Interaktive Grafik

Wo in Deutschland die meisten Ausländer in MINT-Berufen arbeiten

Die Mitarbeiter aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) haben eine zentrale Bedeutung für die Innovationskraft in Deutschland. In vielen Regionen leisten Zuwanderer einen Beitrag gegen Fachkräfteengpässe.

Wenn Sie auf der folgenden Deutschlandkarte die einzelnen Kreise und Städte mit der Maus beziehungsweise dem Finger berühren, erscheinen die genauen Werte: jeweils die Zahl der Ausländer je 1.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in MINT-Berufen.


Stand: 31. März 2016; jede Farbabstufung repräsentiert die gleiche Anzahl an Kreisen und Städten, die Spannweite der Werte variiert also von Farbe zu Farbe.

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang