Leserbrief

Wem dient Dynamik?

Eine Zuschrift zum brandheißen Dauerthema „Mindestlohn“.

Der Mindestlohn in Deutschland war längst überfällig! In den Augen eines neoliberal denkenden Ökonomen sind natürlich alle staatlichen Vorgaben und kollektiven Regelungen prinzipiell „böse“. Auch Gesundheitsschutz, Kündigungsschutz, Arbeitsschutz, Umweltschutz, feste Entlohnungen. Alle Übereinkommen, die nicht auf dem Feld des freien Marktes gewachsen sind, bremsen ja angeblich die wirtschaftliche Dynamik.

Fragt sich nur, wem diese dann noch dienen soll.

Herbert Hahner, 85386 Eching


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang