Einstieg & Aufstieg

Tipps für Schüler, Auszubildende und Arbeitnehmer: Hier finden Sie hilfreiche Beispiele für tolle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie für gute Karrierechancen in der deutschen Industrie.

Erste Pläne: Das Technikzentrum in Hagen soll auf 200 Quadratmetern entstehen.
Technik und Naturwissenschaften

Südwestfalen: Neues Technikzentrum für Schüler in Hagen geplant

Nach dem Vorbild in Lüdenscheid möchte der Verein Technikförderung Südwestfalen ein weiteres Schülerlabor etablieren – in Hagen. Bereits ab dem Schuljahr 2020/21 sollen in dem neuen Zentrum Jugendliche praxisnah experimentieren.

mehr
Top-Azubi: Betriebsleiter Volker Trinkaus ist mehr als zufrieden mit den Leistungen von Lana Kordelidis.
Für Lana Kordelidis passt es perfekt

Frauen bei Metall und Elektro: Auszubildende von Rötelmann tritt selbstbewusst auf

Gut aussehen ist für sie wichtig: Lana Kordelidis ist eine junge Frau, die man mit ihren langen, blauen Fingernägeln eher im Büro erwarten würde. Doch sie entschied sich für eine Metaller-Ausbildung.

mehr
Tipps für den Berufsstart: Ausbildungsleiter Jens Beushausen (links) und Azubi Moritz Coesfeld.
Von Regeln und roten Linien

Der Ausbildungsleiter und ein Azubi von Piller geben Tipps für den Berufsstart

Für viele Auszubildende beginnt in den Metall- und Elektrofirmen jetzt der Berufsalltag. Von der Schule kommen sie in den Betrieb. Welche Regeln gelten dort? Wie verhält man sich? aktiv fragte beim Maschinenbauer Piller Group nach.

mehr
Tierischer Spaß auf der IdeenExpo: Am Stand der Kautschuk-Industrie formten Schüler und Azubis unter der
Anleitung von Künstlern den Ballonhund Bonzo.
Besucherrekord auf der IdeenExpo

Jugendliche erlebten Faszination der Kautschuk-Welt

Mit wenigen Handgriffen aus einem Ballon den Hund Bonzo formen: Mit diesen und weiteren Mitmach-Stationen präsentierte sich die Kautschuk-Industrie auf der Nachwuchsmesse IdeenExpo. Und eine Riesen-Party gab es auch noch.

mehr
Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands der Deutschen Kautschukindustrie (ADK) und des Arbeitsgeberverbands NiedersachsenMetall. Foto: Verband
Ausbildung

Begeisterung trägt die IdeenExpo

Einen technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf ergreifen: 84 Prozent der Jugendlichen, die zur IdeenExpo kommen, sind daran interessiert. Das ist ein Riesen-Erfolg.

mehr
Routiniert: Feinoptikerin Nadine Dose mit fertig polierten Glaslinsen.
Exotische Fachrichtung

Nadine Dose ist Feinoptikerin – und lernt bei Sill Optics junge Azubis an

Sie wollte einen Beruf, den nicht jeder macht – und lernte Feinoptikerin. Nun bearbeitet die 37-Jährige feinste Glaslinsen bei Sill Optics in der Nähe von Nürnberg. Sie findet: Das ist ein idealer Job für Frauen.

mehr
Digitales Lasern: Audi-Azubis zeigen den Schülern im Rahmen des DigiCamp, wie das geht.
Berufsorientierung

Wie digital die heutige Arbeitswelt ist, erfuhren Schüler beim Automobilhersteller Audi

Virtuelle Realität, innovative Fahrzeug-Prototypen und vieles mehr erlebten 15 Schüler beim DigiCamp in Ingolstadt. Das Camp macht Schülern Lust auf technische Berufe und hilft, ihre digitalen Kompetenzen zu erweitern.

mehr
Erstsemester: Erwartungsvolle Studienanfänger an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Ausbildung statt Studium

Warum die Ausbildung in der Chemie eine gute Alternative zur Uni ist

Das Studium ist kein Zuckerschlecken: Fast jeder Dritte bricht es in der Frühphase ab. Da läuft es in der Industrie besser, davon berichtet zum Beispiel Simon Horn (25), Chemielaborant der Chemischen Fabrik Budenheim.

mehr
Knifflig: Der Roboter "Nr. 5" steht da wie ein Klotz. Wie bringt man ihn dazu, bestimmte Aufgaben selbständig zu erledigen? Daran tüfteln die Vögele-Azubis. Foto: Sandro
Programmieren wie Profis

Maschinenbauer Vögele in Ludwigshafen lässt Azubis Roboter programmieren

Alle mal die Luft anhalten: Schafft Roboter „Nr. 5“ den Parcours, um bei der Eurobot-Weltmeisterschaft zu siegen? Seit Monaten befassen sich Azubis bei Vögele in Ludwigshafen in ihrer Freizeit mit kniffliger Robotik.

mehr
Deutschlands größte Jugend-Party: Zur IdeenExpo 2017 kamen 350.000 Besucher.
Mach doch einfach!

Azubis des Kautschukspezialisten Mapa werben auf der IdeenExpo für die Branche

Spannende Tage erwarten die Azubis des Kautschukspezialisten Mapa. Auf der IdeenExpo in Hannover werden sie ihre Firma jungen Leuten vorstellen. Sie testen mit ihnen die Qualität von Schnullern und schildern ihren Berufsalltag.

mehr
Eine Fingerprothese, voll funktionsfähig: Das war das Ziel des MINT-EC-Camps, geleitet von Heinz Duensing (hinten).
Schüler erleben Medizintechnik

In einem MINT-EC-Camp kann man Hightech hautnah kennenlernen

MINT-EC-Camp – was ist das denn?! Antwort: Ein spannendes Erlebnis, meist in Sachen Technik, an dem nur besonders motivierte Jugendliche aus speziellen Schulen teilnehmen dürfen. aktiv hat sich mal so ein Camp angesehen.

mehr
Faszinierend: Lisa Stöger macht beim Unternehmen Eugen Woerner zum ersten Mal Bekanntschaft mit einer Fräsmaschine.
Berufsorientierung

Warum die Wertheimer Firma Eugen Woerner eine Bildungspartnerschaft mit einem Gymnasium hat

Zehntklässler des örtlichen Gymnasiums dürfen beim Mittelständler Eugen Woerner regelmäßig in die Rolle von Ingenieuren schlüpfen. Das Unternehmen hat eine feste Partnerschaft mit der Schule: aus gutem Grund.

mehr
Ein kleines Chemielabor: Lehrer lernen, wie man mit Zutaten aus der Schulküche Experimente machen kann.
Mehr Technik in Ganztags-Grundschulen

Südwestmetall schult Lehrkräfte für spannende AGs im MINT-Bereich

Sprudelgas herstellen, programmieren, Parfüm produzieren: Solche Dinge können schon Sechsjährige lernen! Der Arbeitgeberverband Südwestmetall vermittelt Pädagogen im Rahmen von Workshops coole Ideen für den Unterricht.

mehr
Bildungsexperte Professor Axel Plünnecke.
MINT-Nachwuchs gesucht

Baden-Württemberg spürt den Fachkräftemangel besonders stark

Im Südwesten Deutschlands werden noch viel mehr Arbeitnehmer technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen gebraucht als in vielen anderen Regionen. Warum das so ist, erklärt der Bildungsforscher Axel Plünnecke im Interview.

mehr
Rundgang: Werkleiter Frank Köhler (Zweiter von rechts) führte den Arbeitskreis SchuleWirtschaft durch den Betrieb.
Ob Kaufleute, Werkstoffprüfer oder Maschinenführer

Westfälischer Federnhersteller Sogefi steigt jetzt wieder in die Ausbildung ein

Sogefi in Hagen produziert Federn, Stabilisatoren und andere Produkte für Züge und schwere Trucks. Die Belegschaft ist im Schnitt 50 Jahre alt – und Fachkräfte sind kaum zu finden. Deshalb will das Unternehmen wieder ausbilden.

mehr
Modellauto mit Kugelreifen: Daniel Breidenstein, Ausbildungsleiter Stefan Grünewald und Luca Pfeiffer (von links).
Projekt Technikschau

Nachwuchs von Goodyear Dunlop präsentiert innovativen Kugelreifen auf IdeenExpo

Hersteller Goodyear Dunlop wird auf Europas größter Technikschau seinen kugelförmigen Konzeptreifen präsentieren. Acht Azubis übernehmen diesen Job und werden dabei jede Menge Erfahrung sammeln – in Sachen Kommunikation.

mehr
Neue Idee gegen Fachkräftemangel

Die Kemptener Maschinenfabrik (KMF) bildet aus – obwohl sie gar keine Lehrwerkstatt hat

Auszubildenden was beibringen, obwohl es im eigenen Werk an Platz, Zeit und Maschinen zum Üben fehlt? In einem bayernweit einzigartigen Projekt schloss sich der Mittelständler KMF mit dem Berufsbildungwerk zusammen.

mehr
Perfekte Location: Das Schülerforschungszentrum liegt unweit der Hamburger Uni.
Digitalisierung

Volles Haus beim ersten Hamburger AppCamp von „nordbord“

Die Veranstaltung von „nordbord“ kam auch bei den Eltern sehr gut an – sie konnten im Schülerforschungszentrum gemeinsam mit ihren Kindern unter fachkundiger Anleitung eigene Apps entwickeln und ausprobieren.

mehr
So geht der Griff nach den Sternen: Jury und Zuschauer beim Innovationswettbewerb M+Eine Zukunft in Baunatal.
Digitalisierung und Gesundheit

Innovationswettbewerb M+Eine Zukunft ehrt Azubis

Im Cineplex-Kino Baunatal fand diesmal der Innovationswettbewerb M+Eine Zukunft statt. Der Arbeitgeberverband Hessenmetall zeichnete kreative Nachwuchskräfte aus. In einer Kategorie gab es gleich zwei Sieger.

mehr
Grünes Spielfeld: In der Fußball-Kategorie treten pro Team zwei Roboter an.
Kinder und Jugendliche als Programmierer

Verein „Technik begeistert“ möchte 2021 Finale der Roboter-Olympiade nach Dortmund holen

Es ist ein großes Ziel, das sich der Mendener Verein „Technik begeistert“ zum Ziel gesetzt hat. Er arbeitet daran, dass Deutschland den Zuschlag für das Finale der World Robot Olympiad erhält. Die Chancen stehen gut.

mehr
Am Zug: Den Draht dehnen, bis er reißt – für Robin Lengenfeldt Alltagsgeschäft und eines von vielen Prüfverfahren.
Karriere bei Metall & Elektro

Warum sich ein Azubi der Drahtfirma Lüling für Praxis statt Studium entschieden hat

Robin Lengenfeldt weiß, was er will: Der angehende Werkstoffprüfer beim Stahldrahtwerk Lüling hat seine Karriere schon fest im Blick. Der junge Mann kann sich durchbeißen – und hat auch keine Angst vor Dreck und Matsch.

mehr
Finden das Coaching gut: Victor Drews hat Vivien Lauenstein neugierig
auf CIA gemacht.
Das bringt Durchblick

Wie Metall-Azubis durch ein Trainingsprogramm den Sprung in den Beruf schaffen

Den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung verdankt Victor Drews auch einem Programm des Arbeitgeberverbands Niedersachsenmetall: dem „Coaching in der Ausbildung“. Hilfreich war das Lernmodul zum Projektmanagement. Was das Programm noch bietet.

mehr
Ausbildung 4.0

Wie die Digitalisierung Berufsbilder in der Chemie verändert

Rouven Berg (22) ist angehender Chemikant bei der BASF in Ludwigshafen. Schriftliche Notizen sind bei seiner Ausbildung out: Er arbeitet und lernt mit dem Tablet und ab 2019 bereits mit der virtuellen Brille.

mehr
Karriere in der chemischen Industrie

Vom Hauptschüler zum Techniker beim Folienhersteller Renolit

Lernen und fleißig sein? Als Schüler hatte Björn Barthel (37) darauf echt keinen Bock. Erst beim Eintritt ins Berufsleben wurde ihm klar: „Ich will was erreichen!“ Wie er den Weg zum Techniker schaffte, erzählt er hier.

mehr
Interessiert: Beim Projekt „come with(me)“ dürfen Schüler an die Werkbank.
Nachwuchswerbung

Azubis helfen Schülern bei der Berufsorientierung

In Berufe der Metall- und Elektroindustrie hineinschnuppern können Schüler im Rahmen des Projekts „come with(me)“. Etwa beim Kettenhersteller iwis in Landsberg: Hier zeigen Azubis, wie viel Spaß Technik macht.

mehr
Motiviert: Thomas Schmid hofft, seine Ausbildung mit guten Noten verkürzen zu können. Das Lernen im Betrieb fällt ihm leichter als an der Hochschule.
Praxis statt Theorie

Die berufliche Ausbildung ist für Studienabbrecher eine gute Alternative

Erst Abi, dann Studium: Junge Menschen entscheiden sich heute oft so. Doch viele schmeißen dann auch wieder hin. Eine berufliche Ausbildung ist häufig der Plan B. Und die Firmen stellen die Studienabbrecher gerne ein.

mehr
Fachkräfte

Ausbildung 2.0: Was sich Bayerns Betriebe zur Nachwuchssuche alles einfallen lassen

Cool und witzig: Im Kino, auf Youtube oder in Blogs werben die Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie für eine Lehre im Betrieb. Spannende Einblicke in die Berufe gibt es nicht nur hier.

mehr