Leserbrief

Angst vor Rechtsruck

Ein Leser äußert sich zur Flüchtlingskrise.

Ich habe über 20 Jahre neben einem Asylantenwohnheim gelebt. Meine Töchter wurden nicht vergewaltigt, unsere Fahrräder nicht geklaut und unsere Katze nicht geschlachtet. Mich braucht niemand vor hilfesuchenden Menschen zu schützen. Ich habe eher Angst vor einem Rechtsruck und der Erstarkung faschistischer ­Elemente.

Hans-Joachim Schüßler, via Facebook


Mehr zum Thema:

Der gewaltige Strom von Asylbewerbern stellt uns vor eine riesige Herausforderung. Kann die Integration gelingen? AKTIV hat sich auf eine Deutschlandreise gemacht. Und Menschen hautnah beobachtet, die einfach handeln!

Artikelfunktionen


Schlagwörter: Gesellschaft

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang