Leserbriefe

Im Kern nur Nachteile

Fünf Jahre nach der ­Katastrophe von Fukushima setzen viele ­Länder rund um den Globus auf Kernkraft als Energiequelle.

Für die Allgemeinheit hat Kernkraft nur Nachteile. Ein 100-prozentig sicheres Endlager gibt es ebenso wenig wie ein 100-prozentig sicheres Atomkraftwerk. Der Bau im englischen Hinkley Point wird laut Energy Brainpool mit 108 Milliarden Euro subventioniert. Damit wird das niemals der günstigste Strom sein. Zudem blockiert Atomkraft den Ausbau der Erneuerbaren, die mehr Arbeitsplätze schaffen würden.

Hubert Fischer,
per E-Mail

Mit Pfeil und Bogen

Kohle statt Kernkraft? Das ist in etwa so, als würden Armeen zukünftig wieder mit Pfeil und Bogen schießen. Die durch den Atomausstieg der Bundesregierung und die anfänglich deutlich übertriebene Förderung der erneuerbaren Energien voraussehbare Strompreis­entwicklung hat man den Bürgern doch einfach verschwiegen.

Dirk Seidemann,
07549 Gera


Mehr zum Thema:

Allein China will in den nächsten Jahren 60 neue Kernkraftwerke errichten. Russland und Indien haben ebenfalls große Pläne. Anders als Deutschland setzen viele Länder bei der Stromversorgung auf Kernenergie. Auch zum Klimaschutz.

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Strom Energie

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang