Branchen & Regionen

Hier erfahren Sie Neuigkeiten aus der Welt der deutschen Industrie: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte – zu finden in Betrieben aus Ihrer Region oder Branche.

Motorenprüfstand bei Ford in Köln: Der Autobauer setzt auf klassische Verbrennungsmotoren, auf Hybrid-­Technik sowie Elektroautos. Bis zum Jahr 2024 will Ford insgesamt 18 elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen.
Elektrofahrzeuge, Wasserstoffautos und Co.

Auto-Industrie in Nordrhein-Westfalen muss größten Wandel ihrer Geschichte bewältigen

Autonomes Fahren, Digitalisierung der Produktion, Elektrifizierung der Antriebe – die Kraftfahrzeugbranche hat enorme Herausforderungen zu stemmen. Das Auto ist in NRW seit Jahrzehnten die Basis für Wohlstand und Arbeit. Wird das so bleiben?

mehr
IW-Forscher Thomas Puls: „Seit 2018 ist auf dem Automarkt einiges in Unordnung geraten.“
Wohin steuern Ford, Hella und Co.?

Auto-Industrie: Branchenexperte erwartet „sehr spannende Jahre“

In Nordrhein-Westfalen produzieren bekannte Kfz-Firmen wie etwa Ford. Die konnten die letzten zehn Jahre von der Globalisierung profitieren. Doch jetzt werden Handelshemmnisse zum Problem. IW-Forscher Thomas Puls zur Zukunft der Branche.

mehr
Alles im Blick: Anna Schnekenburger prüft die Produktionsanlage.
Dengue-Fieber bekämpfen

Projekt-Ingenieurin bei Takeda hilft beim Kampf gegen tödliche Infektionskrankheiten

Das Dengue-Fieber, eine tödliche Infektionskrankheit, wird durch Mückenstiche übertragen. Ein Impfstoff von Takeda in Singen soll künftig davor schützen: Projekt-Ingenieurin Anna Schnekenburger baut die Anlagen dafür.

mehr
Was ist ein Schaltjahr?

Warum wir im Schaltjahr mit dem 29. Februar einen Tag mehr haben

„Normale“ Jahre haben 365 Tage. Doch tatsächlich braucht die Erde 365,24 Tage für einen Umlauf um die Sonne. Diese zusätzliche Zeit ruft nach kosmischer Ordnung, sonst gerät unser Kalender aus den Fugen.

mehr
Stolze Auszubildende: Kasan Alushi, Oliver Mertens, Cetin Dogukan, Alexander Izer, Onur Topcu und Burak Topcu (von links).
Die Maßarbeiter

Muffen und Profile: Der Einzelfertiger Gummi Hansen in Hannover hat Erfolg als Nischenproduzent

Bringt ein Produkt eine technische Herausforderung? Kein Problem: Beim Spezialisten Gummi Hansen findet man im Team eine Lösung. Der Betrieb lehnt deshalb so gut wie nie einen Auftrag ab. Deshalb wird es dort nie langweilig.

mehr
Produkte mit Pofil: Werkleiter Aykut Gidergi leitet den traditionsreichen Goodyear-Standort in Riesa.
Auf Augenhöhe und mit Respekt

Wie ein türkischer Werkleiter bei Reifen-Hersteller Goodyear-Dunlop Akzente setzt

Seine Karriere startete Chemieingenieur Aykut Gidergi in der Türkei: Über China und Indonesien kam er zum Reifenwerk von Goodyear-Dunlop in Riesa (Sachsen). Das Motto des Werkleiters: „Jeder ist wichtig für den Erfolg des Teams.“

mehr
Am laufenden Band: Torben Vogt (rechts) zeigt den Besuchern der Firma Löseke eine Anlage, auf der Blockbodenbeutel produziert werden.
Da staunt der Lehrer

Weiterbildung: Berufsschulpädagogen zu Gast in der Produktion von Arwed Löseke

Wie fertigt man Staubsaugerbeutel? Das zeigte der Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung Berufsschullehrern in einem niedersächsischen Unternehmen. Dort werden jährlich 60 Millionen Staubfiltrationsbeutel hergestellt.

mehr
In der Produktion: Auf der Anlage, die Jörg Flatter und seine Kollegen betreuen, entsteht eine zweiwellige Wellpappe.
Investieren, um zu sparen

Sausenheimer Wellpappe in Grünstadt setzt jetzt auf ein eigenes Blockheizkraftwerk

Um seine Strom- und Gasrechnung zu reduzieren, hat das Familienunternehmen aus der Pfalz 850.000 Euro in ein Blockheizkraftwerk investiert. Mit einer Leistung von gut 800 Kilowatt deckt es ab 2020 den größten Teil des Strombedarfs.

mehr
Genau hingeschaut

Faktencheck Mikroplastik: Geben Textilien aus Synthetikfasern wirklich viele Teilchen ab?

Angeblich verschlimmern synthetische Fasern etwa aus Sportbekleidung das Plastikproblem. Dabei liegen andere Verursacher weit vor der Textilbranche – das zeigt eine Studie des Fraunhofer-Instituts Umsicht in Oberhausen.

mehr
2019: Der Azubi stellt im Auslieferungslager eine Palette Rollenware zusammen.
Starthilfe von Kollegen

Wie ein junger Afghane sich beim Textilunternehmen Kettelhack eine neue Zukunft aufbaut

Akhtar Elham floh allein aus seiner Heimat und kam ins westfälische Rheine. Dort hat er viele Menschen gefunden, die ihm jetzt mit Rat und Tat zur Seite stehen – in einer betrieblichen Ausbildung.

mehr