Einstieg & Aufstieg

Tipps für Schüler, Auszubildende und Arbeitnehmer: Hier finden Sie hilfreiche Beispiele für tolle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie für gute Karrierechancen in der deutschen Industrie.

Aboubakar Fofana: Der 25-Jährige ist stolz auf das, was er beruflich erreicht hat – und auf seine kleine Familie.
Märkischer Arbeitgeberverband half beim beruflichen Einstieg

Integration: Wie Flüchtlinge durch Bildung in der Metall- und Elektro-Branche Fuß fassen

Mehr als 800.000 Asylbewerber kamen allein 2015 nach Deutschland. Fünf Jahre später zeigt sich: Die Hälfte der Geflüchteten ist mittlerweile in Beschäftigung. märkisch aktiv stellt drei vor, die es in der Märkischen Region geschafft haben.

mehr
Erste Pläne: Auf 200 Quadratmetern soll das Technikzentrum Hagen den Jugendlichen eine offene Lern- und Arbeitsatmosphäre bieten.
Jugend für MINT-Fächer gewinnen

Technikzentrum Hagen: Im Sommer Eröffnung in den Elbershallen

Der Mietvertrag ist unterschrieben – und damit der Weg frei für die Bauarbeiten: Bald kann der Verein Technikförderung Südwestfalen auch rund um Hagen junge Leute für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern.

mehr
Eins der großen Zukunftsthemen in der Ausbildung ist die Digitalisierung. Im diesjährigen Ausbildungsstartmotiv stellen sich die Azubis in Form eines Tablets auf.
Digitale Ausbildung

Industrie 4.0: Ausbilder und Azubis beschreiten zusammen virtuelle Wege beim Berufsstart

Was geht in der Ausbildung? Digital gesehen jede Menge: Virtuelles Schweißen, freie Umschau mit VR-Brillen oder Animationen auf dem Tablet gehören in der Chemie immer mehr zum Azubi-Alltag. Beispiele gibt’s hier.

mehr
Azubi-Alltag bei der BASF: Das Lernen hat sich mit digitalen Tools stark verändert.
Ausbildungsprojekt DidA der BASF

Digitalisierung in der dualen Ausbildung begeistert Schüler und Lehrer

Schulen und Betriebe brauchen ein Update: Tablets und Animation ersetzen bereits mühsame Umwege via Tabellenspalten und Biegewinkel. Wie das geht, zeigt das Ausbildungsprojekt „DidA“ der BASF in Ludwigshafen.

mehr
Stolz auf ein Erfolgsmodell: SIHK-Präsident und MAV-Vorstandsmitglied Ralf Stoffels, MAV-Vorsitzender Horst-Werner Maier-Hunke und FH-Rektor Claus Schuster (von links) erinnerten an die Anfänge.
Studieren und parallel eine betriebliche Ausbildung machen

FH Südwestfalen: 20 Jahre technisches Verbundstudium in Iserlohn

Um die Jahrtausendwende war es nicht mehr gut bestellt um den Ingenieur-Nachwuchs in der Märkischen Region. Ein Pilotprojekt sollte den Negativ-Trend stoppen: ein Studiengang, der technische Berufsausbildung und Maschinenbaustudium vereinte.

mehr
Alles geregelt: Für seine zukünftige Tätigkeit arbeitet sich Dennis Jakubik gerade in die Elektrotechnik ein.
Gute Zeit für Weiterbildung – wegen staatlicher Förderung

Facharbeiter: Ausbildungsgesellschaft Mittel-Lenne bietet Programme auch für Umschüler

Qualifikationen draufsatteln, um weiterzukommen. Oder sich umschulen lassen für einen neuen Beruf: Die Ausbildungsgesellschaft Mittel-Lenne hat dafür die passenden Angebote. Gerade jetzt sei die Zeit günstig, so Geschäftsführer Andreas Weber.

mehr
Zeitgemäß: Seit Monaten verbringen Seminarleiter Georg Ziegltrum und seine Kollegen während Besprechungen, Konferenzen und Schulungen viel Zeit vor dem Computer.
Digitale Weiterbildung

Online-Kurse sind für den Leiter der Wolf-Akademie in Corona-Zeiten unverzichtbar

Wissen vermitteln: Das geht auch am Bildschirm. Seit Beginn der Corona-Pandemie hat Georg Ziegltrum als Leiter der Weiterbildungsakademie des Heizungsherstellers Wolf in Mainburg erfolgreich auf Web-Angebote gesetzt.

mehr
Gehen ihren Weg in der Metallbranche: Tobias Westerkamp und Jacqueline Fortmann gehören zu den Besten ihres Fachs.
Mit Spitzennoten

Diese Azubis des Metallunternehmens Honeywell-Elster sind Jahrgangsbeste

Eine Industriemechanikerin und ein Zerspanungsmechaniker des Gaszähler-Herstellers Honeywell-Elster brillieren beim Abschluss, sogar als Landesbeste. Beide studieren nun Maschinenbau. Was die jungen Leute dabei antreibt.

mehr
Lieblingsplatz Labor: Deborah Tischner bereitet ein Experiment vor.
Die Klassenbesten

Nachwuchs: Drei frischgebackene Kautschuk-Techniker für Top-Noten ausgezeichnet

Sie wollen etwas in ihrem Leben erreichen: Drei junge Leute haben jetzt an der Technikerschule für Kunststoff- und Kautschuktechnik in Gelnhausen den Abschluss gemacht. Mit Bestnoten. Was sie dabei antreibt, lesen Sie hier.

mehr
Neugierig auf den Beruf: Freja Böger, Sarah Henneke, Erik Hantscho und Jannes Lange (von links) packen es an.
Mit Rucksack und Laptop

Wie beim Automatisierungs-Spezialisten Lenze 40 Jugendliche in den Beruf starten

Für jeden neuen Azubi gab es einen Rucksack und ein Laptop. So begrüßte der Automatisierungs-Spezialist Lenze die 40 jungen Leute. Die Botschaft: Mobil und digital zu sein, sind wichtige Voraussetzungen für den Beruf.

mehr
Ein Paket für die Ferien: Hauptgeschäftsführer Volker Schmidt überreicht Henri die Bastelsets.
Spaß mit Technik

Stiftung NiedersachsenMetall verschenkt in den Ferien Tüftelsets an Kinder

60 Bastelsets verteilte die Stiftung NiedersachsenMetall an Kinder von Branchenmitarbeitern. Mit spannenden Tüftelaufgaben: Wie kann man mit einer Mausefalle einen Wagen antreiben? Das soll jungen Leuten Lust auf Technik machen.

mehr
Eröffnet: OB Ulf Kämpfer (rechts) und TAN-Vorstand Edgar Schmitt durchtrennen das rote Band. Links: Katja Buhs, Geschäftsführerin des neuen Zentrums.
Qualifizierung

Die Technische Akademie Nord eröffnet ihr neues Ausbildungszentrum

Die Kieler Einrichtung für Erstausbildung, Weiterbildung und Technikerausbildung verfügt nun über eine Fläche von 1.500 Quadratmetern – doppelt so viel wie bisher. Zur Einweihung kam auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer.

mehr
„Es liegt in meiner Verantwortung, die Zukunft mitzugestalten“, sagt Marianna Leshchenko von Roche Mannheim.
Das sind die Top-Azubis Chemie Baden-Württemberg

Diese drei Frauen leisten Überdurchschnittliches – bei ihrer Arbeit und in ihrer Freizeit

Sie kümmern sich um Benachteiligte, helfen im Altersheim, engagieren sich in Kirche und Sportverein: Dafür gab es jetzt die Auszeichnung „top azubi chemie“ für Marianna Leshchenko, Hannah Link und Julia Fischer.

mehr
Cool: In der App „ME-Berufe“ finden junge Leute Infos – und auch gleich Ausbildungsbetriebe.
Die Zukunft in der Hand

Welcher Beruf passt zu mir? Neue App bietet Infos über die Metall- und Elektro-Industrie

Herausfinden, welcher Beruf zu den Interessen und Stärken passt: Das ist oft nicht leicht. Mit dieser App können sich Jugendliche jetzt spielerisch über eine Ausbildung in Deutschlands größtem Industriezweig informieren.

mehr
Auf Abstand: Acht Auszubildende und ein Praktikant an ihrem ersten Tag. Mit
dabei: KKT-Ausbildungsbeauftragte Catrin Krückeberg (links) in Osterode.
Start in besonderen Zeiten

Silikonteile-Hersteller KKT: Ausbildungsstart unter Corona-Bedingungen

Es gab sogar eine Rallye übers Werkgelände: Bei KKT in Osterode, Hersteller von Silikon- und Gummiteilen, fand der Start ins Ausbildungsjahr unter Corona-Bedingungen statt. Spaß hat es trotzdem gemacht.

mehr
Gehen optimistisch in die Zukunft: Die neuen Auszubildenden von Weiss Technik in Reiskirchen, 16 von 53 neuen Nachwuchskräften der Schunk Group in Heuchelheim.
Mehr Licht als Schatten

Stimmung gut in Hessens Ausbildungsbetrieben

Trotz Corona halten die meisten Betriebe der hessischen Metall- und Elektro-Industrie an ihren Ausbildungplänen fest. Ein Drittel der Unternehmen sucht sogar noch Azubis, so der Arbeitgeberverband Hessenmetall.

mehr
Mit Abstand: Corona-Regeln erfordern ein anderes Vorgehen – aber es klappt.
Nachwuchswerbung für Metall und Elektro

Ausbildung: Modernisierter InfoTruck der M+E-Industrie feiert Premiere

Seit 2014 informieren InfoTrucks Jugendliche über Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie. Jüngst hatte der erste modernisierte Laster in der Märkischen Region seinen Auftritt – eine bundesweite Premiere!

mehr
Technische Ausbildung bei Chiron: Ein Archivbild aus unbeschwerteren Zeiten.
Glänzende Aussichten

Berufe mit Zukunft: In der M+E-Branche sind Auszubildende trotz Krise gefragt

Junge Leute haben als Fachkraft in der Metall- und Elektro-Industrie gute Chancen auf eine Karriere. Der Bedarf ist nach wie vor hoch. Rund 40 kaufmännische oder technische Ausbildungsberufe stehen zur Auswahl.

mehr
Trotz Krise gibt es immer noch genug Möglichkeiten, einen spannenden Beruf zu lernen.
Fachkräftenachwuchs

Ausbildungsmarkt Baden-Württemberg: Genug Lehrstellen trotz Corona?

Die aktuelle Krise trifft Unternehmen und auch Schulabgänger. Wird für Jugendliche der Start in die Ausbildung schwieriger, weil es weniger Ausbildungsplätze gibt? Eine Bestandsaufnahme aus der M+E-Branche.

mehr
Klappe, die Dritte: Falk Schug (2.v.l.) beim Dreh für die #followfalk-Serie. Hier mit Azubis des Landmaschinen-Herstellers Claas.
Ein Blick hinter die Kulissen

Azubiwerbung: Video-Serie „Follow Falk“ zeigt Einblicke aus Metall- und Elektrobetrieben

Dass sich Videos eignen, um Wissen zu vermitteln und Azubis die Metall- und Elektro-Industrie zu erklären, beweist Nachwuchsberater Falk Schug. Er besucht Betriebe und zeigt, was die Ausbildung dort so besonders macht.

mehr
„Die Lehrwerkstatt ist ein guter Platz für Mädchen, die Elektrotechnik mögen“, sagt Melissa Golz (17 Jahre), Auszubildende von Kaeser Kompressoren in Coburg.
Karrierechancen

Trotz Rezession lohnt sich die Ausbildung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Die Corona-Pandemie hat die exportorientierte bayerische Metall- und Elektroindustrie schwer getroffen. Aber die Berufschancen für junge Menschen sind nach wie vor hervorragend, zeigt eine aktuelle Umfrage.

mehr
Informiert: Schüler am M+E-Truck vor dem BMW-Werk Landshut.
Wieder unterwegs

Berufe finden: M+E-Trucks helfen auch zu Corona-Zeiten bei der Orientierung

Trotz Beschränkungen durch Corona rollen wieder die M+E InfoTrucks durchs Land, um junge Menschen dabei zu unterstützen, die passende Ausbildung für einen guten Start in den Beruf zu finden.

mehr
Authentisch: Die Azubis von VDM Metals berichten auf den Social-Media-Kanälen über ihre Arbeit und das Unternehmen.
Online-Suche nach Bewerbern

Ausbildung: Wie Metall-Firmen der Märkischen Region jetzt um Metaller-Nachwuchs werben

Ausbildungsmessen oder andere Events rund um die Lehrstelle – in diesen Zeiten nicht so einfach. Deshalb suchen die M+E-Unternehmen verstärkt online den Kontakt zu den Jugendlichen, wie die Beispiele Seissenschmidt und VDM zeigen.

mehr
Yll Gashi: Der Blogger berichtet regelmäßig über seinen Arbeitsalltag.
Packende Geschichte

Papierverarbeitung: Wie junge Blogger auf Instagram für ihre Branche werben

Nachwuchs aus der Papier verarbeitenden Industrie wirbt über Social-Media-Kanäle für die Branche. Wie informativ und witzig das ist, zeigen die Blogger Yll Gashi und Anne Richter etwa auf Instagram – mit einer 3-D-Brille aus Wellpappe.

mehr
Berufsabschluss nachgeholt

Helena Schmidt ist jetzt Fachkraft für Metalltechnik

Als erste Frau in Hessen: Helena Schmidt von Emerson Process Management in Hasselroth hat sich zur Fachkraft für Metalltechnik qualifiziert – und so mit 37 Jahren ihren Berufsabschluss nachgeholt.

mehr
Vor Corona: Schulleiter Thomas Döring und seine Stellvertreterin Anke Hollkot in einer voll besetzten Klasse.
Stresstest bestanden!

Wie die Textilakademie NRW im Shutdown den Unterricht digital organisiert hat

Eine Woche war die Textilakademie in Mönchengladbach geschlossen. Dann ging es mit Online-Unterricht weiter. Schulleiter Thomas Döring zieht eine positive Bilanz dieser Zeit – und weiß, wo noch nachgebessert werden muss.

mehr
Entspannt: Ausbilderin Ingrid Schubert in der Lehrwerkstatt bei Boehringer Ingelheim.
Technikberufe für Mädchen

So wirbt eine Ausbilderin bei Boehringer Ingelheim für Fachkräfte

Elektronikerin, Industriemechanikerin, Mechatronikerin, Maschinen- und Anlagenführerin – sind das Frauenberufe? „Na klar“, findet Ingrid Schubert. Sie bringt dem Nachwuchs bei Boehringer Ingelheim das Know-how bei.

mehr