Leserbrief

LTE auf dem Land? Dass ich nicht lache

Zum Ausbau des schnellen Internets auch in der Fläche. Bis 2018 soll jeder Haushalt in Deutschland mit 50 Mbit angebunden sein? Dass ich nicht lache. Aber natürlich werden zuerst die Ecken ausgebaut, die eh schon über hohe Datenraten verfügen. Und wenn es dann endlich mal an die ländlichen Regionen geht, ist „kein Budget“ mehr vorhanden, oder es lohnt einfach nicht. Bei uns gibt es sehr schlechten bis gar keinen Handy- oder LTE-Empfang.

Michael TeePunkt,
via Facebook


Mehr zum Thema:

Der Antennenhersteller aus Rosenheim hat eine Antenne entwickelt, mit der sich Frequenzen besser nutzen lassen. Das sogenannte „Fast-Mile-Konzept“ bindet Gebiete ohne Breitband-Versorgung per LTE-Funk ans Internet an.

Ob bei Videos oder Onlinespielen: Internetnutzer wollen immer größere Datenmengen abrufen. Doch in ländlichen Regionen hapert es oft mit den Verbindungen. Turbo-Netze auf LTE-Basis können da Abhilfe schaffen.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang