Höchst hinaus

12 spektakuläre Höhenrekorde von Mensch und Natur

Seit jeher will der Mensch über sich hinauswachsen. Er vergöttert die höchsten Berge und setzt sich seit Jahrtausenden Denkmäler, die weit in den Himmel ragen. Die einst 146 Meter hohe Cheops-Pyramide in Ägypten war ein antiker Vorläufer der Wolkenkratzer und zugleich Ausdruck von Macht und Potenz. Als erstes modernes Hochhaus der Welt gilt das Chicagoer Home Insurance Building von 1885 – es war immerhin 42 Meter hoch. Heute sind das alles alte Hüte. Der Burj Khalifa in Dubai ist mit 828 Metern das aktuell höchste Gebäude der Welt. Und immer wieder lassen Unerschrockene nichts unversucht, um ganz weit oben die verrücktesten Dinge zu tun.

In der folgenden Bildergalerie zeigen wir Ihnen zwölf Höhenrekorde von Mensch und Natur.


Weitere Technik-Rekorde:

Rekorde zu Lande, zu Wasser und in der Luft: Wo ist der längste Omnibus auf Tour? Wie viele Passagiere passen an Bord des größten Kreuzfahrtschiffs? Was kann der größte Hubschrauber tragen? Man klicke und staune!

Ob aus Eisen, Stahl, Stein oder sogar Holz: Brücken überspannen tiefe Täler, reißende Flüsse und weite Meeresbuchten. AKTIVonline zeigt Ihnen hier die gewagtesten Bauwerke. Ein paar davon stehen sogar bei uns in Deutschland.

90 Prozent aller Waren werden auf dem Wasser transportiert – übers Meer oder auf Wasserstraßen, also schiffbaren Flüssen und Kanälen. Unter den spektakulärsten hier vorgestellten Handelsrouten liegen übrigens zwei in Deutschland.

Das höchste Gebäude der Welt ist der Burj Khalifa in Dubai. Aber dieser Rekord soll schon bald überboten werden. Und wo gibt’s das längste, teuerste oder schmalste Gebäude? Den schrägsten Rekord hält übrigens ein Bau in Deutschland …

Artikelfunktionen


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

'' Zum Anfang