RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Leserfrage

Modernisierung: Mehr Miete wegen der Wasseraufbereitung?

Foto: Adobe Stock

Barbara H. per Facebook: Kann mir jemand sagen, ob eine Entkalkungsanlage zur Modernisierung oder zur Sanierung zählt? Wir haben hier in der Gegend sehr kalkhaltiges Wasser, und meine Vermieterin hat so eine Anlage einbauen lassen.

AKTIV: „Wir sind der Meinung, dass das keine Modernisierung ist“, betont Ulrich Ropertz, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbunds in Berlin. Demnach dürfen die Kosten für den Einbau einer Entkalkungs- oder Wasseraufbereitungsanlage nicht zu einer Mieterhöhung führen. Der Mieterbund rät daher, so eine Erhöhung erst mal schriftlich als unbegründet zurückzuweisen. Allerdings: „Die laufenden Kosten können als Betriebskosten auf die Mieter abgewälzt werden“, so Ropertz – also zum Beispiel die Kosten von Entkalkungsmitteln oder Wartungsarbeiten.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Zum Anfang