Mittelstand

Zelte nach Maß


Elflein liefert ein preiswertes Dach über dem Kopf …

Bad Neustadt. Ein Bau-Fundament braucht es nicht. Man muss nur einen geteerten Untergrund bereitstellen, einige Handgriffe der Elflein-Monteure abwarten – und fertig. „Vier Tage dauert es im Schnitt“, sagt Olaf Elflein, „dann steht unser Zelt beim Kunden.“

„Schnell aufgebaut, mobil und robust“

Der Geschäftsführer und Inhaber des Zeltbauers Elflein aus dem unterfränkischen Ort Bad Neustadt spricht von seinem wichtigsten Produkt: Lagerzelte für die Industrie. Und deren weitere Vorzüge buchstabiert er aus dem Effeff: „Sie sind nicht nur schnell aufgebaut, sondern auch noch mobil. Und trotzdem äußerst robust.“ Moderne Modelle tragen, für den Fall der Fälle, sogar die vorgeschriebenen Schneelasten.

Der kleine Mittelständler aus der ländlichen Idylle nahe der Grenze zu Thüringen und Hessen erzielte 2008 mit Aluminiumgerüsten und PVC-Planen rund 5 Millionen Euro Umsatz. Auch für dieses Jahr rechnet der Zeltbauer nicht mit größeren Einbußen. Die Hälfte des Geschäfts wird in Deutschland gemacht – die andere im europäischen Ausland.

Wirklich alt ist die Firma, die aktuell rund 35 Mitarbeiter beschäftigt, noch nicht. 1985 hatte Manfred Elflein im heimischen Keller und in der Garage begonnen, an Aufbauten für Bierzelt-Garnituren zu basteln. „Ein Tüftler eben“, sagt sein Sohn. 1994 wurde schließlich ein Unternehmen draus. Die ersten Kunden: Vereine in der Region.

Heute sind Partyzelte und kleine Verkaufsstände nur noch ein Teil des Angebots. Auch große Veranstaltungen und Feiern steigen mittlerweile unter Planen von Elflein. Und Reit-Zelte runden seit einigen Jahren das Spektrum ab.

Lagerstätte für Waren und Maschinen

Den meisten Umsatz bringen allerdings große Lagerzelte für die Industrie. Auf 40:000 bis 60:000 Euro beziffert Elflein den Preis eines 800-Quadratmeter-Zelts. Betriebe nutzen es etwa, um Maschinen oder Ware vor Wind und Regen zu schützen – als günstige Alternative zu Gebäuden aus Stein.

Um sich auf dem Markt zu behaupten, wollen die Unterfranken dem Kunden immer etwas mehr bieten als die um ein Vielfaches größeren Wettbewerber: „Nur mit 08/15 gäbe es keinen Erfolg“,

meint Elflein. „Allein über den Preis wären wir ohne Chance.“

Das Besondere muss also her. Es kann ein praktisches Halterungssystem für Lampen und Lautsprecher sein. Oder die flexible Auswahl der Höhe und Breite eines Zeltes. Und wenn der Untergrund einmal abschüssig oder wellig sein sollte, steht trotzdem kein Elflein-Zelt schief. Die tragenden Pfosten sind höhenverstellbar.

Besondere Anforderungen wie diese machen Elflein und seinen Mitarbeitern die größte Freude: „Immer wenn die Aufträge schwierig sind, haben wir einen Vorteil gegenüber unseren Konkurrenten.“

Artikelfunktionen


'' Zum Anfang