Leserbrief

Nicht alle Jungs haben ein Problem

TV-Kult: In der Serie „Doctor Who“ übernimmt erstmals eine Frau die Hauptrolle. Ich bin ein großer Fan der Serie. Obwohl ein Mann, freue ich mich auf den weiblichen Doctor und den neuen Companion. Ihr Beitrag aber klingt so, als hätten alle „Jungs“ ein Problem mit der neuen Hauptdarstellerin. Dem ist nicht so!

Dennis Mohri,
per E-Mail


Mehr zum Thema

Die britische Fernseh-Kultserie „Doctor Who“ lässt nach 54 Jahren erstmals eine Frau in die Hauptrolle. Und allein deshalb schwören nun viele (männliche) Fans der Sendung ab! Ja, sagt mal, Jungs: Geht’s noch?

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang