beim Anlagenproduzenten Kilian

Schon als Kind hat Peter Heyn den Plattenspieler seiner Mutter und die Kamera seines Vaters zerlegt: Keine Frage, Heyn hat ein Faible für Technik. Und nicht nur das. Der Mitarbeiter der Firma Romaco Kilian ist ein Tausendsassa.

mehr
Alles im Fluss: Michael Dzida kümmert sich unter anderem darum, dass die Produktion störungsfrei läuft.
Mein Arbeitsplatz

So arbeitet ein Verfahrensmechaniker

Michael Dzida (31) schraubt zu Hause leidenschaftlich gerne an seinem Auto und am Motorrad. Und er liebt seinen Beruf als Verfahrensmechaniker bei Huhtamaki, Kunststoffhersteller für die Lebensmittelindustrie.

mehr
Wahlheimat an der Weser: Lena Blasig wuchs unweit von Stuttgart auf und lebt mittlerweile in Bremen.
Mitarbeiterin des Monats

Für ihren Job auf der Meyer Werft zog diese junge Frau in den Norden

Die gebürtige Schwäbin Lena Blasig ist eine passionierte Sportlerin und Schwimmerin. Und sie wusste früh, dass sie Schiffe bauen will. Deshalb zog sie nach der Schule in den Norden und nahm hier ein duales Studium auf.

mehr
Das nennst du einen Kamm? Das ist ein Kamm: Tasmin Fetz mit ihrem Hauptaccessoire auf dem Loreley-Felsen. Kleiner Traditionsbruch: Sie ist die erste Loreley, die flache Schuhe trägt.
Loreley im Labor

Budenheimer Chemielaborantin repräsentiert als Nixe Rheinromantik pur

Tasmin Fetz (19) hat viel Humor: Als Loreley, gewählt in ihrem Heimatort Dörscheid, posiert sie ohne Fischschwanz, aber mit Kamm, auf dem legendären Rheinfelsen. Hier plaudert die Budenheimer Chemielaborantin darüber.

mehr
Trendsport Hindernislauf

Diese Frau lässt sich von Dreck und Matsch nicht aufhalten

Die Juristin Janette Nothnagel prüft für den Hemdenspezialisten Seidensticker in Bielefeld Verträge. In ihrer Freizeit ist sie nicht so klassisch unterwegs. Da kämpft sie sich als Hindernisläuferin querfeldein durchs Gelände.

mehr
Blick über die Stadt: Michael Teyfel mit Werner Fricke vom Verband Unternehmer Hildesheim.
Ingenieur und Botschafter

Warum Software-Experte Michael Teyfel für den Standort Hildesheim wirbt

Arbeiten und leben in Hildesheim? Dafür wirbt Ingenieur Michael Teyfel, der vor zweieinhalb Jahren erst dorthin kam. Heute schwärmt er von der Domstadt: Sie biete viel zum Leben, bezahlbare Wohnungen und hohen Freizeitwert.

mehr
Ein täglicher Spagat: Für unsere Kunden produzieren wir um die 800 Produkte, das bedeutet einen täglichen Spagat zwischen verschiedenen Anforderungen beispielweise an Hygiene oder Ex-Schutz. Regularien wir die Biozid- und die Reach-Chemikalienverordnung sind ein Riesenthema für uns.
So arbeitet ein Laborleiter

Der Laborleiter von Ursa Chemie erklärt seinen Arbeitsplatz

Chemiker Dr. Michael Müller ist 36 Jahre alt und liebt seinen Beruf als Laborleiter bei Ursa Chemie in Montabaur. 800 verschiedene Produkte stellt das Unternehmen her, da gibt es für ihn viel zu tun.

mehr
Helfer aus Germany: Malte Freund wird von Einheimischen neugierig umringt.
Die Welt verbessern

„Ingenieure ohne Grenzen“: Warum dieser Mitarbeiter von Caterpillar in Mannheim mitmacht

Malte Freund war schon zweimal in Afrika, um Menschen zu helfen, die kein fließendes Wasser und keine Toiletten haben. Und sein Arbeitgeber unterstützt ihn. Vor Ort hatte er Erlebnisse, die er nie vergessen wird.

mehr
Technikbegeistert: Laura Woggan macht beim Autozulieferer Hella Fahrzeugkomponenten eine Mechatroniker-Ausbildung.
Mitarbeiterin des Monats

Ob Werkbank oder Bolzplatz: Diese Hella-Auszubildende hat viele Talente

Laura Woggan ist vielseitig interessiert und testet gern Neues aus. Damit ist sie ziemlich erfolgreich – nicht nur beim Bremer Autozulieferer Hella Fahrzeugkomponenten, sondern auch nach Feierabend auf dem Sportplatz.

mehr
600 Kilo Pflanzen-Power: Bigbags mit Dünger in der Verpackungsanlage.
Nährstoffe für Pflanzen

Düngemittel-Hersteller Yara Poppendorf setzt auf Wachstum

Einmal Katar und zurück: Nach langer Abwesenheit übernimmt Werkleiter Thomas Schmitz wieder das Ruder beim Düngemittel-Hersteller Yara Poppendorf, Mecklenburg. Jetzt will er die Produktion weiter vorantreiben.

mehr
Guter Job: Wirtschaftsingenieurin Eva-Maria Fenzl fühlt sich bei Wolf wohl.
Girls’ Day wirbt für technische Ausbildung

Eva-Maria Fenzl startet als Frau im MINT-Beruf durch

Einst war Eva-Marie Fenzl jüngste Handwerksmeisterin Deutschlands. Darauf hat sie aufgesattelt und arbeitet jetzt als Qualitätsmanagerin beim Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnikspezialisten Wolf in Mainburg.

mehr
Schlaue Sattelkupplung: Piroth (links) tauscht sich mit Team-Mitglied Nico Kraus aus.
Damit Nutzfahrzeuge sicher fahren

Thomas Piroth tüftelt für SAF-Holland an digitaler Technik für die Trucks von morgen

Der Achsen- und Sattelkupplungsspezialist SAF-Holland entwickelt schlaue Dienste und Produkte rund um schwere Brummis. Thomas Piroth leitet dort das Team für digitale Innovationen.

mehr
In seinem Element: Die Prüfstände hat Ingenieur Jörg Keefer mitentwickelt.
Mister Zuverlässig nimmt es ganz genau

Jörg Keefer prüft beim Autozulieferer Eberspächer die Lebensdauer von Standheizungen

26 Millionen Daten pro Stunde erfassen die Prüfstände, an denen Standheizungen der Firma Eberspächer getestet werden. Der Ingenieur Jörg Keefer (46) geht diesen Daten auf den Grund. Wir haben ihn am Arbeitsplatz besucht.

mehr
Fidele Truppe: Anika Demuth mit ihren jungen Tanz-Talenten vom KCV in Grevesmühlen.
Mitarbeiterin des Monats

Bei Egger ist sie für Gesundheitsfragen zuständig, beim Fasching für die Bühnenshow

Früher hatte Anika Demuth mit Karneval eigentlich wenig am Hut, aber das änderte sich, als man sie bat, eine Kindertanzgruppe zu betreuen. Heute kümmert sie sich in ihrer Freizeit regelmäßig um eine Showtanz-Gruppe.

mehr
Handwerkszeug: Handy und Laptop beherrschen den Alltag des Managers.
Online-Marketing

Der Mann für Social Media beim Reifenhersteller Michelin Deutschland

Gute Geschichten und schöne Bilder: Danach sucht Benjamin Rütschle, wenn er Nachrichten aus der Michelin-Welt im Internet verbreiten will. Der 31-Jährige managt bei Michelin alles in Sachen Social Media.

mehr
„Gummi hat mein Leben geprägt“

Im Interview: Werkleiter der Kautschuk-Firma Phoenix schrieb Tarifgeschichte mit

Dieser Mann ist ein Anhänger des Flächentarifvertrags: Klaus Faßler, früherer Werkleiter bei Phoenix. 47 Jahre arbeitete er in der Branche. Sein Fazit: Tarifverträge müssen noch flexibler werden, damit sie für alle Firmen passen.

mehr