Leserbrief

Fader Beigeschmack

Einer Studie zufolge sind Unternehmen, die auf kulturelle Vielfalt setzen, deutlich innovativer.

Ihre politisch korrekte Aussage, dass Vielfalt stark machen würde, hat einen Beigeschmack. Was passiert eigentlich an dem Tag, an dem wir ausländische Fachkräfte nicht mehr brauchen? Darf sich dann der Steuerzahler um deren weiteres Wohlergehen kümmern, so wie um das vieler anderer ausländischer Fachkräfte der ersten Gastarbeitergeneration, deren Fachwissen irgendwann nicht mehr benötigt wird? Auch diese waren schließlich schon auf Wunsch der deutschen Wirtschaft ins Land gekommen.

Thomas Grosse, per E-Mail


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang