Leserbrief

Rekord herbeigejubelt

Eine Stimme zum Zusammenspiel zwischen Arbeitsmarkt und Lohn­entwicklungen.

Einerseits jubeln wir für das Jahr 2014 einen neuen Beschäftigungsrekord herbei. Aber andererseits stellt man die Lohnentwicklungen der letzten Jahre als Ursache für das gesunkene Wirtschaftswachstum in diesem Jahr hin. Heißt wohl im Klartext aus Arbeitgebersicht: möglichst keine Lohnerhöhung mehr zahlen müssen, damit die Wirtschaftsleistung und damit die Profite nicht mehr absinken.

Manfred Radina,
97421 Schweinfurt


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang