Leserbrief

Man ist, was man isst

Zum umstrittenen Pflanzenschutzmittel Glyphosat hat uns ein Biobauer geschrieben.

Alles, was wir auf unseren Feldern ausbringen, landet früher oder später wieder auf unseren Tellern. Aber unser Essen ist sicherer als je zuvor? Wenn man die Keimbelastung damit meint, ist die Aussage richtig. Meint man damit aber die Qualität, dann ist die Aussage falsch.

Georg Weith,
per E-Mail


Mehr zum Thema:

Naturschützer gegen Chemiekonzerne – wer glaubt, das ist wie David gegen Goliath, gewinnt durch den Fall Glyphosat einen anderen Eindruck. Die Umweltlobbys haben in Brüssel so viel Druck aufgebaut, dass das weltweit wichtigste Pflanzenschutzmittel auf der Kippe steht.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang