Fertig konfektioniert: Geschäftsführer Helmut Kluth zeigt einen Filter, mit dem Wein bearbeitet wird. Foto: Straßmeier

Mit Textilfiltern von Saati haben Staub
und Schadstoffe keine Chance

Echt saubere Sache

zum Beitrag

Textil

Hier finden Sie Berichte aus Unternehmen und Verbänden der Textil- und Mode-Industrie: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte.

Wie entsteht ein Kostüm für Schauspiel, Oper oder Tanz? Und welche Rolle spielen dabei Vliesstoffe vom Hersteller Freudenberg? Interessante Einblicke hinter die Kulissen gibt Manfred Scholz vom Nationaltheater Mannheim.

Acht Textillaboranten bearbeiten die Aufträge. Das Angebot wendet sich besonders an gewerbliche Kunden, die selbst kein eigenes Labor haben, aber für ihre Textilien vorgeschriebene Prüfungen nachweisen müssen.

Ihre Lehre zur Produktveredlerin beim Textilunternehmen Eing im münsterländischen Gescher hat Aylin Savas mit Bravour beendet. Jetzt peilt die 19-Jährige ihr nächstes Ziel an: die Technikerausbildung in Mönchengladbach.

Online-Händler wie Zalando haben 2016 allein in Deutschland 15 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Dafür meiden Kunden den traditionellen Handel vor Ort. Der will jetzt mit Schnelligkeit und guter Beratung punkten.

Gerd Oliver Seidensticker, Chef des Bielefelder Hemdenspezialisten und Präsident des Modeverbands German Fashion, erklärt, was die Industrie zusammen mit dem Handel tun kann, um wieder „up to date“ beim Kunden zu sein.

Die Decken des Familienunternehmens finden weltweit Käufer. In der Produktion setzen die Grevener auf Achtsamkeit und Qualität. Auch deshalb fertigen sie Wohndecken aus komplett recycelten Baumwoll- und Polyesterstoffen.

Bald können sich die Beschäftigten der Textil- und Bekleidungsbranche über ein sattes Lohnplus freuen. Was der Abschluss für Mitarbeiter und Betriebe bedeutet, erklärt Jan Kettelhack, Vorsitzender der Tarifkommission der Arbeitgeber.

Die Produktpipeline der deutschen Textil-Industrie ist gut gefüllt. Auch dank des Forschungskuratoriums Textil. Besonders der textile Leichtbau und Medizintextilien werden in den nächsten Jahren wichtige Themen sein.

Das Textilunternehmen Pongs druckt Farbe auf über fünf Meter breite Textilien. Daraus entstehen farbige Wandbespannungen. Die Alternative zu starren, dicht verkleisterten Wänden kommt bei Architekten gut an.

'' Zum Anfang