RSS Feed abonnieren
Feedback senden

Investitionen: Damit Firmen wachsen können

Wie der Arbeitgeberverband Niedersachsenmetall Mittelständler unterstützt

Spedition Schwarzer will sich zum Logistikdienstleister weiterentwickeln. Das erforderte eine große Investition. Zu groß für den Familienbetrieb. Zum Helfer wurde in der Situation der Arbeitgeberverband. Wie, lesen Sie hier.

Kühlhalle bringt Aufträge: Rolf Schwarzer und Dirk Hafke von der Spedition Schwarzer (von links). Foto: Verband

Kühlhalle bringt Aufträge: Rolf Schwarzer und Dirk Hafke von der Spedition Schwarzer (von links). Foto: Verband

Neues Geschäftsfeld aufgebaut: Das Unternehmerehepaar Tanja und Jan Timmer. Foto: Verband

Neues Geschäftsfeld aufgebaut: Das Unternehmerehepaar Tanja und Jan Timmer. Foto: Verband

Hannover. Wer investieren will, braucht Geld. Und an das kommen Mittelständler nicht so leicht heran. Jedenfalls „nicht so einfach, wie man es sich manchmal wünscht“, sagt Rolf Schwarzer geradeheraus. Er ist Geschäftsführer der Spedition Schwarzer in Steinfeld bei Oldenburg. Er und sein Bruder führen in vierter Generation ein Transportunternehmen mit etwa 300 Beschäftigten.

„Wir wollen nicht mehr nur Frachtführer sein. Wir wollen zum Logistikdienstleister werden“, erklärt Schwarzer. Dafür mussten neue Lagerflächen und sogenannte Absackanlagen her, um Materialien umfüllen zu können.

Das Modell ist bundesweit einmalig

Das erforderte aber eine große Investition – zu groß für den Familienbetrieb. Deshalb suchten die Brüder den Kontakt zur Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen (BGN). Und bekamen die nötige finanzielle Unterstützung.

Die BGN hat der Arbeitgeberverband Niedersachsenmetall gemeinsam mit dem Land Niedersachsen und der landeseigenen NBank aufgelegt – als Fonds für Beteiligungskapital. Kleine und mittlere Unternehmen können mit Finanzmitteln von ihm für ein paar Jahre ihr Eigenkapital stärken. Auf diese Weise übernimmt der Verband bei Firmen, die mindestens fünf Jahre auf dem Markt sind, die Rolle als Co-Investor. Niedersachsenmetall hat sich mit 10 Millionen Euro am Fonds beteiligt. Das bundesweit einmalige Modell steht nicht nur Metall- und Elektro-Firmen offen, sondern allen Unternehmen in Niedersachsen.

140 Mitarbeiter kümmern sich um 8,7 Millionen Kleiderbügel

Spediteur Schwarzer investierte das Geld unter anderem in eine Kühlhalle, die sofort Aufträge brachte. Und er profitierte von einem Zusatzeffekt: „Wenn das Land Niedersachsen einem vertraut, glauben auch Kunden und Lieferanten an unsere Ideen“, freut sich Schwarzer. Zudem lernte er über die BGN andere Unternehmer kennen.

Das bescherte ihm Speditionsaufträge von der Firma Timmer ETS. Das Unternehmen in Nordhorn organisiert seit über 20 Jahren den Kreislauf von Kleiderbügeln. „Wir holen die Kleiderbügel großer Einzelhändler zu uns, überprüfen sie, verpacken sie sortenrein und liefern sie an die Bekleidungshersteller“, erklärt Geschäftsführer Jan Timmer. 140 Mitarbeiter kümmern sich um etwa 8,7 Millionen Kleiderbügel.

„Wir haben Adidas als Kunden gewonnen – ein Wahnsinnserfolg“

Doch der Firmenchef sah auf dem Gebiet keine Wachstumschancen. Er entschied mit Prokuristin und Ehefrau Tanja Timmer, in die Textilveredelung einzusteigen. „Wir wollten Textilien verkaufsfertig anbieten, die Ware aufbügeln und mit Sicherungs- und Preisetiketten versehen.“ Das erforderte Investitionen. Als Timmer loslegte, stieß er auf den Fonds, „genau zum richtigen Zeitpunkt“.

Auch ihm half die BGN. Schon bald erntete Timmer ETS erste Früchte. Die Firma gewann den Sportartikelhersteller Adidas als Kunden. „Das ist ein Wahnsinnserfolg für uns“, freut sich Timmer. „Ich kann nur jedem Unternehmer empfehlen, mit neuen Ideen auf die BGN zuzugehen. Uns hat das einen Riesenschritt vorangebracht.“


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Metall- und Elektro-Industrie in Niedersachsen

Erfahren Sie Neuigkeiten speziell aus der Metall- und Elektro-Industrie in Niedersachsen: Lernen Sie interessante Menschen kennen, spannende Innovationen und erfolgreiche Produkte – und profitieren Sie von unseren Ratgebern in Sachen Freizeit und Beruf.

Zur Startseite Metall und Elektro in Niedersachsen

Unternehmen in diesem Artikel

J.Schwarzer GmbH & Co. Service KG

Map
J.Schwarzer GmbH & Co. Service KG
Habelschwerdter Straße 1
49439 Steinfeld (Oldenburg)

Zum Unternehmensfinder

Timmer ETS GmbH

Map
Timmer ETS GmbH
Otto-Hahn-Straße 37
48529 Nordhorn

Zum Unternehmensfinder
Zum Anfang