Leserbrief

Baut Schulden ab!

Sekt: Schmeckt. Und lässt sogar Steuereinnahmen sprudeln. Foto: Fotolia

Leserbriefe zur aktuellen Steuer-Debatte.

„Noch mehr Geld für den Staat?“, fragte AKTIV mit Blick auf die aktuelle Steuer-Debatte. Ich bin kein Finanzexperte. Aber Bereiche wie Bildung, Gesundheit oder Straßenbau würden sich doch sicher über Finanzspritzen freuen. Und wenn unserem Staat sonst nichts einfällt: Wie wäre es denn mit Schuldenabbau?

Alexander Dietrich,
31167 Bockenem

Soli und Sektsteuer

Dieser Leser schäumt wegen der Steuer-Pläne einiger Parteien. Noch mehr Geld für den Staat? Wozu? Der Mehrwertsteuersatz hat sich seit seiner Einführung fast verdoppelt. Und den ach so geliebten Soli zahlen wir ja auch immer noch. Mit dem wird es uns so gehen wie mit der Sektsteuer: Die wurde zu Kaisers Zeiten zur Finanzierung der Kriegsflotte eingeführt. Und wir zahlen bis heute.

Dieter Ulsamer,
80993 München


Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang