Einstieg & Aufstieg

Tipps für Schüler, Auszubildende und Arbeitnehmer: Hier finden Sie hilfreiche Beispiele für tolle Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie für gute Karrierechancen in der deutschen Industrie.

Forschung mit Bezug zur Praxis: Die Preisträger Jan Plagge, Maike Sophie Tebben, Stephanie Kautz und Sahbi Aloui.
Fachkräfte der Zukunft

Kautschukindustrie ehrt junge Forscher

Festlicher Abend in der historischen Kölner Wolkenburg: Drei junge Nachwuchsforscher erhielten kürzlich den Preis der deutschen Kautschukindustrie. Sie hatten überraschende Erkenntnisse über Kautschuk gewonnen.

mehr
Tipps aus der Praxis: Barbara Ofstad, bei Siemens
Ausbildungsleiterin für Deutschland auf dem
Hessenmetall-Ausbildungskongress.
3-D-Druck und Co.

So geht Ausbildung in der Industrie 4.0

Vom Weltkonzern Siemens bis zum Mittelständler – auf dem Ausbildungskongress des Arbeitgeberverbands Hessenmetall gewährten Unternehmen Einblicke in ihre Praxis: Wie verändert die Digitalisierung die Ausbildung?

mehr
Kompetente Beratung: Tabea Hoffmann und ihre Kollegen unterstützen Unternehmen in ganz Bayern kostenfrei bei der Suche und Qualifizierung von Fachkräften.
Personal gesucht?!

Die bayerische Initiative „FKS+“ weiß, wie man Fachkräfte findet

Bis 2023 wollen die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und die Staatsregierung rund 250.000 neue Arbeitskräfte für Unternehmen gewinnen – mit der Initiative „FKS+“. Tabea Hoffmann koordiniert die Taskforce.

mehr
Junge Fachkräfte für Lagerlogistik: Patric Timm und die Zwillinge Sara und Nicole Heise (von links).
Ausbildung in Salzgitter

Wie MAN Truck & Bus junge Leute zur Fachkraft für Lagerlogistik ausbildet

Kistenpacker? Das war gestern! Eine Fachkraft für Lagerlogistik muss heutzutage einiges draufhaben. aktiv hat sich das mal vor Ort zeigen lassen, bei MAN Truck & Bus in Salzgitter.

mehr
Digitales Lernen mit Datenbrille: Auch bei den Unterrichtsmethoden ergeben sich neue Möglichkeiten.
Weiterbildung in der Metall- und Elektro-Industrie

Qualifizierung: Der Staat fördert Weiterbildung für die digitale Arbeitswelt

Stapler-Schein, Software-Schulungen oder Einführung in die Robotik – viele Weiterbildungsmaßnahmen werden vom Staat über das sogenannte Qualifizierungschancengesetz gefördert. Wie das konkret funktioniert, lesen Sie hier.

mehr
Voller Einsatz: Zu den Azubis an den Ständen fanden die Jugendlichen schnell einen Draht.
Open-Air-Karrierefestival und Bustouren

Ausbildung: Karrierenetzwerk Lenne geht bei der Nachwuchswerbung neue Wege

Eine klassische Ausbildungsmesse – so was finden viele Jugendliche nicht mehr „cool“. Deshalb hat sich das Karrierenetzwerk Lenne etwas ganz Neues einfallen lassen: ein Open-Air-Konzert als Veranstaltungshighlight.

mehr
Praxisorientiert: Niklas Wöhle studiert nun berufsbegleitend.
Talentschmiede für den Chemie-Nachwuchs

Chemiewerk Domo Caproleuna setzt auf Chemikanten

Kein Bock auf büffeln, sondern loslegen? Das dachte sich auch Niklas Wöhle, als er sich bei Domo Caproleuna als Chemikant bewarb. Er liebt seinen Job, den jetzt auch Berufsfremde verkürzt erlernen dürfen.

mehr
Unvergessliche Erlebnisse: Tamara Lorenz auf dem Schanghai-Tower ...
Lust auf die große weite Welt

Beim Schwarzwälder Unternehmen Homag sammeln viele Azubis Auslandserfahrung

Nicht nur gut für die Sprachkenntnisse: Auslandsaufenthalte stehen bei jungen Leuten hoch im Kurs. Tamara Lorenz verbrachte fünf Wochen im Homag-Werk Schanghai. Sie erzählt, warum diese Zeit wertvoll für sie war.

mehr
Doppelpass: Tim Jäger von Eintracht Frankfurt und 
Thomas Brunn (rechts) vom Arbeitgeberverband Hessenmetall.
4. Kommunikationsgipfel in Frankfurt

Social Media: Was Youtube und Co. Betrieben bringen

Vom Fußballverein Eintracht Frankfurt über den Mittelständler bis zum Konzern: Das Thema Social Media lockte viele Teilnehmer zum 4. Kommunikationsgipfel des Arbeitgeberverbands Hessenmetall nach Frankfurt.

mehr
Lernen an der Maschine: Ausbilder Peter Hohlfeld (Mitte) erklärt Diana Jurk (links) und Florian Werth, wie das Spritzgießen funktioniert.
Die Nachwuchsschmiede

Ein Bildungszentrum in Ostsachsen macht junge Leute an Kautschuk-Maschinen fit

Spritzgießautomat, Extruder und Co.: Das Bildungszentrum Polysax in Bautzen verfügt über alle Maschinentypen, die die Kautschuk-Industrie einsetzt. Angehende Maschinen- und Anlagenführer trainieren dort an der Technik.

mehr
Studium: Sebastian  Weber studiert Wirtschaftsingenieurwesen. Das ist einer von über  20 Studiengängen an der Dualen  Hochschule.
Mischung aus Theorie und Praxis

Duales Studium im Fach Wirtschaftsingenieurwesen – „genau das, was ich gesucht habe“

Sebastian Weber (19) macht beim Unternehmen Euchner in Leinfelden-Echterdingen ein duales Studium. Die Kombination aus Theorie und Praxis hat für ihn viele Vorteile. Was ihm daran besonders gefällt, lesen Sie hier.

mehr
Ingenieur und Hochschullehrer: Professor Arnold van Zyl hat selbst beide Welten kennengelernt und leitet heute die Duale Hochschule Baden­ Württemberg.
Studieren mit mehr Praxisbezug

„Duale Hochschulen bringen Fachkräfte in die Regionen“

Professor Arnold van Zyl ist Präsident der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Im Interview erklärt er, welche Vorteile diese Hochschulen für die Wirtschaft haben – und für den Nachwuchs.

mehr
Mit Leidenschaft dabei: Azubis von Schenck Process, Daimler, Vacuumschmelze, Stanley Engineered Fastening, Samson, Dentsply Sirona, manroland, Fritz Winter, Continental, Siemens und Weiss Umwelttechnik.
Hessens M+E-Azubis spielen in der 1. Liga

Kooperation: Eintracht Frankfurt und Hessenmetall werben für Metall- und Elektro-Berufe

Der Fußball-Bundesligist und der Arbeitgeberverband wollen zusammen junge Menschen für Berufe in der hessischen Metall- und Elektro-Industrie begeistern. Zum Saisonauftakt der Eintracht erwartete die Fans vorm Stadion ein ungewöhnlicher Anblick.

mehr
Erste Pläne: Das Technikzentrum in Hagen soll auf 200 Quadratmetern entstehen.
Technik und Naturwissenschaften

Südwestfalen: Neues Technikzentrum für Schüler in Hagen geplant

Nach dem Vorbild in Lüdenscheid möchte der Verein Technikförderung Südwestfalen ein weiteres Schülerlabor etablieren – in Hagen. Bereits ab dem Schuljahr 2020/21 sollen in dem neuen Zentrum Jugendliche praxisnah experimentieren.

mehr
Top-Azubi: Betriebsleiter Volker Trinkaus ist mehr als zufrieden mit den Leistungen von Lana Kordelidis.
Für Lana Kordelidis passt es perfekt

Frauen bei Metall und Elektro: Auszubildende von Rötelmann tritt selbstbewusst auf

Gut aussehen ist für sie wichtig: Lana Kordelidis ist eine junge Frau, die man mit ihren langen, blauen Fingernägeln eher im Büro erwarten würde. Doch sie entschied sich für eine Metaller-Ausbildung.

mehr
Tipps für den Berufsstart: Ausbildungsleiter Jens Beushausen (links) und Azubi Moritz Coesfeld.
Von Regeln und roten Linien

Der Ausbildungsleiter und ein Azubi von Piller geben Tipps für den Berufsstart

Für viele Auszubildende beginnt in den Metall- und Elektrofirmen jetzt der Berufsalltag. Von der Schule kommen sie in den Betrieb. Welche Regeln gelten dort? Wie verhält man sich? aktiv fragte beim Maschinenbauer Piller Group nach.

mehr
Tierischer Spaß auf der IdeenExpo: Am Stand der Kautschuk-Industrie formten Schüler und Azubis unter der
Anleitung von Künstlern den Ballonhund Bonzo.
Besucherrekord auf der IdeenExpo

Jugendliche erlebten Faszination der Kautschuk-Welt

Mit wenigen Handgriffen aus einem Ballon den Hund Bonzo formen: Mit diesen und weiteren Mitmach-Stationen präsentierte sich die Kautschuk-Industrie auf der Nachwuchsmesse IdeenExpo. Und eine Riesen-Party gab es auch noch.

mehr
Routiniert: Feinoptikerin Nadine Dose mit fertig polierten Glaslinsen.
Exotische Fachrichtung

Nadine Dose ist Feinoptikerin – und lernt bei Sill Optics junge Azubis an

Sie wollte einen Beruf, den nicht jeder macht – und lernte Feinoptikerin. Nun bearbeitet die 37-Jährige feinste Glaslinsen bei Sill Optics in der Nähe von Nürnberg. Sie findet: Das ist ein idealer Job für Frauen.

mehr
Digitales Lasern: Audi-Azubis zeigen den Schülern im Rahmen des DigiCamp, wie das geht.
Berufsorientierung

Wie digital die heutige Arbeitswelt ist, erfuhren Schüler beim Automobilhersteller Audi

Virtuelle Realität, innovative Fahrzeug-Prototypen und vieles mehr erlebten 15 Schüler beim DigiCamp in Ingolstadt. Das Camp macht Schülern Lust auf technische Berufe und hilft, ihre digitalen Kompetenzen zu erweitern.

mehr
Erstsemester: Erwartungsvolle Studienanfänger an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Ausbildung statt Studium

Warum die Ausbildung in der Chemie eine gute Alternative zur Uni ist

Das Studium ist kein Zuckerschlecken: Fast jeder Dritte bricht es in der Frühphase ab. Da läuft es in der Industrie besser, davon berichtet zum Beispiel Simon Horn (25), Chemielaborant der Chemischen Fabrik Budenheim.

mehr
Knifflig: Der Roboter "Nr. 5" steht da wie ein Klotz. Wie bringt man ihn dazu, bestimmte Aufgaben selbständig zu erledigen? Daran tüfteln die Vögele-Azubis. Foto: Sandro
Programmieren wie Profis

Maschinenbauer Vögele in Ludwigshafen lässt Azubis Roboter programmieren

Alle mal die Luft anhalten: Schafft Roboter „Nr. 5“ den Parcours, um bei der Eurobot-Weltmeisterschaft zu siegen? Seit Monaten befassen sich Azubis bei Vögele in Ludwigshafen in ihrer Freizeit mit kniffliger Robotik.

mehr
Deutschlands größte Jugend-Party: Zur IdeenExpo 2017 kamen 350.000 Besucher.
Mach doch einfach!

Azubis des Kautschukspezialisten Mapa werben auf der IdeenExpo für die Branche

Spannende Tage erwarten die Azubis des Kautschukspezialisten Mapa. Auf der IdeenExpo in Hannover werden sie ihre Firma jungen Leuten vorstellen. Sie testen mit ihnen die Qualität von Schnullern und schildern ihren Berufsalltag.

mehr
Eine Fingerprothese, voll funktionsfähig: Das war das Ziel des MINT-EC-Camps, geleitet von Heinz Duensing (hinten).
Schüler erleben Medizintechnik

In einem MINT-EC-Camp kann man Hightech hautnah kennenlernen

MINT-EC-Camp – was ist das denn?! Antwort: Ein spannendes Erlebnis, meist in Sachen Technik, an dem nur besonders motivierte Jugendliche aus speziellen Schulen teilnehmen dürfen. aktiv hat sich mal so ein Camp angesehen.

mehr
Faszinierend: Lisa Stöger macht beim Unternehmen Eugen Woerner zum ersten Mal Bekanntschaft mit einer Fräsmaschine.
Berufsorientierung

Warum die Wertheimer Firma Eugen Woerner eine Bildungspartnerschaft mit einem Gymnasium hat

Zehntklässler des örtlichen Gymnasiums dürfen beim Mittelständler Eugen Woerner regelmäßig in die Rolle von Ingenieuren schlüpfen. Das Unternehmen hat eine feste Partnerschaft mit der Schule: aus gutem Grund.

mehr
Ein kleines Chemielabor: Lehrer lernen, wie man mit Zutaten aus der Schulküche Experimente machen kann.
Mehr Technik in Ganztags-Grundschulen

Südwestmetall schult Lehrkräfte für spannende AGs im MINT-Bereich

Sprudelgas herstellen, programmieren, Parfüm produzieren: Solche Dinge können schon Sechsjährige lernen! Der Arbeitgeberverband Südwestmetall vermittelt Pädagogen im Rahmen von Workshops coole Ideen für den Unterricht.

mehr
Bildungsexperte Professor Axel Plünnecke.
MINT-Nachwuchs gesucht

Baden-Württemberg spürt den Fachkräftemangel besonders stark

Im Südwesten Deutschlands werden noch viel mehr Arbeitnehmer technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen gebraucht als in vielen anderen Regionen. Warum das so ist, erklärt der Bildungsforscher Axel Plünnecke im Interview.

mehr
Rundgang: Werkleiter Frank Köhler (Zweiter von rechts) führte den Arbeitskreis SchuleWirtschaft durch den Betrieb.
Ob Kaufleute, Werkstoffprüfer oder Maschinenführer

Westfälischer Federnhersteller Sogefi steigt jetzt wieder in die Ausbildung ein

Sogefi in Hagen produziert Federn, Stabilisatoren und andere Produkte für Züge und schwere Trucks. Die Belegschaft ist im Schnitt 50 Jahre alt – und Fachkräfte sind kaum zu finden. Deshalb will das Unternehmen wieder ausbilden.

mehr