Leserbriefe

Millionen verforscht

Wir berichteten über Speichertechnik für Ökostrom.

Die Wandlung von elektrischer Energie in das Brenngas Methan als Wärmequelle für ein Kraftwerk hat ungefähr die Logik, einen Kraftwerkskessel mit einem elektrischen Tauchsieder zu beheizen. Derweil gewöhnliche Glühbirnen mittlerweile ob ihrer Abwärmeverluste verboten sind, werden in Deutschland Millionenbeträge bei der Entwicklung von Verfahren regelrecht verforscht, deren gigantische Abwärmeverluste aufgrund unumstößlicher Naturgesetze schon heute festliegen.

Detlef Ahlborn,
37247 Großalmerode

Besser geht nicht!

Dieser Leser favorisiert dagegen Pumpspeicherkraftwerke.

Bei Ihrer ansonsten sehr informativen Zeitung vermisse ich im Beitrag über Ökostromspeicherung Hinweise über den Wirkungsgrad. Bekanntlich liegt dieser bei Pumpspeicherkraftwerken zwischen 70 und 80 Prozent. Bessere Speicher gibt es bislang noch nicht und wird es auch zukünftig kaum geben.

Auf der anderen Seite haben alle wasserstoffbasierenden Systeme schon mal bei der Elektrolyse allein 40 Prozent Verlust. Was glauben Sie denn, warum die Brennstoffzellen im Auto sich bisher nicht durchgesetzt haben?

Hermann Kleinegesse,
per E-Mail


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang