Leserbrief

Bleibt mal realistisch!

Zum Streit um das Pflanzenschutzmittel Glyphosat.

Es wird von Umweltverbänden mit unhaltbaren Parolen versucht, die Menschen dazu zu bringen, nur noch Bioprodukte oder „Veggie“ zu essen. Ich bin auch nicht scharf auf Pflanzenschutzmittel auf dem Teller. Ob diese Stoffe aber wirklich krebserregend sind, weiß ja eigentlich niemand genau. Die Umweltverbände sollten also ­realistisch bleiben. Aber dann hört sie ja niemand mehr an …

Hans Scheel,
89160 Dornstadt


Mehr zum Thema:

Naturschützer gegen Chemiekonzerne – wer glaubt, das ist wie David gegen Goliath, gewinnt durch den Fall Glyphosat einen anderen Eindruck. Die Umweltlobbys haben in Brüssel so viel Druck aufgebaut, dass das weltweit wichtigste Pflanzenschutzmittel auf der Kippe steht.

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Umwelt

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang