Leserbrief

Jetzt werden eben auch die Älteren gebraucht

Zur deutlichen Zunahme der Alters­erwerbstätigkeit. Wenn die Konjunktur brummt, liegt es in der Natur der Sache, dass auch die ältere Generation plötzlich wieder gebraucht wird und somit davon profitiert. Stellen werden nicht zusammengestrichen. Und damit werden langjährige Mitarbeiter auch nicht aus ihren Firmen gedrängt.

Dieter Braitmayer,
per E-Mail


Mehr zum Thema:

Damit ist Deutschland Spitzenreiter in der Euro-Zone: Immer mehr Ältere arbeiten. Von 2005 bis 2015 stieg die Erwerbstätigenquote bei den 55- bis 59-Jährigen von 64 auf 77 Prozent und bei den 60- bis 64-Jährigen von 30 auf 53 Prozent.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang