Metall und Elektro

Hier finden Sie Berichte aus Unternehmen und Verbänden der Metall- und Elektro-Industrie: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte.

Tim Seuberth hantiert mit Stahlblöcken, die fast 1.000 Grad heiß sind. Der Mitarbeiter der Firma Karl Diederichs, die Freiformschmiedestücke produziert, mag es auch in der Freizeit extrem: Er marschiert mehr als mancher Soldat.

Daten messen und auswerten alleine genügt nicht. Man muss sie intelligent nutzen. Experten des Unternehmens Atlastitan helfen großen und kleinen Unternehmen, das zu schaffen. Damit die Digitalisierung auch Zeit und Geld spart.

Von der Erdbeerernte bis zum Oktoberfest: Die Wirtschaft setzt sich für mehr Spielräume bei der Verteilung der Stunden ein. Die Kampagne der Arbeitgeber gibt Beispiele dafür, warum es jetzt eine Änderung der starren Gesetze braucht.

„Der Deutschen liebstes Kind“: Zu kaum einem Produkt haben wir ein so emotionales Verhältnis wie zum Auto. Und welche Vorlieben hegen die Pkw-Fahrer weltweit? Hier gibt’s die Fakten.

Die vor acht Jahren gegründete Liebherr-Akademie in Rostock gehört zum Kranbauer Liebherr-MCCtec und zählt zu den wichtigsten Ausbildungs- und Qualifizierungs-Einrichtungen im Norden von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Abfüll- und Spülanlagen von KHS laufen weltweit – das erfordert reisefreudige Mitarbeiter. Deshalb dürfen Azubis auch Montage-Einsätze im Ausland begleiten. Davor steht aber noch eine spezielle Weiterbildung.

Ob beim Verpacken von Kaffee oder in der Halbleiter-Industrie: Überall dort wird ein Vakuum benötigt. AKTIV sprach darüber mit Manfred Bender, Chef von Pfeiffer Vacuum in Aßlar. Wie man mit Leere Geld verdient.

Der Aufwand lohnt sich: Rund 1.000  Teilnehmer und 850  Firmen machten im Projekt mit. 40 Prozent der Kandidaten wurden eine Ausbildung oder ein Job vermittelt. Dabei halfen Deutschkurs, Bewerbungstrainings und Praktika.

Arbeitsunfälle vermeiden – das Thema ist aus rein technischer Sicht ziemlich ausgereizt. „Worauf es ankommt, ist der Faktor Mensch“, heißt es bei Stihl. Und da setzt der Motorsägen-Weltmarktführer schon ganz früh an.

Ob Zika-Epidemie in Brasilien, Proteste in der Türkei oder Pilotenstreik – die Arbeit von Marco Senhen ist komplizierter geworden. Der Manager organisiert beim Pharma- und Laborzulieferer Sartorius die Reisen von Mitarbeitern.

Dieser Mann setzt sich häufig für andere ein, auch in der Freizeit: Ausbildungsleiter Marco Luciani vertritt als ehrenamtlicher Richter die Arbeitnehmerseite in Konflikten, bei denen es um Abmahnung oder Kündigung geht.

Roboter schweißen und montieren in der Produktion, Roboter verpacken Geräte – das Elektro-Unternehmen Stiebel Eltron treibt die Industrie 4.0 Stück für Stück voran. Und macht bei der Ausbildung keine Ausnahme.

'' Zum Anfang