Leserbrief

Lieber dem Staat auf der Tasche liegen?

Wer profitiert von der Sozialen Marktwirtschaft? Ich bin jetzt 63, ­Ingenieur von Beruf, bereits mehrfach der Arbeit hinterhergezogen. Meine Frau hat dabei jedesmal ­mitgezogen. Jedesmal ließen wir unseren Bekanntenkreis zurück. Wenn ich dann lesen muss, dass ein Mittdreißiger dazu nicht bereit ist, sondern lieber dem Staat schön auf der Tasche liegt, werde ich schon richtig böse.

Géza Harangozó,
per E-Mail


Mehr zum Thema:

In einer Kneipe in Thüringen tagt der Stammtisch der AfD. In Berlin fragen sich zeitgleich Ökonomen und Politiker, was den Populisten zu entgegnen ist. Wir waren an beiden Orten. Und fragten uns: Wohin geht die Reise?

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang