Leserbrief

Ohne Nebenjob geht’s bei vielen nicht

Die Renten stiegen zuletzt stärker als die Löhne. Wir berichteten darüber. Kam nicht immer gut an... Ihr Bericht ist einseitig und demütigt einen Großteil der Rentner. Viele Rentner müssen ihre Rente heute durch einen Nebenjob aufstocken, um einigermaßen über die Runden zu kommen. Und wer heute im unteren Lohnsektor arbeitet, kann sich doch gar nicht um seine private Altersvorsorge kümmern. Denn dafür fehlt dort meist ganz einfach das Geld.

Hans Gutjahr,
79346 Endingen

Wer arbeitet, muss mehr bekommen

Auf unserer Facebook-Seite bezieht dieser Leser dagegen eine ganz andere Position. Wenn die Renten um über 3 Prozent angehoben werden, dann sind alle Tarifabschlüsse unter jenen 3 Prozent ein Witz. Wenn die arbeitende Bevölkerung weniger bekommt als die nicht arbeitende, dann stimmt einfach etwas nicht.

Bastian Pees,
via Facebook


Mehr zum Thema:

Ab 1. Juli haben Deutschlands Rentner deutlich mehr Geld: Die Renten steigen um 3,22 Prozent (im Osten um 3,37 Prozent) und laufen den Löhnen davon. Warum, erklärt Jochen Pimpertz vom Institut der deutschen Wirtschaft.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang