Einstieg & Aufstieg

Tipps für Schüler, Auszubildende und Arbeitnehmer: Hier finden Sie hilfreiche Beispiele für tolle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie für gute Karrierechancen in der deutschen Industrie.

Programmieren wie die Profis

Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe bereitet junge Menschen auf digitale Arbeitswelt vor

Deutschlands Industrie liegt bei der Digitalisierung vorne, doch die Schulen hinken bei der Ausstattung mit Computern hinterher. Die erste „Smart School“ Baden-Württembergs gehört zu den Ausnahmen. Wir haben sie besucht.

mehr
Viel Wind um den Nachwuchs

Fachkräfte: Wie Familienunternehmen beim Karrieretag junge Spezialisten umgarnen

Gute Fachkräfte zu finden, wird vor allem für Mittelständler immer schwieriger. Zum regelmäßig stattfindenden Karrieretag der Stiftung Familienunternehmen kommen sie daher gerne. Wie der funktioniert, lesen Sie hier.

mehr
Faszination Technik

Die IdeenExpo 2019 bietet im Sommer wieder viel Action für Jugendliche

Einen interaktiven Mondspaziergang machen und die Landefähre im Maßstab 1:1 bestaunen: Das können junge Leute bei der Technik-Show IdeenExpo in Hannover. 270 bis 300 Aussteller werden erwartet, mittendrin die Kautschuk-Industrie.

mehr
Champion im CNC-Fräsen

Chiron-Azubi Tim Baur fährt zu den WorldSkills nach Russland

Bei den deutschen Meisterschaften im CNC-Fräsen hat der angehende Industriemechaniker den Titel geholt und damit sein Ticket für die WM im russischen Kasan gelöst. Wie er das geschafft hat, erzählt der Azubi hier.

mehr
Virtuell und real: Björn Mattson, Ausbilder bei Raytheon Anschütz, im Gespräch mit Michaela Koegst von Philips. Foto: Christian Augustin
Berufliche Qualifikation

Ausbildung trotz(t) Digitalisierung

Zahlreiche Fachleute aus den nordddeutschen Bundesländern trafen sich in Hamburg zur Ausbildungsleiterkonferenz und zum Bildungsforum der Verbände Nordmetall und AGV Nord. Thema war die Zukunft der Berufsausbildung.

mehr
Mit Bauteil für ein Abgassystem: Der angehende Qualitätsprüfer Meyer beim Autozulieferer PWS. Foto: Roth
Hart arbeiten für ein zweites Leben

Ehemaliger Schornsteinfeger macht bei Siegener Metallfirma PWS eine neue Ausbildung

Was tun, wenn man nach einem Unfall den Job nicht mehr machen kann? Heiko Meyer ist das passiert. Er muss sich komplett umstellen. Der ehemalige Schornsteinfeger absolviert eine Ausbildung zum Werkstoffprüfer.

mehr
Interessiert: Max Christmann beim Schülerpraktikum. Foto: Deutsch
Schülerpraktikum im Labor

So begeistert das TZG Bitterfeld junge Naturwissenschaftler

Wie hoch ist der Zuckergehalt von Cola? Das und noch viel mehr erforschen Kinder und Jugendliche im Schülerlabor des TZG Bitterfeld. Und wer schlau ist, kann es sogar bis aufs Siegerpodest bei „Jugend forscht“ schaffen!

mehr
Aufstieg: Jürgen Busch hat neue Herausforderungen gesucht. Foto: Eppler
Lebenslanges Lernen

Warum dieser 54-Jährige eine Weiterbildung zum Industriemeister macht

Jürgen Busch arbeitet beim Automatisierungsspezialisten Festo in Ostfildern. Und zeigt nebenbei, dass man auch als über 50-Jähriger noch lange nicht zu alt ist, um Neues zu lernen. Lesen Sie hier, was ihn dazu antreibt.

mehr
Am Ende erschöpft, aber happy: Die 16 Jugendlichen von der Robert-Bosch-Gesamtschule. Foto: Gossmann
Führungskräfte auf Zeit

Planspiel des Bosch-Konzerns: Hier managen Jugendliche eine Firma

Produktion und Vertrieb organisieren wie im richtigen Unternehmen. 16 Jugendliche der Robert-Bosch-Gesamtschule in Hildesheim machten das eine Woche lang bei einem Planspiel. Und lernten dabei einiges über Betriebswirtschaft.

mehr
Praktische Infos: Auch zum Thema Betriebsverfassungsrecht gibt es einige Angebote. Foto: AdobeStock
Qualifizierung

Das neue Bildungs- und Seminar-Angebot der M+E-Verbände in Norddeutschland

Frische Ideen für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter: Das Programm von nordbildung für 2019 bietet jede Menge Seminare und Qualifizierungsmaßnahmen, die viele Bereiche des Berufslebens abdecken.

mehr
Über 90.000 Geflüchtete in Bayern haben schon einen Job oder einen Ausbildungsplatz. Foto: Weigel
Integration von Flüchtlingen in Bayern

Über 90.000 Geflüchtete haben schon einen Job oder Ausbildungsplatz

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Bei speziellen Förderprogrammen der Bayerischen Wirtschaft wurde jeder zweite Flüchtling in Ausbildung, Beschäftigung oder eine Einstiegsqualifizierung vermittelt.

mehr
„Wo ist hier der Fehler?“ Bastian Schultz mit einer Innentrommel für die Ausbildung. Foto: Wirtz
Vom Azubi zum Abteilungsleiter und Chef von 160 Mitarbeitern

Weiterbildung beim Hausgeräte-Hersteller Miele: Diese Karriere hat sich gewaschen

Bastian Schultz hat es beruflich schon weit gebracht: Der Mann lernte bei Miele Industriemechaniker, bildete sich weiter zum Techniker. Er wurde Schichtleiter, dann Meister und schließlich Abteilungsleiter. Was treibt den Mann an?

mehr
Praxistest: Annika Ketelhohn (links) und Janina Falkenhagen erhitzen einen Schrumpfschlauch. Foto. Christian Augustin
Innerbetriebliche Qualifizierung

Wie HellermannTyton seine Vertriebs-Experten schult

Praxis statt Theorie – der Weltmarktführer für Kabelmanagement-Systeme sorgt mit einer hauseigenen Akademie dafür, dass seine Kunden, Mitarbeiter und Anwender nie den Überblick über das Produktportfolio verlieren.

mehr
Qualität im Blick: Samet Er weiß, worauf es bei den hochwertigen Edelstählen ankommt. Foto: Roth
Karriere bei Metall & Elektro im Märkischen Kreis

Samet Er hat beim Halbzeug-Spezialisten Zapp seinen Traumjob gefunden

Zunächst begann Samet Er eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Dann wurde er Spediteur. Nach zwei Jahren hatte er genug von der Fahrerei. Das Blatt wendete sich, als der junge Mann auf die Firma Zapp aufmerksam wurde.

mehr
Innovativ: Kamax-Ausbildungsleiter Jan Frischholz
erklärt Azubis  Anthony Emmich (links) und Simon Stroh
den Kollegen Roboter. Foto: Scheffler
3 Millionen Euro für den Nachwuchs

Kamax eröffnet in Homberg neues Ausbildungszentrum

Der Schraubenhersteller Kamax in Homberg macht seine Azubis fit für die Industrie 4.0. Das neue Ausbildungszentrum soll junge Menschen für anspruchsvolle Aufgaben begeistern, sagt Vorstandschef Rolf Hengstenberg.

mehr
Sie lernen jetzt kräftig dazu: Cornelia Ketterl und Daniel Schauer werden Elektroniker für Betriebstechnik und sind fit für Industrie 4.0. Foto: Karmann
Fit für Industrie 4.0

Continental bildet Mitarbeiter in speziellen Angeboten für die Digitalisierung weiter

Die digitale Fabrik erfordert von Mitarbeitern in der Produktion neue Aufgaben. In einem internen Weiterbildungsangebot qualifiziert Continental in Regensburg dafür Ungelernte und Quereinsteiger, um Fachkräfte zu binden.

mehr
Stolz auf die Werkstücke: Wenn das Ergebnis stimmt, macht auch Feilen Spaß. Foto: HGO
Integration von Zuwanderern

Schon 28.000 Flüchtlinge machen eine Ausbildung - Aboubakar Fofana ist einer von ihnen

Im Frühsommer hat er geheiratet; seit September macht Aboubakar Fofana eine Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer. Der Flüchtling aus Afrika ist in Deutschland endgültig angekommen.

mehr
In einem Gurtschlitten erfuhren die Azubis der Ausbildungsgesellschaft, welche Kräfte bereits bei elf Stundenkilometern wirken. Foto: Veelen
Rauschbrille und Crashtest

Aktion „Junge Fahrer“: Azubis lernen auf besondere Art Gefahren im Straßenverkehr kennen

Was passiert, wenn ein Auto abrupt zum Stehen kommt? Das erfuhren Jugendliche bei einer Fahrschule der etwas anderen Art. Sie staunten nicht schlecht. Auch, als sie erstmals durch eine Rauschbrille guckten.

mehr
Er weiß genau, wie junge Menschen ticken: Peter Martin Thomas (links) beim HPV-Kongress – hier mit Katharina Appel von der STI Group in Lauterbach. Foto: Jörg Lantelme
Kongress zur Nachwuchswerbung

Gefragt ist mehr Kreativität bei der Suche nach Auszubildenden

Auf dem Ausbildungsmarketing-Kongress des Hauptverbands Papier- und Kunststoffverarbeitung in Kassel gaben Experten Tipps, wie die Unternehmen dem drohenden Fachkräftemangel begegnen können.

mehr
2018: Die jüngste Generation rollt im vierten Jahr. Auf 80 Quadratmetern enthält der Truck moderne Multimedia-Technik. Foto: IW Medien
Berufsorientierung mobil

M+E-InfoTruck wirbt seit 30 Jahren für die Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie

Sie sind vollgepackt mit Technik und Experimenten: Die InfoTrucks der Metall- und Elektro-Industrie besuchen seit drei Jahrzehnten Schulen und Betriebe und zeigen Jugendlichen die Berufe in der M+E-Industrie.

mehr
Hilfestellung: „BOBY“ ist für alle, die noch zweifeln – aber auch für die jungen Leute, die schon wissen, welcher ihr Traumberuf ist. Foto: Screenshot
Informationen zur Ausbildung in Bayern

Neue Plattform „BOBY“ bietet Überblick über alle Angebote zur Berufsorientierung

Im Internet finden Schüler eine Vielzahl von Informationen zu Ausbildung, Praktika oder Studium. Diese fasst die Internet-Plattform „BOBY“ zentral zusammen, sodass ein Klick genügt, um den Überblick zu behalten.

mehr
Führungs-Duo: Thomas Döring und Anke Hollkott vor einer Klasse des ersten Jahrgangs. Foto: AKTIV
Neuer Ausbildungsstandort der Textilbranche

Textilakademie in Mönchengladbach: Hier lernt die nächste Generation

Im Neubau der Akademie auf dem Campus der Hochschule Niederrhein hat die Textilausbildung einen modernen Standort gefunden. Jetzt lernen dort 160 Auszubildende mit Notebook und Cloud. In zwei Jahren sollen es 360 sein.

mehr
An Technik interessiert: Angelina Mühlbach, Sarah Lepper und Viviane Schmitz (von links) an der CNC-Maschine. Foto: Lang
Werkbank statt Föhnwelle

So kommen mehr Mädchen in technische Berufe

Frauen in der Metall- und Elektro-Industrie sind rar. Technikinteressierte Mädchen werden zu einem Schatz, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Hier zeigen vier Mädchen, wie sie ihren Berufswunsch verwirklichen wollen.

mehr
Gute Stimmung: Ausbilder und Azubis der Kerschensteinerschule Stuttgart. Foto: Sigwart
Graue Theorie? Fehlanzeige!

Kerschensteinerschule: Hier werden angehende Umwelttechniker fit für den Job gemacht

Sie kommen aus ganz Baden-Württemberg, um in der Kerschensteinerschule in Stuttgart ihren Job zu lernen. Denn nur hier werden landesweit die sogenannten „UT-Berufe“ ausgebildet – also umwelttechnische Fachkräfte.

mehr
Picken und packen: Im Iserlohner Lager werden die Lieferungen rund um die Schlüter-Schiene zusammengestellt. Foto: Roth
Marvin Hemmer macht seinen Weg in der Lagerlogistik

Trotz Schulabbruch: Ein junger Mann kommt groß raus, bei der Metallfirma Schlüter-Systems

Der Realschüler Marvin Hemmer strebte das Fachabi in Wirtschaft und Verwaltung an. Doch er rasselte durch die Vorabi-Klausuren. Das hat ihm nicht geschadet. Bei der Iserlohner Firma Schlüter-Systems zeigt er, dass er einiges draufhat.

mehr
Zupackend: Emanuel Rosenstiel, Industriemechaniker Frei-Lacke in Döggingen. Foto: Sigwart
Die besten Chemie-Azubis in Baden-Württemberg

Vier junge Leute erhalten die Auszeichnung „top azubi chemie“

Sie erstellen Lern-Karteien, gehen auf Ausbildungsmessen, sind bei der Werkfeuerwehr – und sammeln auch mal Fledermauskot: Für ihr Engagement wurden jetzt vier junge Leute als „top azubi chemie“ ausgezeichnet.

mehr
Bringt bei Continental in Babenhausen mit wenigen Tipps 
den Roboter zum Laufen: Laleh Rouhandeh. Foto: Scheffler
Roboter zum Leben erwecken

Continental bietet Quereinsteigern neues Berufsbild

Chance nach einem abgebrochenen Studium: Continental bildet Software-Experten aus. Es geht darum, Roboter fit für die Produktion zu machen. Einige haben so ihren Traumberuf gefunden, etwa am Standort Babenhausen.

mehr