Leserbrief

Fenster nach Süden

Biogas: Energie aus Gülle und Grünschnitt. Foto: Fotolia

Heizkosten: Diese Leserin zählt auf Biogas und Sonnenlicht.

­Eigentlich würden die erneuerbaren Energien völlig ausreichen, um unsere Gebäude zu beheizen. Die Verglasung von Häusern nach Süden hin ist beispielsweise eine wirkungsvolle Form der Nutzung solarer Strahlungswärme. Zudem ist es doch inzwischen möglich, mit großen Solarspeichern oder Erdwärme zu heizen. Wenn zusätzlich Biogase in dezentralen Blockheizkraftwerken verstromt würden, können die Menschen auch noch mit deren Abwärme heizen.

Karoline Kamphöfener,
49610 Quakenbrück


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang