Leserbrief

Demokratie wird ausgehebelt

Eine Zuschrift zu TTIP, dem geplanten Handelsabkommen mit den USA.

Ich fände es besser, wenn gemeinsame Standards und Regeln für alle Staaten gelten würden. Das große Pro­blem bei TTIP ist doch das Verlagern der Macht weg von den nationalen Regierungen und Parlamenten hin zu den global agierenden Großkonzernen. Und damit das Aushebeln der letzten Reste von Demokratie in den teilnehmenden Staaten.

Volker Genedl,
via Facebook


Mehr zum Thema:

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA – über dieses kontroverse Thema berichtet AKTIV immer wieder. Lesen Sie hier, worum es in der aktuellen Debatte geht.

aktualisiert am 31.03.2017

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Politik Europa

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang