Industrie hautnah

aktiv ist am Puls der deutschen Industrie – und im Durchschnitt jeden Tag in einem anderen Betrieb unterwegs. Hier lesen Sie unsere spannenden Betriebsreportagen und Mitarbeiterporträts sowie hilfreiche Beispiele zu Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.

E-Antrieb: Baumaschinen und Bediener bei der Arbeit auf engstem Raum.
Hier trifft Neu auf Alt

Wacker Neuson buddelt mit Elektro-Bagger auf der Mittelalter-Burg

Mit emissionsfreien und kompakten Baumaschinen von Wacker Neuson lässt sich tief unter der Erde arbeiten wie draußen an der frischen Luft – etwa in den engen Kasematten der Feste Rosenberg.

mehr
Hundertjährig: Maschinenschlosser Carl-Friedrich Kaehlert kam nach dem Zweiten Weltkrieg nach Rostock und heuerte auf der Neptun Werft an. Er wurde Schiffskonstrukteur und blieb der Firma bis zur Pensionierung 1984 treu. Heute lebt er in einem Seniorenzentrum und verfolgt mit großem Interesse, was sich im Schiffbau tut.
Schiffbau

Ein Veteran der Neptun Werft erzählt aus seinem bewegten Berufsleben

Mitte 2020 wird die Rostocker Werft 170 Jahre alt. 35 davon hat der frühere Schiffskonstrukteur Carl-Friedrich Kaehlert miterlebt, der gerade erst seinen 100. Geburtstag feierte. Wir trafen ihn zu einem Gespräch.

mehr
Maßgeschneidert: Der MST ist so konzipiert, dass auch ein Transporter auf die Ladefläche passt.
Wenn ein Elektroauto brennt...

Gefahrgüter: Spezialbehälter-Firma Paul Müller rüstet sich für die E-Mobilität

Die Zahl der Elektroautos steigt. Aber was, wenn ein solches Fahrzeug verunglückt – und die Batterie beschädigt wird? Und gar ein Kurzschluss droht? Die Firma Paul Müller hat für diesen Fall eine technische Lösung entwickelt.

mehr
Neues Modell: Thomas Murr (links) und sein Vorgesetzter Michael Braun begutachten das modernisierte Gerät.
So wird die Saat gut

Die Agrartechnik von Horsch ist auf den Äckern der ganzen Welt im Einsatz

Bodenbearbeitung, Säen, Pflanzenschutz und Erntelogistik: Die Maschinen von Horsch übernehmen in der Landwirtschaft viele Aufgaben. Die moderne Technik ist auf den Feldern nicht mehr wegzudenken.

mehr
Torben Sell auf einem Stapler bei Jungheinrich in Norderstedt.
Mitarbeiter des Monats

Logistikspezialist Jungheinrich: So entwickelte Ingenieur Torben Sell einen neuen Stapler

„Das Fahrzeug ist nicht weniger als eine Revolution auf dem Staplermarkt“, sagt Torben Sell. Er hat zusammen mit einem Experten-Team von Jungheinrich einen Elektro-Hochhubstapler konstruiert. Dieser ist eine echte Weltneuheit.

mehr
So eine Anlage müsste man haben: Die neuen Pressen von Schuler prägen bei den Staatlichen Münzen Baden-Württemberg Kleingeld – und spucken pro Minute bis zu 850 Münzen aus.
So sorgt der Maschinenbau für Bargeld

Die Münzprägepressen vom Hersteller Schuler aus Göppingen sind weltweit gefragt

Nur Bares ist Wahres? Jedenfalls zahlen viele Bundesbürger noch immer gerne in bar. Die allermeisten Münzen, die weltweit in Umlauf sind, wurden auf einer Presse von Schuler mit Hauptsitz in Göppingen hergestellt.

mehr
Das Endprodukt: Mit solchen Bodenbelägen aus Kunstfasern stattet Vorwerk unter anderem Hotels aus. Sie sind leicht zu reinigen und allergikerfreundlich.
Die Renaissance des Teppichbodens

Vorwerk aus Hameln stattet Hotels mit hochwertigen Bodenbelägen aus Polyamid aus

Der Teppichspezialist Vorwerk fertigt Bodenbeläge für die Hotellerie-Branche. Ein absoluter Wachstumsmarkt. Die Fasern aus Polyamid dämmen den Schall, sind leicht zu reinigen und gut verträglich für Allergiker.

mehr
Know-how: Martin Stolch nimmt einen Druckbogen aus der Maschine, zur Qualitätskontrolle.
Perfekter Look fürs Bier

Engelhardt Druck in Nördlingen fertigt täglich rund 130 Millionen Etiketten

Ob aus Folie für PET-Flaschen oder aus schimmerndem Papier für ausgefallene Craft-Biere – die Etiketten des Druckspezialisten sind ein Hingucker. Auch weil er sie aus 35.000 verschiedenen Stanzwerkzeugen fertigt.

mehr
Kartons voller Dichtringe: Azubi Sabine Burchard bringt sie mit einem Hubwagen ins Lager.
Die Logistik im Griff

Bei Jäger Gummi und Kunststoff versorgt ein neues Lager Produktion und Kunden

Vor einem halben Jahr ging das Logistikzentrum der Firma Jäger Gummi und Kunststoff in Betrieb. 9.100 Quadratmeter Fläche hat es, 5.000 bis 6.000 Artikel werden dort im Schnitt umgeschlagen. Mehr über die Drehscheibe lesen Sie hier.

mehr
Hier muss jetzt alles perfekt passen: Ein Keller-Mitarbeiter setzt mithilfe eines  Krans den schweren Motor in eine Absauganlage ein.
Saubere Luft in der Industrie

Keller Lufttechnik aus Kirchheim unter Teck ist Spezialist für Absauganlagen

Wer will am Arbeitsplatz schon Staub und Dämpfe einatmen? Dafür, dass die Luft in Industriebetrieben immer rein bleibt, sorgen in vielen Ländern die Anlagen von Keller Lufttechnik. aktiv hat das Unternehmen besucht.

mehr
Druckwalzen sind das Kerngeschäft: Das Überziehen mit Gummi machen erfahrene Mitarbeiter.
Walzenfirma stellt Weichen

Die Westland Gummiwerke spüren die Rezession – wie die Kautschuk-Branche überhaupt

Im zweiten Halbjahr 2019 trifft es die Westland Gummiwerke: Das Geschäft war schwächer für den Hersteller von Druckwalzen. Die Zeitungsbranche wandelt sich, und die Weltwirtschaft stottert. Nun will die Firma die Weichen neu stellen.

mehr
Keine Berührungsängste: Michi Spanke (links) und Matthias Kraus haben sich bei Röhm gleich wohlgefühlt.
„Anders“ – na und?

Inklusion: Beim Unternehmen Röhm in Sontheim gehören Kollegen mit Behinderungen fest dazu

Der Spanntechnik-Hersteller aus dem Landkreis Heidenheim hat zwölf Arbeitsplätze eigens für Menschen mit Behinderungen eingerichtet. Warum und wie das Miteinander in der Praxis funktioniert, lesen Sie hier.

mehr
„Den größten Erfolg hat man in einem guten Team“, ist Julia Esterer überzeugt. Die Geschäftsführerin 
von Esterer Fahrzeugbau in Helsa sprich mit Mechaniker Sven Tornow, der einen Tank für die
Montage auf einen Tankwagen vorbereitet.
Tankwagen für Flugzeuge in aller Welt

Esterer Fahrzeugbau: Chef-Interview mit Julia Esterer

Harte Klimaziele, Fachkräftemangel, Handelszölle: Das sind die Herausforderungen, die Julia Esterer stemmen muss. aktiv sprach mit der Chefin von Esterer Fahrzeugbau über die Herstellung ganz spezieller Tankwagen.

mehr
Im Websaal: Seit Anfang Januar arbeitet Mareen Bengfort als Maschinen- und Anlageführerin und betreut 30 Webmaschinen.
Vom Hotel in die Weberei

Warum eine junge Hotelfachfrau jetzt als ausgebildete Textilmaschinenführerin arbeitet

Der Beruf der Hotelfachfrau war der Traumjob für Maren Bengfort. Doch die Arbeitszeiten ließen ihr kaum Zeit für Familie und Freizeit. Also sattelte sie um und wurde Maschinen- und Anlagenführerin bei der Velener Textil.

mehr
Vorbereitung: Ein neuer Schalter kommt auf den Prüfstand.
Netztechnik für sichere Energieversorgung

Maschinenfabrik Reinhausen: Neue Laststufenschalter im Härtetest

Mithilfe künstlicher Blitze prüft Marco Hörl im Testzentrum der Maschinenfabrik Reinhausen, ob neue Komponenten hoher Belastung standhalten. Denn sie müssen über Jahrzehnte an Schlüsselstellen im Netz funktionieren.

mehr
Beratung: Holger Knop und die KIM-Managerin schauen sich eine Sicherheitsbrille an.
Die Netzwerkerin

Diese Frau unterstützt Maschinenbauer bei Fachkräftemangel und Arbeitssicherheit

Anfangs hatte sie kaum Ahnung vom Maschinenbau. Heute gehört das Gespräch mit den Chefs der Branche zum Alltag von Stella Hellmigk. Die Geschäftsführerin der Kooperationsinitiative KIM stärkt auf vielfältige Weise den Standort.

mehr
Kontrastprogramm zum Job: Am Wochenende steht im Stall das große Reinemachen an. „Da darf man nicht empfindlich sein“, meint Thomas Lünenschloss.
Der Hühnerbaron von Hückeswagen

Metall-Industrie hautnah: Mitarbeiter von Neuenkamp geht nach Feierabend in den Stall

Thomas Lünenschloss packt zu, in der Freizeit bei seinen 300 Hennen und zwei Hähnen. Und im Beruf an der Säge, bei der Schneidwaren-Firma Neuenkamp in Hückeswagen. Seine Kollegen nennen ihn liebevoll „unseren Hühnerbaron“.

mehr
Viel erlebt: Anas Dababo erzählt von seiner bewegenden Vergangenheit. Boehringer hat ihm jetzt die Türen für eine
berufliche Karriere geöffnet.
Diversity und Inclusion in der Industrie

Wie ein syrischer Flüchtling bei Boehringer Ingelheim Karriere macht

Die Vergangenheit von Anas Dababo ist hart. Seine Zukunft dagegen rosig: Bei Boehringer Ingelheim darf der syrische Flüchtling eine hochkarätige Ausbildung absolvieren. Denn das Pharmaunternehmen setzt auf Vielfalt.

mehr
Beim „Nordmetall-Cup“ kommt es nicht nur auf schnelle Autos an. Auch Konstruktion, Design und Marketing müssen überzeugen.
Technologiewettbewerb für Jugendliche

Nordmetall-Cup 2020: Schüler-Teams konstruieren und fertigen Mini-Rennautos

Beim „Nordmetall-Cup – Formel 1 in der Schule“ werden Schülern seit zehn Jahren komplexe technische Zusammenhänge vermittelt. Jetzt trat zum ersten Mal auch ein Team vom Nordmetall-MINT-Club „nordbord“ an. Wir haben zugeschaut.

mehr
Azubi Lukas Becker mit den jungen Teilnehmern der Rallye. Die Klasse 9c der Lübecker Geschwister-Prenski-Schule erkundet das Unternehmen.
Nachwuchssuche beim Mittelständler

Azubi-Werbung: So spielerisch funktioniert es beim Ventilhersteller Mankenberg

Die „Spardosenrallye“ bei Mankenberg in Lüneburg ist smartes Azubimarketing: Jugendliche bauen an verschiedenen Arbeitsstationen ihre eigene Spardose. Auszubildende stehen den Schülern mit Rat und Tat zur Seite. Wir waren dabei.

mehr
Wissenschaftlich: Christian Krause und Projektleiter Tobias Beck überprüfen Daten am Computer.
Naturwissenschaft fördern

Wie kleine Forscher im SFZ Südwürttemberg Erfolge erringen

Tüfteln, staunen, ausprobieren: Regelmäßig treffen sich Schüler im Forschungszentrum Südwürttemberg (SFZ). Sie begeistern sich für Naturwissenschaft. Warum? Das weiß der pädagogische Leiter, Physiklehrer Tobias Beck.

mehr
Vom Girls’ Day 2011 ...
Girls' Day

Chemie- und Pharma-Unternehmen öffnen ihre Türen für den Nachwuchs

Leandra Masur arbeitet als Chemielaborantin beim Chemie-Unternehmen GP Grenzach in Grenzach-Wyhlen. Entdeckt hat sie ihren Traumberuf beim Girls' Day 2011, an dem sie den Beruf an einem Tag ausprobieren durfte.

mehr
Sehr zufrieden: Alina Oziorkina an ihrem Arbeitsplatz in der Logistik der Optiker-Kette.
Teilqualifizierung

Neue Chance im Beruf: So wurde Alina Oziorkina Fachkraft für Logistik bei Apollo Optik

Weiterbildung mit Durchblick: Im Projekt „Chance Teilqualifizierung“ der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände erlernte die ehemalige Köchin aus Lettland einen ganz neuen Beruf.

mehr