Leserbrief

Rente mit 58

Zur Diskussion um die „Rente mit 63“ schreibt uns dieser Leser:

Ich möchte in Erinnerung bringen, dass man vor Jahren in sehr kurzer Zeit sehr viele Arbeitnehmer mit 58 Jahren in den Vorruhestand geschickt hat. Das hatte negative Folgen, die wir heute noch zu spüren bekommen. Dabei wurde die Rentenkasse ganz schön leer geräumt, und es sind sehr schnell viele zahlungskräftige Beitragszahler weggefallen. Allerdings bin ich schon der Meinung: Jemand, der 45 Jahre gearbeitet und auch eingezahlt hat, hat es verdient, in den Ruhestand zu gehen.

Ulrich Willert,
67435 Neustadt a. d. W.


Mehr zum Thema:

Die Rente mit 63 treibt Ältere aus dem Arbeitsmarkt. Während die Beschäftigung insgesamt deutlich ansteigt, ging die Zahl der 63- bis 65-jährigen Arbeitnehmer zurück – erstmals seit langer Zeit. Und das hat Konsequenzen für alle ...

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang