Industrie hautnah

aktiv ist am Puls der deutschen Industrie – und im Durchschnitt jeden Tag in einem anderen Betrieb unterwegs. Hier lesen Sie unsere spannenden Betriebsreportagen und Mitarbeiterporträts sowie hilfreiche Beispiele zu Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Profis mit Verbindung zur regionalen Wirtschaft: Der Bundesligist Mainz 05 pflegt auch über den Platz hinaus enge Verbindungen zum Hauptsponsor Profine.
Sport-Sponsoring

Kömmerling: Warum ein Spezialist für Kunststoff-Profile auf den 1. FSV Mainz 05 setzt

Wenn die Mannschaft ins Stadion einläuft, schlagen die Herzen der Fußballfans höher: „Sport verbindet“, sagt Marc Habermeyer vom Pirmasenser Fenster-Systemgeber Profine. Er sorgt für die Marke Kömmerling auf dem Trikot.

mehr
Austausch: Zu Zeiten von Corona sind Meetings oft nur digital möglich – wenn es die IT-Infrastruktur zulässt.
Homeoffice sorgt für gute Geschäfte

Digitalisierung managen: IT-Spezialist COC greift Firmen unter die Arme

Homeoffice, digitales Arbeiten, neue Prozesse: Viele IT-Dienstleister profitierten vom Digitalisierungsschub durch Corona. Das gilt auch für die COC AG aus Burghausen. Nun stehen aber herausfordernde Monate bevor.

mehr
Erleichtert Energieanlagen-Betreibern die Entscheidungen: Henning Schulze-Lauen, Geschäftsführer von Enercast in Kassel.
Künstliche Intelligenz

Enercast: Chef-Interview mit Henning Schulze-Lauen

Für die Produktion von Wind- und Sonnenenergie braucht man präzise Leistungsprognosen. Die Technologie dafür liefert Enercast aus Kassel. aktiv sprach mit Geschäftsführer Henning Schulze-Lauen.

mehr
Im Live-Chat: Weidmüller-Azubis stellten zwei Tage lang ihre Berufe vor.
Virtuelle Nachwuchswerbung

Digitalisierung: Industrie-Azubis der Metallfirma Weidmüller chatten und drehen Videos

Kürzlich stand Laureen Peters vor der Kamera. Für ein Azubi-Projekt, das für den Beruf des technischen Projektdesigners wirbt, bei Weidmüller in Detmold. „Das hat Spaß gemacht. Es war cool“, sagt die junge Frau.

mehr
Auf Abstand: Acht Auszubildende und ein Praktikant an ihrem ersten Tag. Mit
dabei: KKT-Ausbildungsbeauftragte Catrin Krückeberg (links) in Osterode.
Start in besonderen Zeiten

Silikonteile-Hersteller KKT: Ausbildungsstart unter Corona-Bedingungen

Es gab sogar eine Rallye übers Werkgelände: Bei KKT in Osterode, Hersteller von Silikon- und Gummiteilen, fand der Start ins Ausbildungsjahr unter Corona-Bedingungen statt. Spaß hat es trotzdem gemacht.

mehr
„Wir bieten die perfekte Welle“

Verpackungsspezialist Deutsche Rondo schützt empfindliche Waren mit Wellenteilen

Schutz für Glasampullen, Kajalstifte oder auch Kugelschreiber: Das Familienunternehmen Deutsche Rondo im hessischen Kelkheim produziert täglich rund 15.000 sogenannte Wellenteile. aktiv hat sich im Betrieb umgesehen.

mehr
Eine von drei Handwaschstationen in Rottweil.
Smarte Seifenkisten

Coronaschutz: Handhygiene für die Gesundheit – auch außer Haus

Zu den wichtigsten Maßnahmen gegen das Coronavirus zählt regelmäßiges Händewaschen. Damit der Schutz auch unterwegs möglich ist, baut Hansgrohe flexible Handwaschkabinen für den öffentlichen Raum.

mehr
Mehr Planungssicherheit

Branchentreff der Textil-Industrie: Betriebe stemmen sich gegen neue Belastungen

Die Corona-Pandemie hat die Branche schwer getroffen, und die Energiewende bringt ab Anfang 2021 neue Belastungen. Das gefährde die Wettbewerbsfähigkeit, warnten Unternehmensvertreter auf dem Branchentreffen Mitte August.

mehr
Nur ein Arbeitsschritt – fertig! David Torres zeigt einen Reflektor aus dem 3-D-Drucker.
Additive Fertigung

Wie Röchling den 3-D-Druck voranbringt

Komplizierte Kanülen für Beatmungsgeräte in nur einem Schritt herstellen? Wie das geht, erklären Knut Figaj, David Torres und Eike Birk: Sie revolutionieren den 3-D-Druck bei Röchling Direct Manufacturing in Waldachtal.

mehr
Fertigung: Danfoss-Mitarbeiterin Kathrin Harder an einer Montagelinie von Feldmann.
Sonderanlagen

Wie der norddeutsche Mittelständler Feldmann zum Hidden Champion wurde

Der Familienbetrieb, der offiziell als „Wilhelm Feldmann Druckluft Hydraulik GmbH & Co. KG“ firmiert, hat sich mit Erfolg auf Sonderanlagen und anspruchsvolle Lösungen für die Industrie spezialisiert.

mehr
Produktion: Benedikt Dzuck spannt eine Gesadur-Rolle in die Drehmaschine ein.
Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen

Sachsenröder stellt einen extrem belastbaren Kunststoff mithilfe der Natur her

Gesadur ist ein Material, das sich quasi nicht abnutzt: Den Kunststoff machen Naturfasern extrem stabil. Entwickelt hat die Rezeptur das Familienunternehmen Sachsenröder aus Wuppertal. Lesen Sie, wo man es einsetzt.

mehr
Flexibel bleiben: Jeder Wirkstoff stellt Julia Lodder-Gadaczek und ihr Team vor Herausforderungen.
Mein Arbeitsplatz

So arbeitet eine Laborleiterin für pharmazeutische Analytik

Chemikerin Julia Lodder-Gadaczek (38) ist Laborleiterin für pharmazeutische Analytik bei LTS in Andernach. Sie forscht an Wirkstoffpflastern und neuen Wegen, um Arzneimittel in den Blutkreislauf zu transportieren.

mehr
Junge Fachkraft: Katharina Vodermaier (hier im Messlabor) kennt sich mit Antennen und Metall aus.
Frau im Metallberuf

Mobilfunk: Bei Ericsson entwickelt diese Industriemechanikerin Antennen für 5G

Katharina Vodermaier lernte einen Metallberuf. Die Labormechanikerin arbeitet an neuen Lösungen für den Mobilfunkstandard 5G. Den braucht man nicht nur zur blitzschnellen Datenübertragung in vernetzten Fabriken.

mehr
Drinnen lieber mit Maske: Stefan Ruholl desinfiziert sich im Foyer die Hände. Direkt daneben hängen, wie überall im Unternehmen, wichtige Hygienehinweise.
Hygiene-Regeln im Betrieb

Corona-Schutz: Wie Schmitz Textiles in Emsdetten die Arbeit der Mitarbeiter organisiert

Eigentlich ist Stefan Ruholl in dem Textilunternehmen für die Versorgungs- und Betriebstechnik zuständig. Seit der Corona-Pandemie sorgen er und seine Kollegen dafür, dass das Virus nicht die Schwelle des Betriebs überschreitet.

mehr
Zuversichtlich: Chemieingenieur Felix Herberg – hier mit einem Brennstoffzellenfilter in der Hand – setzt auf die innovative Technologie.
Alternative Antriebe

Energie aus Wasserstoff: Freudenberg treibt die Brennstoffzelle voran

Felix Herberg ist Experte für alles, was mit der Brennstoffzelle zusammenhängt. Beim Technologiekonzern Freudenberg in Weinheim berät er mit seinem Team Kunden in der ganzen Welt, wenn es um alternative Antriebe geht.

mehr
Idylle pur: Phil Pankrath auf der indonesischen Insel Komodo.
Reisebuch

Wie ein Mitarbeiter von Premium Aerotec zum Autoren wurde

Fluggerätmechaniker Phil Pankrath ging zehn Monate lang auf Reisen und schrieb danach auf, was er alles erlebt hatte. Der Werk mit dem Titel „Ohne Plan um die Welt“ fand bereits zahlreiche Käufer.

mehr
Besprechen einen Auftrag: Karlheinz Frashek (links) und Roman Kratofil.
Macher bis zur Rente

Dieser Mann hat den Werkzeugbau beim Autozulieferer KKT Pressig geprägt

Der Werkzeugbau ist die Königsdisziplin. Er fertigt die Werkzeuge für den Kunststoffspritzguss. Der Autozulieferer KKT Pressig hat Karlheinz Frashek geprägt. Er stand dafür, dass die Produktion stets pünktlich loslegte.

mehr
Gehen optimistisch in die Zukunft: Die neuen Auszubildenden von Weiss Technik in Reiskirchen, 16 von 53 neuen Nachwuchskräften der Schunk Group in Heuchelheim.
Mehr Licht als Schatten

Stimmung gut in Hessens Ausbildungsbetrieben

Trotz Corona halten die meisten Betriebe der hessischen Metall- und Elektro-Industrie an ihren Ausbildungplänen fest. Ein Drittel der Unternehmen sucht sogar noch Azubis, so der Arbeitgeberverband Hessenmetall.

mehr
Mit Abstand: Corona-Regeln erfordern ein anderes Vorgehen – aber es klappt.
Nachwuchswerbung für Metall und Elektro

Ausbildung: Modernisierter InfoTruck der M+E-Industrie feiert Premiere

Seit 2014 informieren InfoTrucks Jugendliche über Berufsbilder in der Metall- und Elektro-Industrie. Jüngst hatte der erste modernisierte Laster in der Märkischen Region seinen Auftritt – eine bundesweite Premiere!

mehr
Technische Ausbildung bei Chiron: Ein Archivbild aus unbeschwerteren Zeiten.
Glänzende Aussichten

Berufe mit Zukunft: In der M+E-Branche sind Auszubildende trotz Krise gefragt

Junge Leute haben als Fachkraft in der Metall- und Elektro-Industrie gute Chancen auf eine Karriere. Der Bedarf ist nach wie vor hoch. Rund 40 kaufmännische oder technische Ausbildungsberufe stehen zur Auswahl.

mehr
Trotz Krise gibt es immer noch genug Möglichkeiten, einen spannenden Beruf zu lernen.
Fachkräftenachwuchs

Ausbildungsmarkt Baden-Württemberg: Genug Lehrstellen trotz Corona?

Die aktuelle Krise trifft Unternehmen und auch Schulabgänger. Wird für Jugendliche der Start in die Ausbildung schwieriger, weil es weniger Ausbildungsplätze gibt? Eine Bestandsaufnahme aus der M+E-Branche.

mehr
Klappe, die Dritte: Falk Schug (2.v.l.) beim Dreh für die #followfalk-Serie. Hier mit Azubis des Landmaschinen-Herstellers Claas.
Ein Blick hinter die Kulissen

Azubiwerbung: Video-Serie „Follow Falk“ zeigt Einblicke aus Metall- und Elektrobetrieben

Dass sich Videos eignen, um Wissen zu vermitteln und Azubis die Metall- und Elektro-Industrie zu erklären, beweist Nachwuchsberater Falk Schug. Er besucht Betriebe und zeigt, was die Ausbildung dort so besonders macht.

mehr
„Die Lehrwerkstatt ist ein guter Platz für Mädchen, die Elektrotechnik mögen“, sagt Melissa Golz (17 Jahre), Auszubildende von Kaeser Kompressoren in Coburg.
Karrierechancen

Trotz Rezession lohnt sich die Ausbildung in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Die Corona-Pandemie hat die exportorientierte bayerische Metall- und Elektroindustrie schwer getroffen. Aber die Berufschancen für junge Menschen sind nach wie vor hervorragend, zeigt eine aktuelle Umfrage.

mehr