Leserbrief

Alles bloß eine Wunschvorstellung

Laut Umfragen halten sich ­Männer bei der Hausarbeit noch immer vornehm zurück.

In der heutigen Zeit würde ich Ihrem Artikel voll zustimmen, wenn beide Partner annähernd gleiche Einkommen haben.

Aber: Es wird wohl nicht machbar sein, die vollen 40 Wochenstunden zu arbeiten und dann noch im Haushalt zusätzlich tätig zu werden. Das ist nur eine Wunschvorstellung der Arbeitgeber, um dem Personalmangel abzuhelfen. Und auch eine Wunschvorstellung des Staates, damit er so seine Steuereinnahmen erhöhen kann.

Peter Taubmann,
per E-Mail


Mehr zum Thema:

Kochen, Putzen, Kinderbetreuung – in Deutschland ist das noch immer meist Frauensache. Selbst bei Doppelverdiener-Paaren packt sie immer noch mehr an als er. Das ist peinlich. Und sogar schlecht für die Volkswirtschaft.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang