Leserbrief

Bargeld ist ein Stück persönlicher Freiheit

Geht es nach dem Willen der Euro­päischen Zentralbank, dann soll der 500-Euro-Schein abgeschafft werden. Zahlen wir bald nur noch mit Karte oder Handy?

Das ist in meinen Augen nur ein weiterer Schritt hin zum Projekt „Gläserner Bürger“. Aber: Das wird diesmal auf mehr Widerstand stoßen als all die Schritte zuvor! Bargeld ist in den Augen der meisten Menschen ein Stück persönlicher Freiheit, das man sich nicht einfach wegnehmen lässt.

Ich habe noch nie Online-Banking oder etwas Vergleichbares gemacht, da ich im Netz prinzipiell keine Daten preisgebe. Das ist mir viel zu unsicher, und daran wird sich auch nichts ändern.

Stefan Roth,
63589 Linsengericht


Mehr zum Thema:

Der 500-Euro-Schein steht womöglich vor dem Aus. Fürs Barzahlen soll es eine Obergrenze von 5.000 Euro geben. Das zielt auf Kriminelle. Doch bei vielen ist die Aufregung groß. Dabei gab es nie so viel Euro-Bargeld wie heute.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang