Wettbewerb

Wir sind Hessen-Champions 2010


Die besten Unternehmen des Landes ausgezeichnet

Wiesbaden. Zwölf Bewerber für den Bereich Weltmarktführer, zwölf für die Jobmotoren – und über 70 für Neue Produkte und Prozesse. „Das zeigt, wo die Dynamik der hessischen Wirtschaft herkommt“, so Professor Dieter Weidemann anlässlich der  Siegerehrung der Hessen-Champions 2010.

Der Präsident der Vereinigung hessischer Unternehmerverbände (VhU) und Vorsitzende von Hessenmetall: „Bei den Gewinnern hat sich die Industrie im Dienstleistungsland Hessen einmal mehr wieder gut geschlagen. Mit EnviroChemie hat es auch wieder ein Mitgliedsunternehmen auf das Treppchen geschafft. Herzlichen Glückwunsch.“ Der Preis geht an Firmen, die in ihrer Branche weltweit führend oder – entsprechend der Größe – überdurchschnittlich viele Stellen geschaffen haben. Vor 1.400 Gästen des 19. Hessischen Unternehmertages im Kurhaus Wiesbaden überreichten Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Dieter Posch und Weidemann die Preise.

In zwei Kategorien gab es zwei zweite Plätze. Bouffier: „Der Wettbewerb zeigt: Hessen steckt voller unternehmerischer Champions. Wir sind stolz auf jedes Unternehmen.“ Mit der Preisverleihung startete er auch das Rennen 2011.

 

Jobmotor

1. Platz 

ADTECH – Internetwerbung

Gut lachen haben die 89 Beschäftigten von ADTECH. Zehntausende Webseiten weltweit versorgen sie mit Internetwerbung. Und sie stellen die dazu passende Erfolgsmessung zur Verfügung. Das 1998 gegründete Unternehmen entwickelt Software, die Werbebanner im Internet und auf Handys platzieren. Allein im vergangenen Jahr wurden am Stammsitz in Dreieich 23 Mitarbeiter neu  eingestellt. Hinzu kamen 26 weitere Jobs  in anderen Ländern. „Und wir brauchen noch mehr Mitarbeiter, um mit unserem Wachstum Schritt zu halten“, so Vorstand Erhard Neumann.

Weltmarktführer

1. Platz

Josef Wiegand

Vor 35 Jahren eröffnete die Josef Wiegand GmbH aus Rasdorf die erste Sommerrodelbahn aus Edelstahl in der Rhön. Die Anlage legte den Grundstein für ein Unternehmen und ein neues sportliches Vergnügen. Heute beschäftigt Wiegand 219 Mitarbeiter, darunter 40 Monteure, die die Bahnsysteme weltweit installieren. Der Weltmarktanteil liegt bei 90 Prozent. Gekonnt werden dort langjährige Erfahrung mit Komfort, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit verbunden.

2. Platz

K+S Aktiengesellschaft

Mit großen Schaufelladern wird abgesprengtes Rohsalz im Bergwerk in einer Tiefe von bis zu 1.000 Metern transportiert. Daraus stellt K+S aus Kassel allein in Deutschland jährlich acht Millionen Tonnen kali- und magnesiumhaltige Düngemittel und Industrie-Erzeugnisse her. Produziert wird in Europa und in Amerika. K+S gilt im Salzgeschäft als der führende Hersteller. Mit weltweit mehr als 15.000 Mitarbeitern wird 2010 ein Umsatz von fast 5 Milliarden Euro erwartet.

2. Platz

Software AG

Für Durchblick im Unternehmen selbst bei Kabelsalat sorgt die Darmstädter Software AG. Das 1969 gegründete Unternehmen gilt als weltweit führend auf dem Gebiet der Unternehmenssoftware. Es liefert Produkte, Lösungen und Services für das Managament von Geschäftsprozessen, schafft interne Plattformen zur besseren und leichteren Analyse von Informationen.

6.000 Mitarbeiter beliefern über 10.000 Kunden in weltweit 70 Ländern. Im letzten Geschäftsjahr erzielte die Software AG einen Umsatz von 847 Millionen Euro.

Sonderpreis „Neue Produkte und Entwicklungen“

1. Platz

Activaero GmbH

Bis zu 20 Prozent der Weltbevölkerung leidet an chronischen Erkrankungen der Atemwege wie Asthma und Raucherlunge. Gezielte Inhalation von Medikamenten ist der beste Weg, dies zu behandeln, da der Wirkstoff direkt in die Lunge kommt. Die Activaero GmbH aus Gemünden hat in Kooperation mit der Uni Gießen ein Inhalationssystem zur Behandlung solcher Erkrankungen entwickelt. Statt der bisher üblichen 15 Prozent gelangen so 85 Prozent des Medikamentes in die Lunge und nicht in den Magen.

 

2. Platz

EnviroChemie GmbH

Die EnviroChemie aus dem südhessischen Rossdorf entwickelt Anlagen und Serviceleistungen für eine ressourcenschonende Produktion im Bereich der industriellen Wasser- und Abwassertechnik. Das Unternehmen ist Marktführer für dezentrale, kompakte Abwasserbehandlungsanlagen. Eine besondere Innovation ist das biologische Abwasserbehandlungsverfahren Biomar. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden ist der Energieverbrauch deutlich geringer. Und über die Gewinnung von Biogas wird sogar noch Energie erzeugt.

2. Platz

DFT Digital Film Technology

Ben Hur, High Noon oder Moderne Zeiten? Scanity, der selbst bei höchster Auflösung schnellste Filmscanner der Welt, setzt neue Maßstäbe und gewährleistet auch bei alten Filmschätzen einen schonenden Scan – sogar bei schlecht erhaltenem Archivmaterial. Geht es um Filmnachbearbeitung, führt kein Weg vorbei an DFT Digital Film Technology in Weiterstadt. Das Unternehmen wurde zwar erst 2008 gegründet, die Firmengeschichte reicht aber zurück bis 1929.

Artikelfunktionen


Unternehmen in diesem Artikel

ADTECH AG

Map
ADTECH AG
Robert-Bosch-Straße 32
63303 Dreieich

Zum Unternehmensfinder

Josef Wiegand GmbH & Co. KG

Map
Josef Wiegand GmbH & Co. KG
Landstraße 12-14
36169 Rasdorf

Zum Unternehmensfinder

K+S Aktiengesellschaft

Map
K+S Aktiengesellschaft
Bertha-von-Suttner-Straße 7
34131 Kassel

Zum Unternehmensfinder

Software AG

Map
Software AG
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt

Zum Unternehmensfinder

Activaero GmbH

Map
Activaero GmbH
Wohraer Straße 37
35285 Gemünden (Wohra)

Zum Unternehmensfinder

EnviroChemie GmbH

Map
EnviroChemie GmbH
In den Leppsteinswiesen 9
64380 Rossdorf

Zum Unternehmensfinder

DFT Digital Film Technology Holding GmbH

Map
DFT Digital Film Technology Holding GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 16
64331 Weiterstadt

Zum Unternehmensfinder
Adventskalender-Gewinnspiel

Service-Angebote auf AKTIVonline:

Wirtschaftslexikon
Unternehmensfinder
Energiespar-Rechner
Messe-Kalender
Ferien-Kalender
'' Zum Anfang